Traumberuf Polizei-Sport?

11 Antworten

Hallo,

das bedeutet, du bist wieder ganz gesund und voll belastbar? Ansonsten würde ich es mir gut überlegen, weil es dir auch nichts bringt dich jetzt ein halbes Jahr zu quälen, ggf. Spätfolgen zu riskieren, die dir den Beruf in 10-20 Jahren sowieso versauen.. und dann evtl. sogar durch die Prüfung zu fallen. Also kümmere dich auf jeden Fall zunächst um deine Gesundheit. Vollgas kannst du danach geben. Ob du den Test in 6 Monaten oder erst nächstes Jahr bestehst, ist langfristig vollkommen egal.

With this being said... wenn du gesund bist, dann sollte sich das auf jeden Fall machen lassen (je nach dem wie fit du aktuell bist... bei 20kg Übergewicht könnte es schwer werden).

Ich gehe davon aus, dass du ca. 5kg Fett verlieren, ein paar Muskeln aufbauen und Technisch eine Menge lernen kannst.

Je nach dem in welchem Bundesland du den Test machst, gibt es meines Wissens nach gewisse Unterschiede. Informiere dich also genau über die Anforderungen und dann such dir jemanden, der dich trainiert. Z.B. ein Sportwissenschaft-Student an einer nahen Universität oder jemand, der genau diesen Test schon geschafft hat.

Bis du so jemanden gefunden hast, beginne am besten schon heute mit dem Training. 20-30min reichen, wenn du es richtig machst. 5 Durchgänge (Kniebeugen, Liegestütze, Brücke/ Bridging exercise, Ausfallschritte, Klimmzüge/ inverted row) 30s Belastung, 30s Pause. Keine Ausreden! ;)

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Viel Erfolg.

Der Sporttest ist das Eine, das Andere (viel wichtiger) ist der schriftliche Teil und diesen solltest du erstmal bestehen um überhaupt zum Sporttest zu kommen. Und auch darüber hinaus spielt Sport und körperliche Fitness eine große Rolle in der weiteren Ausbildung bei der Polizei, es reicht also nicht nur für den Sporttest fit zu sein.

Da du selber schreibst dass du schnell in eine Grundfitness kommst und noch ein halbes Jahr Zeit hast um dich fit zu machen und zu trainieren, stehen deine Chancen sehr gut. Bis auf den Ausdauerlauf (sofern denn gefordert) ist der Sporttest der Polizeien nicht sonderlich Anspruchsvoll und für jeden halbwegs trainierten und fitten Bewerber zu schaffen. Also bleib am Ball und trainiere fleißig dann bestehst du auch den Sporttest, vorausgesetzt du schaffst den schriftlichen Teil. Viel Erfolg!

Guten Morgen,

die allererste Vorraussetzung, um bei der Polizei arbeiten zu können ist, dass man allgemein in den Beruf passt. Wenn du denkst, dass du später Probleme haben könntest, dann solltest du dir gut überlegen, ob das wirklich Sinn macht oder verschwendete Zeit ist.

Die Test sind in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Während man in Bremen noch einige Sportabzeichen brauch, ist in Niedersachsen nur das Schwimmabzeichen Bronze und ein 5-Kilometer-Lauf in 31 Minuten bei Frauen, in 29 Minuten bei Männern von Nöten. Allgemein wurden die sportlichen Vorraussetzungen sehr runtergeschraubt und sind in allen Bundesländern gut schaffbar.

Trotzdem steht danach immer noch die ärztliche Untersuchung an und die sind sehr penibel. Du solltest im Vorfeld einen Arzt aufsuchen und mit ihm abklären, ob es da irgendwelche Probleme geben könnte, notfalls dann bei einer/einem Zuständigen für Aus-/und Fortbildung an einer Akademie oder Dienststelle in deiner Nähe anrufen und abklären, ob es überhaupt möglich ist mit genannten Bedingungen.

~Liebe Grüße

Übungsleiter o.Ä. ohne Vereinszugehörigkeit?

Hallo zusammen,

mich beschäftigt momentan das Thema mit den Übungsleiterausbildungen sehr.

Aktuell stehe ich in den Endzügen meiner Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher und habe vor, mich anschließend vor allem in Richtung Sport, Erlebnispädagogik o.Ä. zu orientieren, bzw. sprechen mich Einrichtungen, die ihren Fokus auf eben jene Bereiche legen, am meisten an.

Aus diesem Grund (und auch aus persönlichem Interesse) würde ich mich gerne in dem Bereich "Sport" weiterbilden. Nun stoße ich bei meiner Suche regelmäßig auf das selbe Problem:

Ich gehöre keinem Sportverein an. Zwar treibe ich so gut wie täglich Sport, allerdings eben "aus Spaß an der Freude", da ich mich nicht an einen Verein binden möchte. Bei jeder Übungsleiterausbildung ist dies jedoch eine Grundvoraussetzung (wahrscheinlich aus versicherungstechnischen Gründen - andere fallen mir jedenfalls nicht ein). Natürlich erwirbt der Großteil der Teilnehmer eine solche Übungsleiterlizenz, um in seinem entsprechenden Verein aktiv zu sein, jedoch kann ich mir vorstellen, dass es auch einige Leute außer mir gibt, die eine solche Grundlage für ihren Beruf erwerben möchten.

Deshalb meine Frage an euch: Wer kann mir weiterhelfen im Bezug auf Fortbildungsmöglichkeiten nach meiner aktuellen Ausbildung? Gibt es eine Möglichkeit, auch ohne Vereinszugehörigkeit eine Übungsleiterlizenz zu erlangen? Oder falls dies nicht der Fall wäre, was sind Alternativen dazu?

Dass u.U. Gebühren anfallen, die - in meinem Fall - nicht von einem Verein übernommen werden würden, ist selbstverständlich.

Ich weiß, ziemlich viele Fragen, lach. Leider komme ich aber selbst absolut nicht mehr weiter und wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe.

Viele Grüße und allen einen guten Start in die Woche

Joshua

...zur Frage

unsportlich-beruf polizistin

Hallo :-)

Also, mein Traumberuf ist Polizei, meine mama sagt mir dass ich es nicht schaffen werde weil ich viel zu unsportlich bin.

deswegen habe ich jetzt die frage ob ich es vllt schaffen kann oder ob es sehr mühselig ist, also der sporttest. an meiner figur liegt es nicht, die ist superschlank, meine sportnoten sind auch gut aber dass heißt ja ncihts... denn sport in der freizeit mache ich überhaupt garnicht und wenn ich joggen gehe brauche ich auch wirklich schon nach 5 minuten die erste pause.........

bitte realistische antworten...

ansonsten, gibt es ähnliche berufe? ich suche abwechlungsreiches, streetworker würde mir auch gefallen

...zur Frage

Wie sind die Chancen bei der Polizei angenommen zu werden, wenn man Hauptschulabschluss und Berufsausbildung gemacht hat?

Hallo, ich (weiblich, 22 Jahre alt) möchte gerne Polizistin werden. Es ist schon lange mein Traumberuf. Ich ging früher auf die Realschule aber hatte viele Probleme mit meinen Mitschülern, wurde ausgegrenzt und gemobbt. Dadurch sind meine Leistungen in der Schule runtergegangen und ich habe nach der 9. Klasse meinen Hauptschulabschluss gemacht. Dann habe ich zwei Jahre lang durch AVJ und Maßnahme einen Ausbildungsplatz gesucht und habe dann eine Ausbildung zu Friseurin gemacht. Ich habe schon relativ früh gemerkt, dass der Beruf nichts für mich ist und es mir keinen Spaß bringt, aber ich wollte ja die mittlere Reife und habe die Ausbildung dann auch durchgezogen. Nun möchte ich mich bei der Polizei bewerben. Ich erfülle soweit alle Vorraussetzungen, nur habe ich einfach Angst, dass sie mich gar nicht erst zum Einstellungstest einladen, wenn sie sehen ich habe einen Hauptschulabschluss und eine Friseursusbildung gemacht. Ich weiß ich bin nicht dumm und mir liegen auch am meisten die Fächer, die man für den Polizeiberuf braucht (Deutsch, Englisch, Sport, WiPo). Ich würde mich zum Ausbildungsbeginn am 01.08.2019 bewerben. Jetzt ist die Frage soll ich bis dahin noch die Fachhochschulreife machen oder bringt das bei der Bewerbung nichts, weil sie dann noch nicht abgeschlossen ist?

...zur Frage

Berufswunsch polizistin werden, gründe?

Hey Leute,

ich brauch gründe für mein Berufswunsch als Polizistin. mir viel bisher nur das hier ein:

Polizistin zu werden war schon immer mein kindheitswusch. Es ist ein interessanter, abwechslungsreicher und umfangreicher Beruf, da man immer wieder verschiedene Situationen erlebt. Das Praktikum bei der Polizei hat meine Entscheidung Polizistin zu werden noch mehr bestärkt. Ich Voltigiere seid 7 Jahren und es macht mir sehr viel Spaß im Team zu arbeiten. Ich selber, bin Trainerin und trainiere eine kleine Gruppe. Dadurch habe ich ein gutes Durchsetzungsvermögen und kann gut mit Menschen umgehen. Außerdem übernehme ich sehr viel Verantwortung für die Kinder und für das Pferd. Ich bin hilfsbereit, sportlich, leistungsbereitschaftlich und Zielstrebig.

fällt euch ihrgendwas auf was ich ändern oder ergänzen könnte?
Weil es einfach zu wenig Text ist :/ fällt euch was ein dann schreibts drunter! :) vllt stimmt ja bei etwas zu :)

Danke im Vorraus!:) LG

...zur Frage

Eignungstest bei Sportmanagement Studium?

Hallo, ich hätte eine Frage. Muss man, wenn man Sportmanagement studieren möchte einen Sport-Eignungstest (z.B Turnen, Leichtathletik, Ballsportat etc.) machen?

Außerdem würde mich noch interessieren wie die Prüfungen in den einzelnen Semestern aufgebaut sind bzw. welche "Arten" es gibt (schriftlich oder sportlich etc).

Bitte nur ernst gemeinte Antworten. Ich würde mich über eine Antwort freuen! Danke. :)

...zur Frage

Welchen Beruf braucht man beim Hausbau?

Hallo,

ich bin momentan auf Berufssuche weil auch bald mein Praktikum ansteht. Ich würde gerne einen Beruf ausüben, den man gut für den Hausbau gebrauchen kann (Tapezieren,Mauern usw.) Ich bin nicht faul, sportlich und das Geld spielt keine sehr große Rolle (allerdings sollte es schon ein normaler Gehalt für ein gutes Leben sein) Danke jetzt schonmal ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?