Kennt jemand auch dieses Traurig-Sein in der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Eigentlich müsste ich doch so glücklich sein..."

Postpartale Depressionen (nach der Geburt), nicht zu verwechseln mit dem "Baby Blues" oder den "Heultagen" im frühen Wochenbett, sind mittlerweile etwas in den Blick der Öffentlichkeit geraten.

Dass aber auch etwa sechs bis zwölf Prozent aller Frauen während der Schwangerschaft unter depressiven Verstimmungen oder Depressionen leiden, ist weniger bekannt.

Frauen, die auch sonst an Depressionen leiden, sind während der Schwangerschaft noch anfälliger.

Wenn deine Beschwerden über die üblichen Stimmungsschwankungen, verursacht durch die veränderten Umstände, die hormonelle Umstellung und  Wechselwirkung mit anderen Beschwerden (Müdigkeit, Sodbrennen), hinaus gehen, brauchst du gegebenenfalls Hilfe.

Jede Frau muss für sich herausfinden, was ihr Energie und Kraft gibt. Für die einen sind es Entspannungsübungen, für die anderen sind es Spaziergänge im Wald oder Treffen mit Freund/innen. Du machst da schon viel richtig.

Bedenklich wird die Situation dann, wenn das soziale Umfeld fehlt. Wenn man merkt, man leidet zunehmend an Stimmungsschwankungen und Motivationsverlust, hat aber keine Bezugsperson, mit der man darüber sprechen könnte, sollte man eine Beratung in Betracht ziehen. Beratung kann neue Perspektive aufzeigen, helfen Ressourcen zu finden und neue Handlungsmuster zu entwickeln.

Da sind dein Frauenarzt oder deine Hebamme deine Ansprechpartner. Auch z.B. die pro familia kann dir helfen.

Schau auch mal unter http://www.schatten-und-licht.de/index.php/de/

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen lieben Dank für deine Auszeichnung Spockyle und nochmal alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf doch schon mal paar Sachen für das Baby, dann kommt vielleicht schon mehr Freude auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
15.01.2016, 18:38

"Geht's dir schlecht, geh shoppen."

Das Leben könnte so einfach sein, wenn das funktionieren würde.

0

Bist du vielleicht insgesamt etwas winterfühlig? Ich bin in den Monaten Januar Februar auch immer mies drauf. Aber sollte es darüber hinaus gehen... Es gibt auch pränatale Depressionen. Bevor es schlimmer wird, unternimm was sprich mit deinem Arzt darüber:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?