Treffen mit den Zeugen Jehovas?

14 Antworten

Dir passiert natürlich nichts, wenn du da mal hin gehst. Aber leider wirst du dann erleben müssen, dass du sie nicht mehr vom Hals bekommst und sie dich belabern ohne Ende. Und ich glaube auch nicht, dass du dir dein Leben vorschreiben lassen möchtest, sondern lieber nach eigenem Willen und Gutdünken entscheiden willst. Ich weiß nicht, ob man das Ganze schon als Gehirnwäsche bezeichnen kann, aber weit davon entfernt ist es, glaube ich, nicht.

Ich würde euch davon abraten, zu einer Veranstaltung zu gehen, falls ihr euer Leben nicht an der Garderobe abgeben wollt. Informiert euch im Internet darüber, was man von einem Zeugen verlangt. Und mitgefangen ist mitgehangen.

Klar, geht einfach mal hin um euch zu informieren. Tut nichts was ihr nicht wollt - ihr könnt auch jederzeit gehen und müsst nicht bis zum Ende des Programms warten.
Sogar eine Pfarrerin war einmal bei uns, weil sie 'das Ganze mal live erleben wollte' (ihre Aussage).
Ansonsten möchte ich auch auf die bereits genannte Webseite jw.org hinweisen, da kann sich jeder völlig anonym alles anschauen, ohne Angst vor anderen oder vor Gesprächen...

Die offizielle ZJ-Website empfehle ich nicht. Sie ist nur Werbung. und wie jeder weiß, wird in der Werbung gelogen bis sich die Balken biegen. Lieber bessere Quellen nutzen: www.sektenausstieg.net

Und wie in meiner Antwort gesagt: Unbedingt in Begleitung eines Erwachsenen hingehen, wenn ihr unbedingt wollt. Nicht alleine!

5
@Waldem

Vielleicht noch ne Seitenempfehlung: "Bruderhilfe" Zeugen für Zeugen. Dort schreiben Zeugen, die ihre Organisation erst mal gar nicht verlassen wollen, über die Missständed in ihrer Sekte (die sie natürlich nicht als solche bezeichnen). Woanders als anonym dürfen ZJ ihre Enttäuschung über ihre eigene Organisation und all derer erkannten Fehler ja nicht reden. Nicht alle, aber Immer öfter erkennen ZJ durch Austausch mit ihresgleichen, dass auch ihr Bibelwissen eigentlich nur Wachtturmwissen ist und die autoritäre Organisation im Gegensatz zur Menschenwürde steht.

1
@mollimops

Toll, dasselbe System, das die gute, alte Stasi schon in der DDR versucht hat. Aber gelernt ist gelernt? ;-))

2

Dann geht ihr ein paar mal da hin und werdet überredet, immer öfter da hin zu kommen. Irgendwann wird es dann regelmäßig und werdet immer mehr Teil der Sekte, ohne dass ihr es merkt. Nicht hingehen!!!!

an "Heckenbraunelle": Irgendwie scheint man sich hier angewöhnt zu haben den Kampfbegriff "Sekte" wieder einzuführen. Das impliziert: das sind die" Schlechten" und wir die "Guten". Wenn das so einfach wäre... Ab welcher Größe ist man denn eine liebenswerte Kirche? Außerdem für wie blöd halten Sie denn andere Menschen, dass sie denken sie würden so gar nichts merken? Jetzt kommt doch die bekannte Angstmache ins Spiel. Vorsicht, vVorsicht, Vorsicht...

5
@Waldem

Sekten werden als religiöse Gruppen bezeichnet, die in irgendeiner Weise als gefährlich oder problematisch angesehen werden, oder die in orthodoxer theologischer Hinsicht als „Irrlehre“ angesehen werden.

somit ZJ sind eine Sekte

1
@wickedsick01

@"wickedsick01" Sie zeigen durch Ihre Einstellung, dass Sie in Nachfolge der Pharisäer der Tage Jesu leben! Was sagten die bösartigen Pharisäer über die Christen? Apostelgeschichte 24: 5: " Wir haben nämlich diesen Mann [ Apostel Paulus, d.A.] als eine Pest befunden, der unter allen Juden auf der ganzen bewohnten Erde Aufstände erregt, und als einen Vorkämpfer der Sekte der Nazarẹner, 

Zu Paulus sagte der Statthalter: "Wir denken aber, daß es angebracht ist, von dir zu hören, was deine Gedanken sind, denn in der Tat, was diese Sekte betrifft, ist uns bekannt, daß ihr überall widersprochen wird.

Was antwortete Paulus zu seiner Verteidigung vor dem Staathalter aufgrund dieser ghahltlosen Vorwürfe? V.14: " Doch gebe ich vor dir dies zu, daß ich gemäß dem Weg, den sie eine ‚Sekte‘ nennen, dem Gott meiner Vorväter in dieser Weise heiligen Dienst darbringe, da ich alles glaube, was im GESETZ dargelegt ist und in den PROPHETEN geschrieben steht".

Muss ich noch mehr sagen? Sie wissen jetzt wo Jesus Sie einordnet.

2
@bea7835

Muss ich noch mehr sagen?

ja was Jesus wirklich sagte und nicht nur was die WTG sich zurecht gelegt hat.

Sie wissen jetzt wo Jesus Sie einordnet.

und Sie wo Gott, Jesus und ich Sie einordne

0
@wickedsick01

was Jesus wirklich sagte

Das kann ich dir sagen. Jesus sagte wirklich: "......"

NICHTS. Denn es hat ihn nie gegeben. Er ist genauso eine myttische Figur wie Herkules

Muss ich noch mehr sagen? Sie wissen jetzt wo Jesus Sie einordnet

Das weiß Wicked nicht, da Jesus wie gesagt nicht existierte und niemanden einordnete. Schon gar nicht heute, weil der Zweck der Bibel längst erloschen ist und heutte nur noch ein paar Buchstaben ist.

DEINE Einstellung liebe Bea, zeigt, dass du keineswegs dem Bibeljesus nachfolgst, denn du bist sehr agggressiv.

Zeugen Jehovas sind per Definition (google mal nach der theologischen und der soziologischen Definition) ganz klar als Sekte zu bezeichnen. Da ändert man auch nichts daran, wenn man Bibeltexte zitiert.

Du zitierst hier Textpassagen, die von uns unbekannten Menschen verfasst wurden, und die gegen Pharisäer und Römer waren. Sie wollte damit keineswegs etwas für die Nachwelt hinterlassen was ausserhalb des Judentums relevant wäre. Die Evangelien sind NUR an Juden gerichtet, die sich von den Pharisäern lösen sollten um das ursprüngliche Judentum weiter auszuführen.

Irgendwie scheint man sich hier angewöhnt zu haben den Kampfbegriff "Sekte" wieder einzuführen.

Das ist kein Kampfbegriff sondern eine Sinnvolle Bezeichnung für bestimmte Gruppen. "Eingeführt" wird er hier nicht, denn er ist schon sehr lange bekannt und wird auch genutzt. Manchmal falsch, manchmal richtig.

Einige behaupten zb das die RKK eine Sekte wäre, womit sie Geschichtsunkenntnis und ein falsches Verständnis dieses Begriffs zeigen.

Das impliziert: das sind die" Schlechten" und wir die "Guten".

Nein, das impliziert es nicht. Denn es macht keine Aussage über Religion. religion ist ebenso schlecht, nur auf anderer Ebene.

Religion versucht gesamtgesellschaftlich Macht zu erlangen, weil ihr Zweck darin besteht, eine Regierung zu schaffen, die sie als Werkzeug nutzen kann.

Sekten dagegen versuchen Einzelpersonen zu manipulieren um damit finanzielle Gewinne zu erzielen.

Ab welcher Größe ist man denn eine liebenswerte Kirche?

Sagt hier jemand sowas? Eine "liebenswerte" Kirche gibt es nicht, da Kirche immer nach Macht strebt. tut hier aber nichts zur Sache. Die Größe macht eine Organisation aber nicht zu einer Kirche, sondern ihre Zielsetzung.

Jetzt kommt doch die bekannte Angstmache ins Spiel. Vorsicht, vVorsicht, Vorsicht...

Sie verwechseln hier "Angst mache" mit AUFKLÄRUNG.

Bitte verstehen sie dies doch nicht immer gleich als persönlichen Angriff. Ihnen selbst kann man keinen Vorwurf machen, weil das Lügenkonstrukt der WTG und deren Methodik sehr raffiniert ist.

Gerne kann ich ihnen per PM zeigen, wie dieses System funktioniert. Sie würden erstaunt sein ...

Ich selbst war dem kurze Zeit auch unterlegen. Ich bin als ZJ aufgewachsen, habe als Kind alles mögliche mitmachen müssen, dann ein Doppelleben führenm müssen und dann kurze Zeit aufgegeben und mich der WTG hingegeben. Nach meiner Hochzeit wurde ich wach, habe vernünftig geforscht und beobachtet und dann mein Fazit gezogen. Nach meinem Ausstieg verstand ich vieles erst richtig, weil ich dann auch Quellen nutzen konnte, die mir von der WTG verboten wurden, weil sie Lügen verbreiten würden. Aber ohne sich selbst davon zu überzeugen kann man nicht zu enem ergebnis kommen.

Ich wünsche ihnen daher alles Gute und das sie auch irgendwann verstehen, was tatsächlich hinter der WTG steckt....

1

Zeugen Jehovas und andere Probleme

Mein Sohn ist jetzt 1 1/2 Jährig. Die Mutter meiner Frau, also meine Schwiegermutter ist bei den Zeugen Jehovas... Ich habe meiner Frau gesagt das ich es nicht will das mein Sohn zu denen geht, für mich ist das nämlich einfach nur eine Sekte. Meine Frau hat gesagt das es Ok wäre und sie nicht mit ihm hin ginge. Meine Frau hat eigentlich nichts mit den Zeugen am Hut, sie ist eigentlich nur ihrer Mutter hörig... Und genau da ist das Problem, offenbar gehen sie doch ab und zu mit ihm zu den Versammlungen obschon ich es nicht will. Was kann ich machen damit das aufhört? Es geht mir um das wohl meines Kindes, wenn er grösser ist und hingehen will dann kann er das. Aber jetzt solange er noch Klein ist und sich sehr beeinflussen lässt möchte ich es nicht! Gibt es auch Rechtliche Möglichkeiten?

...zur Frage

Zeugen Jehovas Sekte?

Sind die Zeugen Jehovas eigentlich erlaubt oder verboten oder werden sie nur beobachtet? Sind Zeugen Jehovas eine Sekte, wenn ja warum?

...zur Frage

Warum wird man ein Zeuge Jehovas?

Ich habe gehört, dass die Zeugen Jehovas eine Sekte seien. Wieso wird man dann ein Zeuge Jehovas?

...zur Frage

Ein paar fragen zu den zeugen jehovas?

Ich (14) war schon so ziemlich überzeugt davon den Zeugen Jehovas beizutreten, als ich im internet auf so viele negative Aussteigerberichte traf. Es wird gesagt, dass Aussteiger mit dem sozialen Tod bestraft werden, die gemeindemitglieder nichts mehr von dir wissen wollen und du deinen eigenen willen gleich mal einpacken kannst. Eine Sekte soll es auch sein. Ich selbst bin gerade erst aus dem New Age "ausgestiegen" da es sich meiner meinung nach nurnoch um satanische abzocke handelt. längere zeit hab ich mich mit okkultismus aller art beschäftigt aber jetzt möchte ich damit aufhören und einer festen gemeinde betreten wo ich was über die bibel lernen kann und nicht mehr so leicht der versuchung nachgebe. Aber ist das denn wirklich so, wie die aussteiger das sagen? Ich kann mir ja vorstellen dass die übertreiben aber lügen werden sie ja wohl nicht oder? Und außerdem: wie trete ich da überhaupt bei? Und geht das denn wenn man noch nicht Volljährig ist,? sollte ich lieber warten oder verschwende ich nur zeit? Danke für Antworten!

...zur Frage

Warum sind die Zeugen Jehovas eine Sekte?

...zur Frage

Eltern zwingen mich

Hallo meine mutter zwingt mich zu der sekte zeugen jehovas zu gehen und ich will das nicht aber sie zwingt mich dazu und ich wollte fragen an wem ich mich wenden kann meine mutter ist alleinerziehend und ich kenne sondt keinen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?