Traurige Filme/traurige Liebesfilme?

8 Antworten

Traurige (Liebes-) Filme sind in der UFA-Zeit gedreht worden; die meisten in Schwarz-Weiß: "Romanze in Moll" (Käutner); auch der Farbfilm "Große Freiheit 7", ebenfalls von Käutner, ist eigentlich auch ein trauriger Liebesfilm (traurig jedenfalls für den Protagonisten, den Hans Albers verkörperte). "Irrtum des Herzens" (mit Leni Marenbach und Hans Sönker) endet auch traurig für einen Professor, in den sich Leni Marenbach irrtümlich verliebte. Sehr traurig ist der Film mit Gründgens "Friedemann Bach". Nach 1945 drehte Käutner wieder einen traurigen Liebesfilm: "Himmel ohne Sterne".


"Die letzten Glühwürmchen" (nicht vom Cover abschrecken lassen, der Film ist super schön und traurig, aber definitiv kein kinderfilm, auch wenn da Cover so wirkt)

"Snowcake"

"Beim Leben meiner Schwester"

"das Leuchten der Stille"

"Hachiko"

Das Leuchten der Stille....

Das Schicksal ist ein mieser Verräter...

Die Wolke....

VG pw

Was möchtest Du wissen?