Trauringe in Silber?

7 Antworten

Silber, echtes Silber meine ich, eignet sich genau wie Gold als Trauring. Sollte wohl kräftig gearbeitet sein, dann hat man genau so lange davon wie von Goldringen. Da man einen silbernen Trauring wohl fast immer trägt, wird er kaum dunkel werden. Andererseits gibt es Menschen mit speziellen Allergien, bei diesen wird Silber sehr schnell dunkel. Bei diesem Dunkelwerden spricht der Fachmann von Patina. Nehmen Sie kein Sterlingsilber (925), sondern 800er, das ist nicht so weich, aber nicht weniger wertvoll.

Wenn es nicht unbedingt Gold sein soll, dann sind Ringe aus Titan auch sehr schön und stabil. Allerdings auch recht teuer, aber wie Boris schon sagt, man traut sich hoffentlich nur einmal.

Gold kam bei uns überhaupt nicht in Frage, hauptsächlich wegen der Farbe, nebensächlich weil die ja jeder hat.
Wir haben uns 2001 für Titanringe entschieden (da gab es die noch nicht überall). Silber sei auf Dauer zu weich für Eheringe hat man uns damals gesagt. Und da ich zu Hautproblemen neige haben wir dann eh nur noch ausgewählt zwischen Edelstahl und Titan. Titan hat gewonnen. Natürlich haben sie mittlerweile schon feine Kratzer, aber gelegentlich poliere ich sie selbst mit einem kleinen Maschinchen und dann glänzen sie wenigstens wieder.
Einen Nachteil haben Titanringe allerdings: Man kann sie nicht in der Größe ändern, also weiten funktioniert nicht. Sie müssen passen.

Was möchtest Du wissen?