Traumdeutung eines äußerst merkwürdigen Traumes?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Traumdeutung macht erst dann wirklich Sinn wenn es sich um wiederkehrende Symbole handelt. Wenn du nicht häufig von den Symbolen "Mord/Massenmord" und "Kirche" träumst, hat der Traum nichts zu bedeuten.

Träume in denen die träumende Person mordet, sind meist stressbedingt.

Boah, das ist ein ungeheuer interessanter Traum, den Du da geträumt hast. - Mein Deutungsvorschlag:

Die Menschen vor der Kirche: Nur Religiöse, Heuchler, keine wirkliche Beziehung zu GOTT, nicht wirklich im Tempel. Nur vor dem Tempel, aber sie gehen nicht wirklich hinein. D.h., diese Menschen geben GOTT nicht wirklich ihr Leben, sie spielen nur mit dem Glauben und vielleicht mit ein paar religiösen Traditionen. Du bist so wütend, dass Du dieses Heuchlertum vernichten möchtest. - Du selbst gehst später in die Kirche hinein, d. h. in eine wirkliche Beziehung zu GOTT.

Was ist laut Bibel eine wirkliche Beziehung zu GOTT haben? Es ist, JESUS CHRISTUS zu heiraten!!! Die Gemeinde als Braut, JESUS als Bräutigam. - Diese Hochzeit, wiederum, ist JESU Geist zu empfangen, also die Taufe im Heiligen Geist = Pfingsten.

Dass Du Dich aber noch hinten in der Kirche aufhältst und die stattfindende Trauung im Traum nicht verstehst, zeigt, dass Du Dich noch am Anfang Deines Weges mit JESUS befindest. Du hast Dein persönliches Pfingsten noch nicht erlebt, bist noch nicht im Heiligen Geist getauft. Auch bist Du unsicher, ob GOTT Dich akzeptieren würde wegen Deiner Sünden, denn auch, wenn Du Recht hast mit Deiner Antipathie gegen Heuchelei/Pharisäertum, ist Hass dennoch nicht gerechtfertigt. Deshalb beobachtest Du, wie man auf Deine Sünden reagiert. Eigentlich möchtest Du wissen, wie JESUS auf Dich reagiert. -

Schreib´ diesen Traum auf und vergiß ihn nie. Er ist von GOTT für Dich. JESUS lädt Dich ein, IHM Dein Leben radikal auszuliefern und IHN zu heiraten.

: )

Hallo, Tidus.

Offenbar hast du einen 80er Rundumschlag getan, um dich von ETWAS zu befreien, das dich aktuell im real live sehr nervt- schau mal genau hin.

Im Übrigen ist Tod im Traum oft das Symbol für Neubeginn, das Sterben alter Dinge, Angewohnheiten...

Dann hieltest du innere Einkehr, kamst zur Ruhe, die von der hellen Kirche symbolisiert wird, und erlebtest, wie du dich selbst wieder fandest: Trauung ist Vereingung Zweier.

Der Beobachtende war der Teil deiner, welcher sehen wollte, was nun aus dem neuen Arrangement wird.

Interessant wäre noch: was taten die Kirchenbesucher draussen angesichts des Massakers?

Als die Kirchenbesucher draußen ankamen, fingen sie an hektisch zu werden, zu schreien und panische Angst zu bekommen. Ich habe mir das wieder zufrieden angesehen.

1
@Tidus0000

Das ist gut, denn der Aufruhr war weitere Klärung in deinem Gefühlsleben, weil der faule innere Schweinehund sich natürlich gegen alles Neue sträubt.

4

Aus meiner erfahrung tut man in träumen manchmal dinge, die man im echten leben niemals tun würde, aber in ein paar wenigen momenten eine art antrieb hat, es zu tun, obwohl man weiß, dass man es hinterher bereuen wird und deshalb auch nicht tut. Mehr wüsste ich auch nicht.

Das bedeutet dass du keine gläubigen Christen leiden kannst, das Christentum aber eigentlich super findest. 

Tod kann einen neuen Lebensabschnitt bedeuten. Falls du auch eine Tür gesehen hast (von der Kirche oder so) kann es bedeuten das du neue Perspektiven und Möglichkeiten entdecken willst

Könnte sowas in die Richtung bedeuten, dass du Dinge aus deiner Vergangenheit oder auch der Gegenwart, auslöschst, und danach zufriedener bist.

Traumdeuter.ch

Was möchtest Du wissen?