Traurig wegen Vergangenheit... Was kann ich tun? ( Fußball, alte Mannschaft usw.)

3 Antworten

Tja, schwierige Sache.

Für eine Rückkehr zum alten evrein wird es wohl eher zu spät sein, vor allem, da du ein Jahr komplett nichts gemacht hast. In diesem Alter ist das eine Menge, die du dort verpasst hast und fast nicht mehr aufzuholen ist.

Wenn ichd as richtig verstanden habe, saßt du wegen dem neuen Trainer auf der Bank, aber du vermisst den, der vorher traineirt hat? Das lässt sich ja nun auch nicht mehr rückgängig machen. Die vorerst einzige Option wird sein, dass du so nochmal Kontakt zu deiner alten Mannschaft aufnimmst, mal bei Spielen zusiehst und dann vllt auch die damalige Situation erklärst und warum du dich nicht verabschiedet hast. Denn das macht man einfach nicht.

Was genau meinst du mit "wie jeder andere"? Das warst du im vorigen Verein auch, Teil einer Mannschaft. Als Leistungssportler muss man einige Sachen entbehren und auch hart an sich arbeiten, das war ja anscheinend nicht so dein ding. Sollte sich das geändert haben und du voll dahinter stehen, kannst du es durchaus nochmal probieren, aber einfacher wird es dadurch natürlich nicht. Bist du weiterhin nicht bereit, diese Opfer zu bringen, dann würde ich mich auch gar nicht wieder für ein Probetraining dort anmelden. Denn du solltest dir selbst einen Gefallen tun und ehrlich zu dir sein.

Genauso gehört es zu eienr Entwicklung, die Überlegungen und Aufstellungen eines Trainers zu akzeptieren und bei dauerhaften unzufriedenheit deienrseits das sachliche Gespräch zu suchen. Oft ist die Selbsteinschätzung von Spielern (eigene, langjährige Erfahrung) nicht die beste und auch Positionsumstellungen werden oft unverständlich aufgenommen.

Hallo Domenik! Du bist erst 14 und hast die Zukunft noch vor Dir. Auf jeden Fall solltest Du kämpfen und permanent an Dir arbeiten. Ich komme aus dem Kraftsport ( Bundesliga ) mit Fußball- Kenntnissen. Mein Rat hier ist nur ein Weg der zur Verbesserung wesentlicher Elemente beitragen soll. Wirklich bis Niveau Bundesliga können es nur wenige schaffen. Wichtig ist, dass Du individuell ein gutes Training machst, und da kannst Du auch alleine arbeiten. Möglichkeiten : Hilfreich als Training sind kurze Sprints, Schlusssprünge, Kniebeugen mit dem Körpergewicht oder mit leichtem Gewicht ( 5 - 10 Kg, je nach Alter) leicht in die Knie gehen und leicht hochspringen. Wadenmuskeln trainierst Du, indem Du im Stehen immer wieder auf die Zehen steigst. Für die körperliche Präsenz - Durchsetzungsvermögen - einige Liegestütze ( Trizeps, Brust ) Klimmzüge ( Bizeps ) und sit-ups für die Bauchmuskeln. Ganz wichtig: Ausdauer - joggen. Min. jeweils 30 Minuten, langsam. Jedes 3. Mal Intervall, ist gerade für Fußballer ideal. Trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst.Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Mindestens ½ Stunde.

Ich wünsche Dir ein erholsames und frohes Weihnachtsfest. Mögen alle Deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.

Versuche dich zu verbessern vielleicht bist du ja irgendwann so gut, dass der alte verein dich wieder haben möchte!!!

Also an der Leistung wird es sicher nicht liegen. Wenn dann eher weil ich plötzlich aufgehört habe und mich nicht verabschiedet hat.

Trotzdem danke.

0

Was möchtest Du wissen?