Treffe mich heute mit meinem Freund und habe Bindungsangst, hilfe!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sag dir:"ich will nicht länger meinen Ängsten nachgeben!" Wenn es sein muss, übergib dich vorher. Akzeptiere, dass es dir nachher erstmal nicht so gut geht. Wenn du bei ihm bist, wird sich das bestimmt ganz schnell geben! Dann solltest du dich deinem neuen Freund recht bald anvertauen. Du wirst es nicht ewig vor ihm verbergen können. Selbst wenn du in Behandlung bist, wird ja nicht sofort alles anders sein. Also brauchst du einen Freund, der dich unterstützt. Oder aber erst mal gar keinen. Aber mit einem ahnungslosen wirst du nicht lange klarkommen. Ich wünsche dir alles Gute!

Alle um mich herum verloren?

Guten Abend,

es geht darum das meine Eltern, mein Bruder, und meine Freundin innerhalb von 2 Jahren gestorben sind. Ich habe keine Kraft mehr weiter zu machen. Ich habe keine Kraft für eine Therapie. Ich fühle mich bloß einsam und manchmal denke ich daran alles zu beenden. Desweiteren glaube ich hat sich eine gewisse Bindungsangst entwickelt. Ich traue mich nicht mehr engere Beziehungen einzugehen, aus der Angst die Menschen zu verlieren. Ich weiß einfach nicht mehr weiter, So kann mein Leben doch nicht weiter gehen.

...zur Frage

Bindungsangst alleine überwinden?

Hallo,

ich (W/18) leide unter Bindungsangst. Ich denke das dies einerseits von meinen Eltern kommt, da mein Vater meiner Mutter fremdgeht und ein Alkohol Problem hat. Ich hatte auch in meiner Beziehung die jetzt ca. 1 1/2 Jahre zurückliegt sehr schlimme erfahrungen gemacht (mit erzwungenem Sex usw.) Ich habe mich bis jetzt nur 1 mal wieder auf eine Beziehung eingelassen, diese ist jedoch gescheitert. Ich hatte das Gefühl von der Nähe erdrückt zu werden obwohl ich mir eigentlich genau diese nähe gewünscht habe. Ich konnte meinem Partner dann nicht mehr in die Augen schauen, wollte ihn nicht küssen und auch nicht mit ihm schlafen. Ich möchte jedoch nicht so weiterleben und etwas dagegen machen. Ich vermisse es eine schöne, enge und liebevolle Beziehung zu haben. Am anfang spielten bei mir in der beziehung die Gefühle verrückt aber nachdem wir nur !!!einige Wochen!!! zusammen waren wollte ich das ganze nicht mehr. Ich möchte unbedingt diese Bindungsangst überwinden aber ich weiß nicht wie ich damit anfangen könnte. Eine Therapie mache ich bereits, jedoch habe ich weniger das Gefühl das es mir mit diesem Problem hilft, sondern eher bei der verarbeitung der Vergewaltigung. Hat jemand ähnliche Ängste oder ähliches durchgemacht ? Und wie habt ihr es geschafft aus diesem "sumpf" wieder herauszukommen ? ist es überhaupt möglich so etwas alleine zu überwinden ? Und wenn ich eine neue Beziehung eingehen würde, und das Problem erneut auftaucht, sollte ich dann durchhalten und die Beziehung weiterführen, oder es doch einfach wieder beenden ? Sobald die Beziehung beendet ist, bereue ich das ich die Beziehung beendet habe. Wieder zusammen kommen mit dem Ex Partner will ich dann aber trotzdem nicht mehr.

...zur Frage

Soll ich die Hoffnung aufgeben bei einem Jungen mit Bindungsangst?

Hallo zusammen, ich habe einen guten Freund, den ich in einer Reha kennen gelernt habe. Letztes Wochenende hatten wir dann mehr zusammen. Wir haben uns geküsst. Er meinte er steht auf mich, findet mich attraktiv und findet wir harmonieren total gut, aber er ist nicht in mich verliebt. Er kann sich auch imoment gar nicht verlieben nur oberflächlich, weil er seit 7 Jahren an seine Exfreundin liebt. Er ist auch gerade in einer Beziehung mit einer, in die er nicht mehr richtig verliebt ist, da das Verliebtheitsgefühl bei ihm nach ein paar Wochen vergeht. Es hat auch etwas Angst sich zu binden oder vor Nähe.

Imoment ist alles sehr kompliziert zwischen uns und er meinte er möchte den Kontakt erstmal zu mir unterbrechen um mich zu schützen, weil es mir nicht gut geht.

...zur Frage

Braucht meine Borderline-Ex Aufmerksamkeit oder was ist da los?

Hallo ich habe eine Frage...

Meine Ex-Freundin (30 mit Boderline Diagnose) sperrt und entsperrt mich (28) ständig auf Facebook und whatsapp.

Erstmal zur Situation:

Da sie auf Therapie einen Neuen kennenlernte verließ sie mich vor knapp 2 Monaten. Sie sagte damals dass es vorbei sei mit uns und blockierte mich. Ich hörte nichts mehr von ihr - bis letzten Mittwoch. Sie schrieb mir dass ihr alles sehr leid tue und ich das nicht verdient hätte wie sie mich behandelt hat und ob wir uns die Tage mal treffen könnten. Sie könne nicht mit mir in Hass leben und bot mir die Freundschaft an. Ich konnte natürlich nicht widerstehen und schrieb zurück. Wir schrieben eine Zeit bis wir anfingen zu telefonieren. Sie erzählte mir dass ihr Freund seit ein paar Tagen nun im Gefängnis sitze und sie nur noch säuft. Na toll dachte ich... Trotzdem hielt der Kontakt erstmal. Sie ging dann letzten Freitag für eine Entgiftung in eine Klinik.

Ich muss erwähnen dass ich mit ihrer besten Freundin regen Kontakt habe. Wir schreiben und sehen uns öfters mal (aber wirklich nur freundschaftlich). Von daher wusste ich ja schon einiges. Als meine Ex erfuhr dass wir uns manchmal treffen, merkte ich dass ihr das garnicht passt, sie fragte ob wir zusammen wären usw.. Schließlich stritten die beiden und sie blockierte ihre Freundin - bis heute, das war auch letzten Freitag. Ich fragte sie was das soll. Dann kam ne Blockade. Am Abend wieder eine Entschuldigung.

Ich fragte meine Ex dann am Samstag via Whatsapp wann sie denn mal besuch bekommen darf und dass ich sie besuchen würde wenn sie das will. Da kam dann erstmal so ne saudumme aussage wie: Sie muss erstmal überlegen ob das überhaupt so gut is, schließlich wäre es ja eine Art Betrug wenn sie sich mit mir treffe, auch wenns nur freundschaftlich wäre.. Ich hielt ihr daraufhin vor, dass sie es doch gewesen sei die fragte ob wir uns treffen können und dass ich, seit dem wir wieder Kontakt haben, schon wieder iwie zum spinnen anfange und mir schon wieder so viele Hoffnungen mache. (Hätte ich wohl besser nicht gesagt). Dann schimpfte sie los dass es nie mehr eine Hoffnung zwischen uns gäbe und sie ihren Freund nächstes Jahr heiraten wird und der frühe Kontakt doch ein Fehler war. Daraufhin bin ich wieder gesperrt gewesen. Seit heute wieder entsperrt. Nur diesmal hat sie wieder so dämliche Psychobilder in ihrem Profil, sowohl in Whatsapp wie auch in Facebook. Bilder von Alleinsein und Tod usw. Als wir noch zusammen waren meinte sie mal dass sie immer hofft dass ich das sehe und mich dann bei ihr melde. Mach ich aber sicher nicht.
Ich finde dieses Sperren und Entsperren dermaßen kindisch. Und was bringt das überhaupt? Klar ich könnte sie ja auch einfach blockieren aber ich mach sowas nicht. Und ich weiß auch dass sie sehr krank ist, sie tut mir deshalb ja auch iwie leid.

Nun meine Frage: Was will sie denn eigentlich? Warum machen BL das? Wie soll ich mich verhalten? Vielleicht kann mir jemand eine Antwort geben. Danke!

...zur Frage

Bindungsangst und unsicher über Gefühle

Ich brauche euren Rat. Ich bin folgender Siuation: Seit längeren treffe ich (fast 18) mich regelmäßig mit einem Typen (22). Ich glaube von seiner Seite aus ist alles Recht klar. Er hat mich auch schon zu Partys mit seinen Freunden mitgenommen und würde wirklich alles für mich tun und ist unheimlich süß. Mein Problem ist aber ich weiß einfach nicht was ich will. Ich fühle mich bei ihm sehr wohl und vermiss ihn auch, wenn wir uns mal länger nicht sehen hab aber brutale Angst vor einer möglichen Beziehung, obwohl ichs eigentlich möchte. Dazu muss man sagen das ich jemand bin der alles mit dem Kopf entscheidet und selten auf sein Bauchgefühl hört. Abgesehen das er ein bisschen kleiner als ich ist, find ich ihn perfekt, hab aber mega Angst mich zu binden.

Was soll ich nur tun? Habt ihr Ratschläge für mich?

...zur Frage

Freund noch nicht geküsst.......

schönen guten abend :) also ich habe seid kurzer zeit einen freund, aber wir haben uns noch nicht geküsst... Bitte nicht drüber lustig machen oder so. Naja, aber ich würde ihn ebenhald gerne küssen, aber immer dann ,w enn ich vor ihm stehe trau ich es mich einfach nicht mehr! Ich habe mir schon immer gesagt, das er ja mein freund ist, also kann ich ihn ja ruhig küssen, aber egal was ich mir vorher sage, wenn ich ihn dann treffe kriege ich es einfach nicht auf die reihe :/ Soll ich einfach warten bis er mich küsst? Aber ich glaube, das kann noch Jahre dauern, denn er traut sich irgentwie nichts so richtig :/ habt ihr vielleicht einen Rat? (bitte nur ernste antworten, mir bedeutet das echt viel)

grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?