Traurigkeit über Cobains tot?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Neenee, also einfach mit der bösen Welt zu argumentieren ist auch zu simpel - Cobain war Scheidungskind und v.a. drogenabhängig...da kam einiges zusammen.

Was Du fühlst, scheint mir eine klassische Pubertätsdepression zu sein ( das mein ich gar nicht abwertend ): Du bist auf dem Weg, Dich selbst und Deine Rolle in der Gesellschaft zu finden, alte kindliche "Spielregeln" gelten nicht mehr und alles ist bei Dir im Umbruch. In solchen Momenten sucht man nach Identifikationsfiguren und - geschichten - nicht zuletzt waren Cobain und Nirvana ja auch deswegen so erfolgreich: weil sie der wütenden und zerrissenen Generation eine Stimme verliehen haben.

Was Du durchmachst, ist besch...en - aber leider recht normal. Ich kann Dir nur raten, Dir Freunde zu suchen, Dich viel mit Menschen zu umgeben, die Dich verstehen, damit Du Dich weniger alleine fühlst.

Kurtcobain27 26.02.2017, 21:31

Ok ich Versuchs 😞

0
Stellwerk 26.02.2017, 21:33
@Kurtcobain27

Noch was: auch, wenn es vielleicht schwer zu glauben ist: aber das wird wieder besser :)

0

Er hat sich unter Drogen den Kopf weggeschossen, dafür kannst du niemand verantwortlich machen außer ihn selbst. Er hat seine kleine Tochter im Stich gelassen, die mit ihrer völlig verrückten Mutter ohne Vater aufwachsen mußte.

Komm mal runter, geh raus, mach Sport und lebe einfach und steigere dich nicht in eine "Depression" hinein. Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle, die wirklich an dieser Krankheit leiden.

Seine Musik ist unsterblich, und das muß reichen.

Kurtcobain27 26.02.2017, 21:26

Ok hab mich abgeregt du hast recht :(

0

Was möchtest Du wissen?