Treiber für Maus gelöscht :D

4 Antworten

Welches Betriebssystem?

Bei Windows z. B. kommst du mit der Windows-Taste ins Startmenü. In Dialogen aktivierst du einen gewünschten Punkt mit [Alt] + (unterstrichener Buchstabe). Das nächste Steuerelement aktivierst du mit der Tab-Taste, das vorige mit [Umsch]+[Tab].

"konventioneller Speicher" hört sich nach alten DOS-Versionen an, die noch eine Grenze bei 640 kiB hatten. Spielt bei heutigen Systemen keinerlei Rolle mehr.

Okay

War nur eine Frage, weil ich neugierig war. Habe einen alten Windows 2000 PC ausgegraben und wollte sehen, was so drauf ist. :D Aber der startet nicht, da kommt immer irgendeine Meldung über konventionellen Speicher 0 von 512 blabla.. :D

0
@Curious666

Vermutlich ist das die Hardware-Selbsttest-Meldung des BIOS, die noch vor dem eigentlichen Betriebssystem kommt. Die BIOSe, die man damals hatte (und oft auch heute noch hat), stammen aus einer Zeit, als nur wenige Computer mehr als ein halbes bis ein Megabyte Speicher hatten, und da hat so etwas durchaus eine Rolle gespielt. Spielt aber schon seit 20 Jahren keine Rolle mehr.

0
@PWolff

Okay, danke für dir ausführliche Antwort :)

0

Stecker raus, Stecker rein. Die meisten Mäuse sind "Plug and Play", sprich zumindest die Basistreiber sind bei Windows hinterlegt.

Sollte dies nicht der Fall sein, eine andere Maus einstöpseln und die Treiber im Internet herunterladen, bzw. alles über die Tastatur steuern ;-).

System einmal neu starten, dann sollte der Treiber neu geladen werden. Alles, was per Plug & Play läuft wird heutzutage automatisch erkannt!

Was möchtest Du wissen?