Traummann endlich gefunden, aber er hat Angst, weil unsere Zukunftspläne so unterschiedlich sind. Hat unsere Liebe eine Chance?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube nicht dass euer Altersunterschied o.Ä. ein Problem darstellen sollte und bin eher der Meinung dass du vor allem ihn hierbei nicht so rein stressen solltest, vor allem da ihr euch ja laut dir auch erst seit ein paar Wochen kennt. Ich will gar nicht erst behaupten, dass du oder er eine rosarote Brille auf hat, sondern glaube eher dass er länger überlegen muss, da er ja 36 und so zu sagen mit fast 40 noch Single ist. Dass man da dann trotz allem Torschlusspanik bekommt und schon dieses Leben geplant hat, wie es in Zukunft dann verlaufen soll, verstehe ich. Vor allem, dass man dann auch länger bei der Partnerwahl überlegt. Ich weiß nur leider zu wenig über dich / euch um dir gerade noch viel mehr als das sagen zu können... Woher kennt ihr euch denn? Was habt ihr bisher miteinander unternommen? Wie weit seid ihr bisher gegangen? Das wären Infos durch die ich dir mehr Hilfestellung geben könnte... Aber ich hoffe dass dir das schon ein wenig was gebracht hat und hoffe dass das mit euch beiden was wird.. :)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amelierainbow
15.08.2016, 13:39

Also wir haben uns bei einem Bewerbungsgespräch kennengelernt für so einen Nebenjob. Er sucht eigentlich einen richtigen Job aber da er noch nicht so lange in Deutschland ist, ist es nicht so leicht. Haben uns ein paar mal getroffen und sind auch schon zwei mal im Bett gelandet. Das habe ich wohl etwas überstürzt, aber ich bereue es nicht, auch wenn er sich große Sorgen danach machte, dass das viel zu schnell ging. Er war 20 Jahre in einer Beziehung und auch verheiratet und sie hatten ein Kind, was jetzt 4 ist. Das sieht er aber nicht so oft, weil es in Rumänien wohnt. Er ist sei Mai geschieden. Er hatte den festen Plan jetzt einen guten Job zu finden, dann eine Freundin, dann heiraten und eine traditionelle Familie gründen. Bis zu dem letzten Punkt gehe ich auch voll mit aber ich will definitiv keine Kinder. Mag sein, dass ich das in ein paar Jahren anders sehen, aber das glaube ich nicht. Und er sagt, er ist total überfordert, weil das alles so überraschend und unerwartet kam, dass ich in sein Leben trat und er weiß nicht was er tun soll. Der Plan ist jetzt eigentlich der, dass wir es langsamer angehen lassen wollen und uns noch besser kennenlernen wollen. Aber ich habe wirklich Angst, dass er uns keine Chance gibt, weil ich nicht seinem strikten Plan entspreche. 

0

Ein Kind zu haben klingt jetzt für viel Verantwortung aber wenn du auf ältere stehst musst du häufig damit rechnen das die Kinder wollen da sie ja nicht jünger werden. Ich bin auch eher der Karriere Typ aber wieso sollte man nicht beides schaffen können. Wenn ihr euch versteht solltest du nicht direkt aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amelierainbow
15.08.2016, 13:31

Naja bei mir ist das mit dem nicht vorhandenen Kinderwunsch schon eine ziemlich definitive Sache. Und er hat ja ein Kind... deswegen dachte ich, dass dieses Thema jetzt nicht zu einem Problem werden sollte, aber da habe ich mich getäuscht, denn er macht sich komplett verrückt wegen dieser Sache, weil er nicht weiß, ob er uns eine Chance geben soll, weil er wirklich etwas für mich empfindet oder nicht, weil es mit den Zukunftsplänen nicht passt. 

0
Kommentar von Einhorn1173
15.08.2016, 13:34

Er möchte ein Familienleben führen hier in Deutschland mit dir. Sein Kind großziehen mal komplett Verantwortung tragen. Von dem Kind in Rumänien ist er zwar biologisch der Vater aber wie du selber sagst sie sehen sich nicht so oft.

0

Auch wenn du es nicht glauben magst..Männer die eigentlich keine ernsthafte Beziehung suchen ... nutzen das mit den Kinderwunsch..und meistens beenden sie deswegen die Bez... ich würde seine Ernsthaftigkeit mal prüfen und ihm sagen , du verhütest ab sofort nicht mehr! 

Bin gespannt ob er sich noch blicken lässt.. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amelierainbow
15.08.2016, 13:27

An seine Ernsthaftigkeit zweifle ich nicht. Er bespricht das ja auch alles mit mir eben, weil ihn das wirklich bedrückt und er deshalb nicht weiß, was er tun soll. Ich vertraue ihm da zu hundert Prozent. Er kommt auch gerade aus einer 20-Jährigen Beziehung bzw. Ehe. Also er ist schon der Typ für was ernstes. Wenn er es nicht so meinen würde, dann wären ganz viele Dinge ganz anders gelaufen. Das Problem ist wirklich, dass er nicht weiß, ob er unserer Beziehung eine Chance geben soll oder ob es in näherer Zukunft an diesem Kindthema scheitern wird und er mich dann ganz verlieren würde, auch als gute Freundin und die Trennung dann noch schwerer wird. PS: Wir verhüten eh mit Kondom. 

0

bei dem wirklich alles stimmt

Offensichtlich macht Liebe blind.

Bei Euch stimmt doch gar nichts.

Alles, was Du aufzählst, sind keine Übereinstimmungen, sondern eher das Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amelierainbow
15.08.2016, 13:28

außer die Sache mit dem Kinderwunsch passt alles. Ich zähle jetzt hier nicht alles auf was passt, denn das tut nichts zur Sache. 

0

Was möchtest Du wissen?