traurig wegen scheidung der eltern?

3 Antworten

Du kannst Dich in Dein arges Schicksal, das gemäß Deinen dies betreffenden Fragen sehr viele Facetten hat, fügen - was sonst, außer für das eigenen spätere Leben daraus Konsequenzen ziehen und alles richtig machen, - na ja das Meiste vielleicht! - wollen ja nicht gleich übertreiben!?!

Versprechen, sich nicht zu trennen, kann man - meiner Meinung nach - nicht. Man kann zwar zusammenbleiben, doch glaube mir, glücklicher wärest Du deswegen auch nicht. Akzeptiere den Schritt Deiner Eltern. Der "Neue" Deiner Mutter muss ja nicht Dein Vater werden, aber Du solltest ihn respektieren und kannst ebenso Respekt erwarten. Lasst Euch gegenseitig leben.

Da wirst du leider nicht viel machen können außer ihn weiter zu ignorieren.

Was möchtest Du wissen?