Traurige kurzgeschichten zum film drehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was 'traurig' ist und was nicht, das ist natürlich Ansichtssache. Aber hier hab ich ein paar Geschichten, die zumindest 'bedrückend' sind, finde ich.

  • Nimm dir die Kurzgeschichten von W. Borchert vor (Das Brot, Nachts schlafen die Ratten doch, ...). Themen: 2. Weltkrieg/Nachkriegszeit.

  • Von F. Kafka: Der Nachbar. Thema: Existenzängste, Verfolgungswahn.

  • K. Marti: Neapel sehen. Thema: Tod eines Fabrikarbeiters.

  • Streuselschnecke von Julia Franck. Thema: Junge Frau trifft zum 1. Mal ihren Vater, dieser stirbt bald danach.

  • Peter Bichsel: Ein Tisch ist ein Tisch. Thema: Vereinsamung eines alten Mannes.

-Zwei Leichen sitzen auf der Mauer, die eine fällt runter, die andere ist auch tot.
- kommt ne Frau beim Arzt...

usw.

Was möchtest Du wissen?