Traumkörper in 10 Tagen?!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dein PLan ist nicht wirklich gesund und wird nicht viel bringen.

Um vernünftig Muskeln aufbauen zu können, brauchst du erst mal eine Grundlage. Ein gezieltes Training aus Ausdauer (Fettverbrennung) - und Muskeltraining (der erwünschte Aufbau) ist die Lösung.

An Kalorien würde ich gar nicht denken. Für einfach viel Eiweis in einen Körper (nein keine Drinks, Nahrungsmittel wie Quark, Geflügel, Tofu ect) und schränke (kein Verzicht!) Süßes und Fettiges ein.

Ein Stufenplan mit Ausdauer und Kraft findest du im Netz. Grundsätlich gilt: Aufwärmen - Kraftübung - Ausdauer im Anschluss.

Täglich zu trainieren ist vollkommen falsch. Dein Körper brauch auch mal eine Regenrationszeit. Nicht jeden Tag Muskelaufbau, dann lieber eine Ausdauereinheit einbauen (Joggen ect).

Schwimmen ist sehr gut.

Und an bestimmten Stellen abnehmen (zb Bauch) geht nicht, man kann dort nur das Gewebe straffen und Muskeln aufbauen.

Überrings, du solltest für DICH was tun, und nicht, weil dein Studium beginnt und du einen guten Eindruck machen willst!

Du kannst mit Essen oder nicht Essen nur die Energiezufuhr beeinflussen. Isst du weniger, verlierst du erstmal Wasser, dann Muskeln und Fett.

Du solltest dir auf jeden Fall eine Sportart suchen, die dir Spaß macht und wo deine Einschränkung am Handgelenk nicht stört. Nur dann verlierst du mehr Fett als Muskeln. Radfahren ist gut für die Beine und die Kondition, Situps für die Bauchmuskeln, Joggen auch für Beine und Kondition, Hanteltraining würd ich mal pauschal Oberkörper sagen, Boxen dürfte den ganzen Körper beanspruchen. Schwimmen ist auch eine gute Sportart für den ganzen Körper. Mach dir vielleicht eine gute Mischung aus allem.

Bei optimaler Ernährung, ca. 500 kcal pro Tag weniger, kannst du 3-4 kg abnehmen. Bewegen kannst du dich wie du lustig bist, Hauptsache Bewegung.

So, also ich mach scho seit 3 wochen ausdauersport (davor 3 Monate Handallpause) und wollt einfach meinen trainingsplan intesivieren :P fettanteil liegt im Moment bei etwa 15% und ich hab natürlich nicht vor dannach mit dem training aufzuhören, sonder jetzt einfach die intensiv trainingswoche durchzumachen und dann wieder auf normaltraining umzusteigen, vor allem was essen angeht hätt ich noch gern tipps :)

Schau doch mal auf Muckiseiten, da kriegste jede Menge Ernährungstips! Von Haferflocken (KH sind wichtig), Quark, Hüttenkäse, Vollkornprodukte, Fisch, Pute, Rindersteak, Hülsenfrüchte, Nussmischungen und und und. GOOGLE.

0

ich denke in 10 tagen viel zu ändern kannst du leider wirklich vergessen,sowas dauert.zieh es durch -aber übertreib nicht.Jeden tag ein bisschen trainieren und dich normal!(hauptsache nicht ungesund)ernähren.MIT KLEINEN SCHRITTEN KANN MAN SEIN ZIEL MANCHMAL ECHT SCHNELLER ERREICHEN!

Du kannst das gerne die 10Tage durchziehen deine Gedanken sind ja völlig richtig... Nur in 10Tagen wirst du nicht wirklich eine Veränderung merken, sowas wirkt nur wenn du das Dauerhaft beibehälst

Ein Kollege von mir hat das Studium einfach als Abnehmzeitraum genommen.

Beginn des Studiums 120 Kg Schwabbel. Ende des Studiums hat er einen 80Kg Traumkörper. Er hat nur Kampfsport gemacht, ist jeden Tag an die FH geradelt und hat sich vernünftig Ernährt.

Dauer 4 Jahre, RESPEKT !!!

10 Tage kannst du doch vergessen.

von früh bis abend schwimmen gehen. mit kleinen pausen. und das 10 tage.... versuche es! ich kenne einen, der hat in nur einem monat seinen traumkörper gehabt... der war auch deutlich schwerer als du. er hat tag ein tag aus sport gemacht. von handball bis schwimmen. SCHAFFST DU DAS AUCH? ICH GLAUB AN DICH!

vergiss es! 10 tage sind viel zu wenig.

.

du wirst beim studieren schon mehr zeit haben, als nur am wochenende!

.

außerdem: wenn du auf kurze zeit muskeln aufbaust, verschwinden die auch genau so schnell wieder, wie du sie aufgebaut hast, wenn du nicht weiter trainierst.

warum 10 Tage, das geht doch auch viel schneller warum nicht in 10 min ?-:) Ironie aus, was meinst du, wieso sich Leute regelmässig im Studio quälen und mehrmals die Woche trainieren ? so schnell erreichst du gar nichts.

In 10 Tagen?Ich denke,das solltest du vergessen.Um wieviel "Fett" handelt es sich denn?

Die beste Methode wird nun sein:

gütige Fee mit Zauberstab

.

Viel Erfolg, dass sie Dich erhört!

Was möchtest Du wissen?