Traumdeutung. Was bedeuten Zahlen im Traum?

5 Antworten

Kommen Zahlen im Traum ausdrücklich vor, so liegt in ihnen eine besondere Botschaft. Anhand der einzelnen Zahlen und ihrer Bedeutung im Traum kann sie wahrscheinlich entschlüsselt werden. Zahlen haben in allen Glaubenssystemen und Religionen eine Bedeutung. Im folgenden werden die häufigsten, aufgeteilt in drei Kategorien, dargestellt. Praktische Bedeutung von Zahlen, die im Traum eine Rolle im alltäglichen Leben spielen:

Eins: Der Träumende wird eine Fähigkeit, die er für seine Arbeit braucht, voll ausbilden.

Zwei: Geschäftliche oder persönliche Beziehungen müssen mit Umsicht behandelt werden.

Drei: Die Vorstellung des Träumenden in bezug auf Stabilität und Erfolg werden sich verwirklichen.

Vier: Wenn der Träumende es will, kann er sich ein sicheres und beschütztes Zuhause schaffen.

Fünf: Der Träumende ist gerade dabei, eine wichtige Entdeckung zu machen, die für Veränderungen sorgt.

Sechs: Es steht dem Träumenden offen, eine Liebesbeziehung einzugehen.

Sieben: Mit persönlichen Einsatz vermag der Träumende seine Probleme zu lösen.

Acht: Das Leben des Träumenden birgt das Potential für eine wundervolle Chance.

Neun: Der Träumende muß acht geben, daß er sich nicht übernimmt.Null: Diese Ziffer birgt Potential für alles.

Und was ist mit 2-stellige Zahlen? In meinen Traum kam die 11 vor aber es kam im Bezug auf Geld. Habe ein Brief bekommen und da war eine hohe summe die mit 11 anfing. Es waren auch noch andere Zahlen dabei 1,3 und 5 aber bei der 5 bin ich mir da nicht sicher.

1
@ClowdyStorm

Manchmal hat es mit Gewisse Zeichen in Traum nicht wirklich was Materialistisches auf sich. Im Traum stellt Geld nicht unbedingt eine harte Währung dar, sondern symbolisiert eher die Art, wie sich der Träumende selbst bewertet. Wenn dieses Symbol im Traum erscheint, kann es darauf verweisen, daß der Träumende seinen Wert sorgfältiger beurteilen muß.Dem Träumenden wird außerdem bewußt, welchen Preis er für sein Verhalten und seine Wünsche zu 'zahlen' hat. Geld wird auch als Symbol sexueller Potenz, sowie Macht und Einfluß interpretiert.

1

Was stellst Du Dir hier vor? Dass es irgendwo ein allgemeingültige Tabelle, eine Art Welt-Register gibt, in der alle Zahlen, die in Träumen vorkommen können, einer konkreten Bedeutung zugeordnet sind? Wer oder was soll sich diese Zuordungen ausgedacht haben - ein Zahlengott? Das Universum? Und warum sollten Dir in einem Traum ausgerechnet prophetische Hinweise über möglichen späteren Besitz bzw. Reichtum oder Armut, "viel oder wenig" mitgeteilt werden - auf wundersame Art? Wer oder was sollte so wesentlich und wichtig finden, Dir dies zu diesem Zeitpunkt mitzuteilen?

Ich halte absolut nichts von einer esoterischen Traumdeutung, erst recht nicht, wenn auch noch gemeint wird, ein Traum müsse auf irgend eine Art "prophetisch" sein und alles, was dort vorkommt, müsse eine geheime Aussage enthalten, die dem Träumer seine Zukunft in verschlüsselter Form zeigt. Es scheint allgemein zur Suche nach prophetischen Bedeutungen zu verführen, dass viele Leute nichts mit ihren Träumen anfangen können. Was man nicht versteht, muss also "Magie" enthalten, ein Mysterium sein und tiefere Bedeutung, ein Geheimnis enthalten. Das ist sehr mittelalterlich gedacht.

Träume sind lediglich Bilder des eigenen Unterbewusstseins - und Dein Unterbewusstsein ist nicht das "Ministerium für Zukunftsorakel" oder die "Auskunft über Schicksal". Dort sind vielmehr Deine Ängste und Hoffnungen, Deine persönlichen Hemmnisse, Befürchtungen, Deine psychischen Abwehrmechanismen und Sehnsüchte damit beschäftigt, sich an verschlüsselten Eindrücken Deines Lebensalltags abzuarbeiten - nichts anderes ist ein Traum. Es zeigt Dir das, was Dich momentan positiv oder negativ beschäftigt, aus verschiedenen Perspektiven, beleuchtet Dir unterschiedliche Aspekte des Themas und spielt Dir Möglichkeiten durch, die Dir helfen können, später dann eine Sache klarer zu sehen, Unsicherheiten abzuarbeiten oder Entscheidungen zu treffen, wo vorher Chaos war.

"Eine Nacht drüber schlafen" - dieser Spruch kommt exakt daher und meint tatsächlich, dass sich oft die Dinge nach einer durchschlafenen Nacht inklusive Traumphasen viel leichter klären lassen. Weil das Bewusstsein die Problematik dann bereits "übungsweise" durchgespielt und unterschiedliche Ausgänge der Sache ausprobiert hat. Dabei wird Deinem Bewusstsein aber zumeist das eigentliche Thema nicht klar gezeigt, d.h., es wird über Symbole, also verschlüsselt abgearbeitet.

Nach der psychoanalytischen Traumdeutung darfst Du sogar davon ausgehen, dass auch das "Geld" in Deinem Traum nur SYMBOL war für etwas anderes - dass es also gar nicht um materiellen Reichtum, um Geld ansich ging. Die 11 kann als Zahlensymbol von sonstwoher kommen, es reicht an der Bushaltestelle ein Werbeplakat mit einer Elf gesehen zu haben - oder eine Telefonnummer - oder es geht gar nicht um eine Zahl, sondern vielleicht um ein "Paar", um einen Anfang (1 als Anfang einer Zahlenreihe) - zwei Einsen könnten dann sogar den Aspekt meinen, dass man am Anfang von irgendwas steht und nicht weiterkommt. "Geld" könnte auch "Gewinn", "Wert", "Freiheit und Möglichkeiten" oder "Eigenständigkeit" bedeuten, es muss nicht Geld als Zahlungsmittel oder Mittel zum Reichtum gemeint sein - und erfahrungsgemäß ist es dies auch nicht.

Die psychoanalytische Traumdeutung geht davon aus, dass das Unterbewusstsein im Traum vor allem die Themen durcharbeitet, die Dich zur Zeit bewegen, es geht dabei aber nicht um Anzeichen für Zukünftiges im Sinn einer "Prognose". Worum es im Einzelnen geht, ist nicht aus Traumdeutungsbüchern abzulesen, da Träume grundsätzlich mit der persönlichen Symbolik des Träumers arbeiten - und eine 11, Geld, ein rotes Auto, ein Hund oder ein Freizeitpark können bei jedem Menschen wieder für etwas ganz Verschiedenes stehen. Deine persönliche Traum-Symbolik findet sich in keinem allgemeingültigen Buch und nicht im Internet - darum ist es auch unsinnig, fremde Leute danach zu fragen, ob sie wissen, was Dein Traum bedeutet. Die Auflösung Deiner Symbolik und deren Hintergründe stecken in Deiner eigenen Wahrnehmung, Psyche und persönlichen Ausprägung individueller Erfahrungen, nirgendwo sonst.

Du darfst aber ziemlich sicher sein, dass es in Deinem Traum NICHT um Geld, Reichtum Besitz ging, der zukünftig auf Dich wartet. Wahrscheinlich war "Geld" überhaupt nicht Thema. Es ist eher typisch, dass das Unterbewusstsein das Kernthema des Traumes in Symbolik packt, anstatt es offen und 1:1 so zu zeigen, wie es gemeint ist. Wenn Du von Geld träumst, war dies also höchstwahrscheinlich KEIN Geldthema - sonst hättest Du von etwas Anderem geträumt.

habe ich was davon erwähnt das der traum die Bedeutung von reichtum hat?? Ich habe nur gefragt WAS es bedeuten könnte. Die zahl ist zusammen mit der Geldsumme aufgetaucht. Deshalb habe ich ja die Frage gestellt. Mir ist es klar das es kein Reichtum bedeutet.

0
@ClowdyStorm

Warum so aggressiv? Ich schrieb im Zusammenhang mit Geld auch von "weniger oder mehr". Muss ich ALLES aufzählen, was da an hinein interpretierter Bedeutung möglich wäre? Es ist 3 Uhr nachts und meine Antwort ist ausführlich und gratis. Büddeschön.

Aus meinem Text:

...über möglichen späteren Besitz bzw. Reichtum oder Armut, "viel oder wenig"

4

Korrektur: Im 4. Absatz muss es heißen:

Weil das UNTERbewusstsein die Problematik dann bereits "übungsweise" durchgespielt und unterschiedliche Ausgänge der Sache ausprobiert hat. Dabei wird Deinem Bewusstsein aber zumeist das eigentliche Thema nicht klar gezeigt, d.h., es wird über Symbole, also verschlüsselt abgearbeitet.

4

Zahlen können viele Bedeutungen haben. kommt drauf an in welchen Zusammenhang du sie bringst. Bei mir ist das so, manchmal Träume ich Sachen die sich am nächsten Tag wirklich erfüllen. 

Die Zahlen könnten eine große Bedeutung in deinem Leben haben. Du musst während des Tages nur Ausschau halten um sie richtig einzusetzen (wenn du verstehst was ich meine :D)

ich habe die frage mit dem handy gestellt und da fehlt der Text :)

Also, ich habe von der Zahl 11, im Bezug auf Geld geträumt. Ich bekam einen Brief auf der Stand einen hohen Betrag, der mir bald auf dem Konto überwiesen wird. Es waren auch noch andere zahlen dabei, aber ich bin mir nicht mehr sicher. Ich glaube 1,3 und 5 waren auch dabei, wobei ich mir bei der 5 nicht ganz sicher bin.

0

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist. 

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint. 

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

ich würde sie mal auf einen Lottoschein bringen ;)

sollte ich probieren :) Falls ich was gewinne gebe ich dir etwas ab. Eine kleinigkeit als dankeschön 😁

1

Was möchtest Du wissen?