Traumwohnung entpuppt sich als Bruchbude - was für Möglichkeiten habe ich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Mängel kann man die Miete kürzen man muss aber auf jeden Fall den Vermieter vorher über den Mangel informieren und ihm Zeit lassen den Mangel zu beseitigen. Die Kündigungsfrist wird meines Wissens davon nicht aufgehoben. Wende dich am besten wenn es so etwas bei euch git an ein Mieterschutzbund bzw. an einen Anwalt.

Setz dem Vermieter ein Frist von 14 Tagen zu r Beseitigung der Schäden.

Schreib ihm auch, dass er arglistig getäuschat hat, was den Schimmel betrifft.

Eine Mietminderung um 50 % wäre m.E. gerechtfertigt, bis die Ursachen beseitigt sind.

Wegen der arglistigen Täuschung würde ich aber mich beim Mieterbund erkundigen (ist billiger als ein Anwalt), ob nicht sogar die Miete komplett einbehalten werden kann.

Link wegen Mietminderung hier:

http://www.hanhoerster.de/html/mietminderung.htm

Es gibt doch so Mieterverbände, die sich für die Rechte von Mietern einsetzen. Einfach mal mit so jemandem in Verbindung treten.

Mietminderung geht auf jeden fall. zu not per anwalt.

  1. vermieter daraauf hinweisen. Wenn keine reaktion 2.mieter mit mietminderung drohen, wenn er den schaden nicht behebt

am besten wird es sein, wenn ihr zum Mieterverein geht und euch direkt beraten lasst. Eine Mietminderung muss auf jeden Fall drin sein.

dokumentieren und sich beim makler und vermieter beschweren

lxlSarahlxl 06.01.2011, 22:13

Das ist doch schon lang passiert - der Vermieter tut aber nichts!

0

Was möchtest Du wissen?