Traurig wegen Freund, weiss nicht genau der Grund?

1 Antwort

Kann sein, dass Deine Hormone grad mal wieder ein Chaos veranstalten. Das kommt bei mir oft vor. Dann bin ich traurig, hab Zweifel, etc. 

Dass es unangenehm war muss dir keine Gedanken machen. Das erste Mal ist wohl selten so perfekt. Erst mit der Erfahrung wird es richtig schön.

Ihr solltet aber auf jeden Fall mal die Fronten klären. Er hat nämlich nicht zu entscheiden, ob er für dich der richtige ist. Wenn keine Gefühle da sind...ok. aber allen Anschein nach, liegt es wohl daran, dass er denkt, er hätte dich nicht verdient. Da sollt ihm mal klar gemacht werden, dass allein DU das entscheiden kannst, ob du ihn willst und liebst. 

Viel Glück:)

danke :) letztens hat er mir gesagt, dass seine Kumpels ihn gefragt haben, wie er jemanden wie mich bekommen hatte. Er fand das sehr oberflächlich von ihnen...weil es ja dann so rüber kommt, er sei halt nicht gut genug für mich...aber ich sage ihm das sehr oft.

0

Ritzen was soll ich machen ?

Hallo zusammen ich bin 15 Jahre und weiblich ich habe seit mehr als 2 Jahren  das Problem das ich mich Ritze ich bin noch dazu oft traurig habe Stimmungsschwankungen Selbstzweifel sind das Anzeichen für eine Depression ? Aber ich versteh es wirklich nicht ich bin eigentlich ein total lebensfroher Mensch ich kann viel lachen aber ich kann auch total traurig sein ich verstehe mich selbst nicht

...zur Frage

Meine Gefühle waren gar nie da, was soll ich tun?

Hallo liebe Community

Ich bin nun seit vier Wochen mit meinem Freund zusammen. Er ist super, behandelt mich gut und gibt sein bestes, um die Beziehung am laufen zu halten.

Er hat das Asperger-Syndrom, was heisst, er hat Mühe, Empathie zu empfinden, seine Emotionen auszudrücken oder die der anderen zu verstehen.

Ich hingegen bin ein sehr emotionaler Mensch, der leicht zu verletzen ist und oft jemandem zum reden brauche.

Dieser Unterschied bereitet mir seit neustem Sorgen. Und das nicht, weil ich Angst habe, ich könne mit ihm keine emotionale Bindung eingehen, sondern fange ich an, an meiner Liebe zu zweifeln.

Wir sind beide noch sehr jung, wir gehen noch zur Schule, und ich habe schon früher öfters und phasenweise von ihm geschwärmt. Dass wir zusammen gekommen sind, hängt damit zusammen, dass wir in der Schule nebeneinander gesetzt wurden und wir herausfanden, dass wir uns eigentlich ziemlich nett fanden.

Irgendwann sind wir uns so nahe gekommen, dass man uns sowieso nur noch als Paar betrachtet hat. Ich habe ihn gefragt, was nun zwischen uns sei und er fragte mich, ob ich mit ihm zusammen sein wolle.

Ich habe bereits zwei Ex-Freunde, die ziemliche Arschlöcher waren und mich nie geliebt haben. Sie waren charakterlich das komplette Gegenteil von mir.

Ich bin ruhig, zurückhaltend und auch etwas schüchtern. Mein jetztiger Freund ist mir ziemlich ähnlich.

Ich kann es manchmal gar nicht fassen, wie gut er zu mir ist. Er liebt mich wirklich, dass merke ich deutlich.

Aber mir ist aufgefallen, dass ich kein bisschen verliebt in ihn bin. Dass mag sich jetzt wirklich bescheuert anhören, aber ich fühle mich überhaupt nicht verliebt.

Ich habe keine Schmetterlinge im Bauch, wenn er da ist oder ich an ihn denke, ich vermisse ihn nicht einmal richtig und wenn er süsse Dinge tut, bedeutet es mir nicht wirklich was.

Ich habe jetzt lange darüber nachgedacht, und ich bin mir sicher, dass es so ist. Ich liebe ihn nicht.

Ich habe bereits mit einigen darüber geredet, und eine sagt, ich soll warten, vielleicht kämen die Gefühle ja noch, der andere meinte, ich solle mit ihm darüber reden, jemand meinte ich soll ihn nicht verletzen und lieber Schluss machen.

Ich werde auf jeden Fall mit ihm darüber reden. Ich möchte nicht so verletzen, wie ich verletzt wurde, dass ist grauenhaft. Aber ich will ihn auch nicht gehen lassen.

Ich habe mir überlegt, vielleicht bin ich nur mit ihm zusammen, weil ich jemanden haben will. Ich habe nämlich ein ziemlich grosses Bedürfnis nach Nähe und hoffe vielleicht darauf, er könne es füllen.

Ich hatte aber auch mit einem meiner Ex-Freunde ein ähnliches Problem und ich habe ihm, als er Schluss gemacht hat noch extrem lange nachgetrauert. Auch ihn habe ich scheinbar nicht geleibt, aber ich habe ihm extrem lange nachgetrauert. Sowas kann doch nicht durch nichts entstanden sein?

Ich bin total durcheinander. Danke fürs durchlesen und ich hoffe, ihr habt einen Rat für mich.

LG Alexandra3000

...zur Frage

Mädchen was hält sie von mir?

Ich habe von relativ kurzer ein Mädchen kennengerlernt. Wir haben uns gut verstanden und im Endeffekt hat sie mich irgendwann nach meiner Nummer gefragt. Haben uns gut verstanden und irgendwann hat sie mich am Wochenende gefragt ob ich mit ihr ins Schwimmbad gehen. (War zwar nicht alleine aber mit ihrer besten Freundin und dem Freund von ihr) Lief eigentlich alles gut. Dann hat sie mich am Valentinstag gefragt ob ich mit ihr ins Theater gehen würde.

Glaubt ihr sie kann sich mehr mit mir vorstellen oder sie sieht mich eher als Freund?

...zur Frage

Mein Freund hat sich getrennt. Was soll ich jetzt nur tun?

Ich bin total verzweifelt. Vor kurzem hat mein Freund mit mir Schluss gemacht und ich verstehe nicht warum.

Wir waren jetzt über ein Jahr zusammen und total glücklich miteinander. Vor 3 Monaten musste ich wegen dem Studium umziehen.(ca 300 km) Ich wollte das zuerst nicht weil ich Angst hatte meinen Freund zu verlieren, doch er meinte es ist wichtig für meine Zukunft und wir können uns oft sehen. Also bin ich umgezogen. Ich war jeden Tag traurig, habe oft mit ihm geskypt und war so oft es geht am Wochenende zu ihm gefahren. Er war auch mehrmals zu mir gefahren. Es war alles gut und wir waren glücklich. Dann habe ich vor einigen Wochen einen Job gefunden und ihm davon erzählt und dass ich dann nicht mehr so oft heimkommen kann. Er meinte dann ist das halt so. Ich war dann vor ca. 2 Wochen zuhause und wir haben das Wochenende zusammen verbracht und es war toll, alles wie immer. Dieses Wochenende habe ich beim skypen mit ihm gemerkt, dass etwas nicht stimmt und ihn darauf angeschrieben. Er meinte wir müssten reden. Da wusste ich schon was kommt. Er hat dann über Skype mit mir Schluss gemacht. Es viel ihm sichtlich schwer und er hat auch geweint und meinte er bereue es jetzt schon dass er mir weh tut. Auf die Frage Warum antwortete er, dass er nicht mehr so die Gefühle wie am Anfang hat und mich nicht mehr so liebt wie man seine Freundin lieben sollte. Er hätte unterbewusst schon seit einigen Wochen so ein Gefühl aber letzte Woche wär es ihm erst richtig bewusst geworden. Ich habe ihn gefragt ob er sich zu 100 % sicher ist und dass nie niemals bereuen wird oder ob es nicht in ein paar Wochen anders aussieht und er meinte er denkt ehe nicht. Das hat mich zu tiefst verletzt, vor allem da es die ganze Zeit so gut lief und innerhalb einer Woche können sich Gefühle doch nicht ändern? Auf die Frage ob er mich gar nicht mehr Liebt hat er nicht so wirklich geantwortet und meinte nur er hat es vorhin doch schon erklärt. Ich weis nicht was ich tun soll. Ich liebe ihn noch und will ihn zurück. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich plötzlich nicht mehr liebt. Ich denke es hat was mit der Entfernung zu tun bzw. dem Job, aufgrund dessen ich nicht mehr so oft kommen kann. Aber er meinte es liegt nicht an der Entfernung. Ich komme bald wieder nachhause und würde ihn gerne nochmal sehen und mit ihm sprechen aber bin mir nicht sicher ob das so eine gute Idee ist. Sollte ich ihm lieber Zeit geben und ihm nicht schreiben? Vielleicht merkt er dann dass er mich doch noch liebt. Aber ich will auch nicht dass er mich vergisst. Ich habe einfach Angst, dass das jetzt endgültig ist. Mein Kopf kann das gar nicht begreifen. Wir waren ein Traumpaar und haben uns geliebt, dass kann doch nicht so plötzlich weg sein.

Bitte helft mir ich bin gerade am Durchdrehen und halte das langsam nicht mehr aus. Ich will ihm ständig schreiben.

Danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

Mit Lehrer reden wie?

Also Immoment geht es mir Psychisch nicht gut (auch geritzt) und meine Lehrerin ist Mega lieb und hat schon mal gefragt ob ich traurig bin ich schaue so habe aber den Kopf geschüttelt ich will so sehr mit ihr reden habt ihr eine Idee wie oder ob ich es machen soll ?

...zur Frage

Wieso verhält er sich nun so bei einer Gruppenarbeit?

Hallo

Ich habe einen besten Freund und mit ihm erlebe ich ständig tolle Dinge. Nun, wegen einer Abschlussarbeit habe ich ihn gefragt, ob er mit mir in einer Gruppe arbeiten möchte. Er war total begeistert und sagte, dass wir ein gutes Theam wären und er offen für alle Gruppenarbeitideen wäre. Gut, dachte ich mir, aber nach zwei Wochen meinte er, es wäre gerecht, wenn wir die Gruppen zusammen mit ein paar anderen Freunden ausmachen würden. Irgendwie habe ich das Gefühl, er hat nur ein einziges Thema vor Augen und weil ich gesagt hatte, ich wisse noch nicht, wie gut dieses Thema wäre, hatte er heute eine andere Freundin gefragt, die aber auch nicht sonderlich begeistert war. Nun sind wir aber eine 3er-Gruppe. Ich finde es total okay aber er wirkte nicht glücklich....und ich habe auch gefragt, ob irgendetwas wäre aber er sagte, nein es wäre alles gut.

Versteht ihr das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?