Traurig und depressiv, da der Urlaub mit Freund fast vorbei ist?

11 Antworten

Oh Mann, 10 Tage Meer sind extrem viel.

Okay es gibt Leute, die brauchen mehrere Wochen an ein und dem selben Urlaubsort.

Es gibt Leute, die relaxen im Urlaub die ganze Zeit. Es gibt Leute, für die ist ein Urlaub nur dann erfolgreich wenn man jeden Tag sonstwas für Aktivitäten unternimmt.

Es gibt Leute, die mit einigen Tagen Urlaub "außerhalb der eigenen Stadt" absolut zufrieden sind, die einen Kurzurlaub gleich gut bewerten wie einen langen Urlaub irgendwo.

Du und dein Partner, ihr scheint unterschiedliche Bedürfnisse dahingehend zu haben. Jetzt kam er dir also entgegen, ihr habt den Kompromiss "10 Tage" gefunden. Sei doch zufrieden damit, Mensch. 10 Tage am Meer sind mehr als manch andere erleben können. 10 Tage sind mehr als die ursprünglichen 7 Tage.

Du schreibst das DU dann 5 "einsame" Tage daheim hast. Doch dein Partner möchte Freunde und seine Familie treffen, diese paar Tage dafür nutzen. Das klingt für mich nach "Mir egal wie mein Partner seine Zeit nutzen will, ich will das er die Zeit mit mir verbringt".

Kerl, 5 Tage sind doch nicht die Welt. Mag ja sein das du nur dann glücklich bist wenn du jeden einzelnen Tag Aktivitäten erlebst zusammen mit anderen Leuten. Aber dann jammer nicht herum weil andere Leute ihre eigenen Zeitpläne und Urlaubspläne haben - unternimm alleine irgendwas. Geh in den Club, geh ins Sportstudio, geh ins Kino, geh auf Ausstellungen oder ins Museum oder in den Zoo oder ins Schwimmbad. All das kann man auch wunderbar alleine genießen wenn man sich nur traut.

Eine Beziehung besteht immer aus Geben und Erhalten, aus Kompromissen, aus Freiheiten und Vertrauen.

Hallo,

ja Du übertreibst, denn Du stellst Deine eigenen Ansprüche in den Vordergrund. Ein Urlaub kann auch in sehr wenigen Tagen viel Abwechslung bringen, muss nur der Wille dafür vorhanden sein.

Vermisse Dein Verständnis für die Wünsche Deines Freundes, der sich für die restlichen Urlaubstage seinem engeren Kreis widmen möchte.

Du verlangst seine Anpassung, aber wo bleibt Dein Entgegenkommen?

Gerade Berlin bietet viel Abwechslung, auch für Dich im Sologang. Du musst es nur wollen, ohne wenn und aber. Vielleicht schließt sich so Dein Freund sogar an.

https://www.berlin.de/kultur-und-tickets/gratis/

Ideen u.a. zum Umsetzen

Es ist recht normal, dass man am Ende eines Urlaubs etwas melancholisch wird und sich wünscht, dass diese Zeit noch länger andauert. Schließlich ist Urlaub die Zeit des Jahres, wo man frei von allen Verpflichtungen einfach tun und lassen kann, wonach einem gerade der Sinn steht.

Trotzdem, du übertreibst hier kolossal! Dein Freund ist bereits einen Schritt auf dich zugegangen, indem er 10 statt 7 Tage mit dir verreist ist. Ihr seid zusammen in den Urlaub gefahren. Und wo ist deine Kompromissbereitschaft? Warum freust du dich nicht über das, was du hast, sondern willst immer noch mehr, mehr, mehr und gehst ihm damit auch noch auf die Nerven?

Zudem solltest du dir bewusst machen, dass ein Partner in einer Beziehung nicht der persönliche Alleinunterhalter ist, sondern immer noch ein eigenständiger Mensch mit eigenen Bedürfnissen. Und das bedeutet auch, dass man das eine oder andere auch mal ohne den Partner machen möchte. Werde erwachsen und lerne, damit zu leben!

Dein Problem liegt nur darin, dass du bisher keine Idee hattest, wie du die restlichen 5 Tage verbringen kannst und deshalb eifersüchtig auf die Freunde deines Freundes bist. Hättest du rechtzeitig Pläne geschmiedet, dann bräuchtest du dich nicht zu langweilen. Dazu hattest du Zeit genug, denn du wußtest es schon vor eurer Abreise. Deshalb solltest du dich jetzt nicht beschweren.

Dein Freund hat vollkommen Recht. Er hat seinen Urlaub aufgeteilt und du hast eine 10-tägige Portion abbekommen. Es gibt also keinen Grund, jetzt herumzumeckern. Es ist doch klar, dass dein Freund seine Familie und seine Freunde sehen möchte. Du kannst nicht erwarten, dass er alles für dich aufgibt. Jeder Mensch braucht Freiräume!

Traurigkeit hat übrigens nichts, aber auch gar nichts mit Depressionen zu tun. Diese können nur von einem Facharzt diagnostiziert werden.

Wenn du keine Freunde hast, mit denen du etwas unternehmen kannst, dann liegt das nicht im Verantwortungsbereich deines Freundes.

Du übertreibst ohne Ende .

man muss in einer Beziehung Kompromiss eingehen .ihr habt euch auf 10 Tage geeinigt also ist er dir sogar entgegen gekommen .

natürlich will er auch etwas ohne dich unternehmen so sollte es auch sein .

es dreht sich nicht nur um dich ...

verstehe garnicht was dein Problem ist .

Was möchtest Du wissen?