Traumreise Schnorcheln?

4 Antworten

Ich reise regelmäßig auf die Malediven. Zum schnorcheln ist es ein Traum, ich habe bisher noch nirgends auf der Welt klareres Wasser gesehen. Natürlich ist es unter Wasser auch mal trüb wenn es größeren Wellengang gibt (was eher selten ist), ansonsten hat man aber eine enorm gute Sichtweite. Leider sind halt viele Korallen abgestorben, erfreulicherweise wird es aktuell von Jahr zu Jahr wieder bunter unter der Wasseroberfläche. Es gibt auch echt schöne Schnorcheltrips die man dort dann durchführen kann. Falls Du ins Baa Atoll reist: Unbedingt! einen Schnorcheltrip in die Hanifaru Bay machen, dort hat man die größte Dichte an Mantarochen, war dort schon 4 mal schnorcheln und wir haben jedesmal "Glück" gehabt und richtig viele Mantas unter Wasser beobachten können. Die Chance einen Walhai dort zu treffen ist auch recht hoch, ich habe einen Wahlhai leider nur aus größerer Entferngung gesehen, als ich dann hingeschnorchelt war, war er dann leider wieder weg.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zahlreiche Maledivenaufenthalte

In Thailand besteht ein großer Unterschied zwischen "Golf von Thailand" (Osten) und Indischer Ozean (West). Meiner Erfahrung nach ist die Wasserqualität/ Sichtweite im Golf weitaus besser als im Indischen Ozean. Allerdings auch nur in der Nicht-Regenzeit (weiß leider nicht mehr wann die ist).

Malediven ist für Schnorcheln generell eine Traumdestination. Aber auch hier gibts gewaltige Unterschiede von Insel zu Insel. Eine vielfältige Unterwasserwelt und sauberes, klares Wasser gibt es meist auf den "teuren Hotelinseln".

Bali ist an vielen Ecken mittlerweile leider völlig überlaufen von Touristen. Wenn du dort schnorcheln willst, versuche es fernab der Touristen-Hochburgen (Nusa Dua, Kuta usw. kannst du vergessen).

Zu Namibia / Kenia kann ich leider nichts sagen, da ich dort noch nie war.

Fazit:

  • Malediven wäre mein Favorit. Allerdings nur, wenn man das nötige Kleingeld für eine der "guten Inseln" hat. Dort ist Schnorcheln ein Traum.
  • Thailand: Koh Tao war 2013 noch wunderschön zum Schnorcheln. Mittlerweile soll es leider ziemlich touristisch geworden sein. Generell würde ich den Golf von Thailand dem Indischen Ozean vorziehen.

Noch ein anderer Tip:

  • Malaysia. Die Ostküste der malaysischen Halbinsel bietet einige sehr schöne, unbekannte Inseln. Die Anreise ist etwas kompliziert, da viele der Inseln keinen Flughafen haben (z.B. Tioman, Pulau Sibu). Flug nach Kuala Lumpur oder Singapur, von dort per Taxi/Bus zur Küste und dann per Schiff rüber. Aber es lohnt sich. Ich war im Juni auf "Pulau Sibu" - dort konnte man noch in intakten (!) Korallenriffen schnorcheln! Wunderschön und eine Seltenheit.

Ob das Meer trüb ist hängt in vielen Gegenden von der Jahreszeit ab.

Die Medas-Inseln in Spanien lohnen sich besonders ebenso wie viele Inseln in der bucht von Thailand.

Malediven ist da sehr gut. nähere infos gibs im reisebüro

Was möchtest Du wissen?