Traumgewicht erreichen und dann halten? Ist es möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab in 4 Wochen 5 Kilo abgenommen. Also warum nicht?

Wichtig ist, dass du anfängst Kalorien zu zählen und deinen Tagesbedarf ermittelst (bei mir sind es ca. 1500 kcal). Es ist wichtig, da man natürlich nur abnimmt, wenn man weniger Kalorien aufnimmt, als man verbraucht. Logisch, oder? Man darf auch nicht ZU WENIG essen, da man sonst in eine Art "Hungermodus" gerät und dann nimmt man weniger ab, da der Stoffwechsel viel langsamer arbeitet. Außerdem solltest du mindestens 2,5 -3 Liter Wasser am Tag trinken (auf keinen Fall etwas mit Geschmack).

http://www.myfitnesspal.com (gibt's auch als App) hat mir gut geholfen, da man immer alles im Blick hat und da auch so gut wie alle Lebensmittel mit Nährwertangaben gespeichert sind.

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall die Kartoffeln weg lassen. Alles Gute steckt da im Endeffekt nur in der Schale und man isst i.d.R. mehr, als man sollte.

Fleich ist nicht verkehrt, beschränke es auf 2 mal die Woche und reduziere es auf weißes Fleisch, also Pute, Huhn etc. und esse regelmäßig Fisch.

Milchprodukte sind nicht schlecht! Magerquark mit einem grünen Apfel und Zimt, Naturjoghurt mit Beeren etc. sind ein gutes Frühstück.

Brot ist okay, aber NUR Vollkorn. Wenn du Weißmehl isst, kannst du gleich einen Löffel Zucker essen.

Es gibt viele leckere Rezepte... Wenn du willst, kann ich dir mal ein paar schicken :-)

Viel Glück und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Sport auf keinen Fall aufhören wenn du dein Gewicht beibehalten möchtest. Du solltest ab 18.00 Uhr NIX mehr zu dir nehmen, und außerdem versuchen mageres Fleisch zu essen (Pute, rind) dazu z.B etwas Reis (nicht gebrate) Und auf Kleinigkeiten achten: z.B du möchtest dir eine Zeitschrift bei Rewe kaufen. Rewe it ungefähr 1-2 km von Zuhause entfernt. Anstatt mit dem Auto zu fahren, nehme lieber das  Rad. Verstehst du? So Kleinigkeiten halt. Hoffe meine Beschreibung War verständlich 

LG 

Fabio

P.S:

Ich bin von 70 auf 62 in 2 Monaten runtergegekommen. Mittlerweile wiege ich wieder 68 (bin 1,75 m)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?