traumkrankheiten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du in deinem Leben irgendwie einen extrem Hohen Druck? Also dass du halt hohe Ansprüche hast. Z.b. Viel Stess in der Schule, Falsche Freunde, Druck von deinen Eltern, Stress mit Familie/Freunden?

Wenn ja dann kann das davon kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...........habe irgendwie ein Problem mit träumen das heißt wenn ich z.B geträumt habe steh ich dann auf und kann nicht unterscheiden ob es ein Traum war oder die Realität "

Mir geht es mitunter auch so, dass der Traum sehr intensiv war - und ich beim Aufwachen erstmal wieder in die Realität - also ins Hier und Jetzt - kommen muss.

Dann wird mir aber langsam klar, dass ich aufgewacht bin - und geträumt haben muss - es ergibt sich daraus also kein Problem - das ich mit einem Psychologen besprechen müsste.

Was genau bei dir läuft, geht aus deinen Zeilen nicht deutlich hervor - falls es aber ein Problem für dich ist und dich seelisch belastet, könntest du versuchen, dir von deinem Hausarzt eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten geben zu lassen - dann übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Es gibt sehr intensive Träume und mir ist es auch schon öfters passiert, dass wenn ich wenig geschlafen hab und überarbeitet war, dann manchmal nicht mehr wusste, ob das jetzt wirklich passiert ist, oder ob ichs eben nur geträumt habe (vorallem am Anfang meines Studiums, wo so viel auf mich eingeprasselt ist, dass ich nicht mehr wusste, wo vorne und hinten ist).

Ich kann aber sagen, dass so einige intensive Träume, wirklich viel mit meiner momentanen Lebensituation zu tun haben / hatten. Ich konnte nicht alle meine Träume deuten, aber es waren schon so einige dabei, die mir "den Weg" gezeigt haben.

Ich schätze einfach mal, dass du vielleicht auch grad viel Stress hast, oder irgendwas zu viel ist. Träume helfen einem dabei, die Dinge aus dem Leben zu verarbeiten, auch wenn sie zum Teil völlig wirr und surreal erscheinen. Das muss so sein - denn der "Verstand" ist dabei wie ausgeschaltet und es kommen Sachen hoch, die am Tag, im Alltag, im Gewusel untergegangen sind.

Gruß, August

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommas und Satzzeichen helfen sehr beim Verstehen eines Textes. Denk doch bitte auch mal an die Leute, die deinen Text lesen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Romy123
02.10.2011, 12:00

-.-'

0

Was möchtest Du wissen?