Trauriges Mädchen in der Klasse

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dieses Mädchen braucht dringend Hilfe. Sie ist psychisch völlig fertig und braucht möglichst schnell jemanden zum reden, jedoch traut sie sich nicht es offen zu sagen. Dass sie ihre Narben so ''zeigt'', dass du sie sehen kannst ist ein klarer Hilferuf. Sie kann nicht mehr und will dies unauffällig deutlich machen. Du solltest sie mal drauf ansprechen aber wenn sie nein sagt, es auch akzeptieren und keinen riesen Aufstand drum machen, denn das würde ihr nurnoch mehr schaden.

Mal mit ihr zu sprechen kann auf keinen Fall schaden. Aber gehe langsam vor und frag sie nicht direkt nach 'häuslicher Gewalt' (?) oder so. Aber bei einer Klassengemeinschaft sollte sowas schon drin sein! :) Du kannst dich ja ein wenig über Hobbies oder Smalltalk unterhalten und gucken wie sie reagiert. Abweisend, verängstigt, froh etc.

Du kannst es versuchen aber dass deutet eher auf eine schwere depression hin ... ist also schwierig wenn... wass helfen kann ist ihr hilfe anzubieten ... frage sie konkret ob sie etwas belastet über dass sie reden möchte dass du für sie da bist und sie mit dir über alles sprechen kann ... wenn sie deine hilfe annimmt versuche nichts alleine also ziehe vll noch eine dritte person dazu zb vertrauenslehrer an der schule (aber verrate der dritten person nur so viel wie das traurige mädchen dir erlaubt hat ... vertrauen zu missbrauchen ist nicht schön!!) aber es könnte auch schon helfen wenn du ihr ein guter freund/ eine gute freundin bist ... falls sie abblockt gibt es zwei möglichkeiten 1. sie hat eine Boarderline stöhrung und WILL sich selbst schaden zufügen also wird sie keine hilfe annehmen sie braucht von ihrem standpunkt aus ja auch keine ... und du kannst in dem fall da leider nichts machen 2. sie vertreut dir nicht genug ... in dem fall versuch dich langsam mit ihr anzufreunden zb. wenn sie allein in der pause ist oder so hingehen n bisschen smalltalk ect , entweder sie wird dir irgendwann von allein sagen was sie hat oder du kannst dein angebot ihr zuzuhören wiederholen ...

was du auch machen kannst ist zb deine eltern um rat bitten und vielleicht mal mit deinen eltern zusammen mit ihren eltern sprechen falls du in der schule nicht mit ihr zusammen sein kannst.

in jedem fall lass dich nicht runterziehen und vergiss nicht ES IST NICHT DEINE VERANTWORTUNG!!! alles was du versuchst um ihr zu helfen ist freiwillig und falls es nicht hilft und dann etwas passiert IST ES NICHT DEINE SCHULD !!! merken ... was du auch machen kannst wenn dir deine eltern zu peinlich sind klassenlehrer und oder vertrauenslehrer direkt drauf ansprechen ...

noch ein disclaimer: ich bin kein fachman habe mich aber viel kit dem thema psychologie und in dem zusammenhang auch mit depressionen beschäftigt

viel erfolg !

Peace out!

Aufjedenfall o.O und wenn sie nicht drüber reden will sofor dem Lehrer bescheid sagen, allerdings unter 4 augen

jonnynator 16.12.2013, 21:23

Dem Lehrer bescheid sagen, wäre eine Möglichkeit aber man sollte das ganze auf jeden Fall vor dem Rest verheimlichen, denn wenn es auch nur die Klasse mitbekommt, übt das deutlich mehr Stress auf sie aus, den sie auf keinen Fall haben sollte. Ein Gespräch zwischen dem Lehrer und dem Mädchen wäre eine Möglichkeit jedoch muss das Mädchen es wollen und der Lehrer muss schweigen können... sonst macht man alles nurnoch schlimmer.

1

Wenn man offensichtlich sieht das es dem Mädchen seelisch und körperlich nicht gut geht, sollte man helfen oder jedenfalls die Hilfe anbieten, alles ist besser als selbst still zuzusehen und nicht zu handeln.

Alles Gute.

Wenn sie nicht darüber reden will, sagt sie es dann. Wenn doch, wärst du vielleicht eine Hilfe.

Wegschauen kann jeder. Die meisten drehen sich ja eh um sich selbst. Deshalb finde ich es toll, dass du dir Gedanken machst. Ich würde sie ansprechen.

Nein, sie wollen ungern drüber reden

Was hast du zu verlieren wenn du es machst? Richtig: nichts. Also versuch es einfach mal.

Was möchtest Du wissen?