Traurig fühlen, wenn man sich verliebt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi :)

Manchmal wissen die Hormone nicht was sie da eigentlich tun..

Da du ja schreibst, dass das Mädchen deine Zuneigung erwiedert, würde ich nichts sagen, dass du an Liebeskummer leidest.

Villeicht hast du momentan anderweitig Stress (Beruf/Schule/Freunde/Familie...) und dann überwiegen die Gefühle manchmal oder du brütest vielleicht eine Krankheit aus, was die Motivationslosigkeit erklären könnte.

Es könnte aber auch einfach sowas wie eine "Minidepression" sein. Zum Beispiel gibt es ja den 'Babyblues', wo frischgebackene Mamas auch nur weinen und ihr Baby gar nicht richtig kennen lernen können, aber das vergeht mit der Zeit auch wieder.

Genau wie mit Babys kommt das auch manchmal in eigentlich wunderschönen Phasen (Beziehungsbeginn/Verliebt/Hochzeit..) vor..

Also Kopf hoch, das geht vorrüber ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man rührselig und ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach der Liebeskummer würde ich sagen :D Ich kenne das sehr gut, ist überhaupt nicht schlimm :3

Am besten ''kämpft'' man dagegen an in dem man die Liebe erwidert bekommt das heißt du kommst mit ihr/ihm zsm.

Oder du versucht sie zu vergessen was oft auch nur alles schlimmer macht. 
Viel Glück :D

LG Urusai

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?