Trauma nach Unfall?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Anonym0508,

erstmal mein Mitgefühl für Dich, das war wirklich ein schlimmes Erlebnis. Aber jetzt bist Du erst mal gut aufgehoben und kannst Dich zurücklehnen. Es ist für alles gesorgt.

Ob Du diese Bilder nach und nach wieder weg kriegst, hoffe ich natürlich für Dich. Falls das aber nicht der Fall sein sollte, bitte ich Dich, nach dem Krankenhausaufenthalt nicht mit Beruhigungsmitteln weiterzumachen. Im Moment ist das okay, aber danach würde ich Dir eine Traumatherapie anraten.

Es gibt Psychotherapeuten, die eine extra Ausbildung in der Bearbeitung solcher traumatischer Situationen absolviert haben und Dir sehr gut helfen können, diese Bilder zu verarbeiten und wegzubekommen. Dies nur als Tipp, wenn es nicht von allein weggeht. Dann weißt Du Dir schon mal einen Rat :-)

Gute Besserung wünsche ich Dir von ganzem Herzen <3

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
19.06.2016, 23:35

Dankeschön

0

Jedes gute KH hat auch einen Psychologen. Rede mit ihm/ihr und erzähle Deine Probleme er/sie wird Dir helfen, darüber hinweg zu kommen.

Bis Dein Ärmchen geheilt ist dauert so schätzungsweise 4-8Wochen.Aber keine Angst, solange brauchst Du nicht im KH drin bleiben.

Wünsche gute Bessreung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
19.06.2016, 23:08

Dankeschön

0

Auf jeden Fall solltest du mit jemandem darüber reden. Gute Besserung und lg Book

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
19.06.2016, 23:03

Danke

0

Rede am besten mit deinen Eltern darüber? Lenke dich ab. Gute Besserung und Happy Birthday!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonym0508
19.06.2016, 23:05

Auf meinem Zimmer liegt noch eine .. Kann also nicht telefonieren und darf auch nicht aufstehen sonst piept hier alles .. Dankeschön

0
Kommentar von 2015Lala
19.06.2016, 23:07

Aber deine Eltern werden dich doch wohl besuchen. Warum darfst du nicht aufstehen? Es ist doch "nur" der Arm.

0

Ich habe die Frage zufällig gefunden und möchte dir helfen. Das ist natürlich ziemlich schwierig für dich. Du hast ja schließlich keine Schuld und solltest dir darum keine Gedanken machen. Es würde dir helfen, wenn du mit jemanden drüber redest. Du denkst Jetzt wahrscheinlich :" Es ist alles so schwer, wird es mir überbaupt noch einmal gut gehen?" Ich kann dir sagen, dass wird wieder, geb dir Zeit. Das wird schon! Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas heilt natürlich nicht an einem Tag.

Durchhalten. Beides verschwindet: Der Knochenbruch und der Gedanke an diesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?