Traum über Krieg/Atomkrieg beschäftigt mich sehr, was könnte so ein Traum aussagen?

5 Antworten

Hallo,

Meiner Auffassung nach reflektieren Träume bereits erlebtes oder passierte intensive Gedanken. Wenn du dich also mit großem Interesse in solchen Themen verlierst (wie ich) ist es kein Wunder, dass du davon träumst.

Gruß M.M.

Ich hatte auch schon so ähnliche Träume mit krieg gegen Russland bei dem Atombomben fielen usw.Im Prinzip hab ich mich in Themen reingesteigert was mit krieg zu tun haben seien es immer die Nachrichten gegen Russland und putin oder die angebliche Gefahr eines 3. Weltkrieges.Trenn dich von solchen unseriösen Nachrichten Quellen und dir wird es besser gehen

Mach dich nicht verrückt. Träume haben nichts zu bedeuten!!!

Wie sich auf eine Enttäuschung vorbereiten?

Ich habe Angst. Ein starken Druck.

Mein Kopf könnte platzen. Schlafen kann ich überhaupt nicht.

Bin derzeit krank und auf neue Jobsuche.

Die neue Stelle an die ich mich beworben habe, ist wirklich ein Traum.

Alles ist gut. Kaum negatives. Hatte ich noch nie den Eindruck.

Ich will die Stelle haben. Habe mich auch gut geschlagen bei Test und Gespräch.

Test habe ich mit Erfolg bestanden..

Jetzt krieg ich morgen den Anruf und ich komme um. Auch wenn ich eigentlich sicher bin das ich es geschafft habe sterbe ich vor Neugier.

Wie gehe ich damit um wenn ich trotz richtig gutem Gefühl und Ergebnis nicht angenommen werde?

Ich kenne mich. Und ich weiß das so eine Enttäuschung ein herber Schlag ist.

Habe gerade erst wieder Mut gefasst. (Daher der Jobwechsel)

Gebt mir bitte eure Rat. Ich fülle mich wie ein Packesel.

...zur Frage

Schlimm wenn man mit 24 Jahren noch nie eine Beziehung hatte?

Schönen guten Tag ich habe eine Frage und zwar, wie es schon im Betreff steht, bin ich seit der Geburt Single. Ich war oft verliebt und alles, bin aber zu schüchtern und selbstkritisch um mich deshalb persönlich bei derjenigen Dame zu öffnen. Wo ich mich nebenbei Frage: Wieso checkt das eine Frau nicht von selbst? Ich mein, bei mir z.B. ich bin nur in ihrer Gegenwart schüchtern. Müsste man das dann nicht zumindest mal vermuten? Sind die zu sehr mit sich selbst beschäftigt? Oder bin ich einfach unintressant? Als Beispiel derzeit auch wieder: Natürliche Frau, super korrekt und alles, einziges Manko ist dass sie wegzieht. Ich habe den Traum, irgendwann mal eine Familie mit Kindern zu haben, bereits aufgegeben. Nun meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit, das Interesse an einer Beziehung komplett zu löschen? Also dass man sich komplett auf das Single-Dasein konzentriert? Und wie empfindet ihr das, ist es schlimm für immer als Single zu Leben? Dadurch bin ich doch dann so ziemlich der einzige, dem es so ergeht oder? Ich bedanke mich im voraus für jede Antwort. Mfg.

...zur Frage

Weiß jemand eigentlich wann die Serie Pokemon ein Ende hat?

Ich habe als Kind die Serie sehr gerne geschaut, hatte sogar einen Gameboy mit den verschiedenen Editionen. Als sich nach einer bestimmten Zeit meine Interessen zurückzogen habe ich mich damit nicht mehr beschäftigt und mein Gameboy nach dem Umzug nicht mehr gefunden. Nach vielen vielen Jahren fand ich mein Gameboy dann doch, ich hab ein paar mal damit gespielt, jedoch vieles vergessen. Dann habe ich aus Neugier die Serie gesucht um zu schauen wie es endete.... als ich sahr das es bereits 19 Staffeln hatte konnte ich es nicht glauben. Dann habe ich gelesen das sich die Begleiterin öffters verändert hat was mich soon bisschen traurig machte weil ich soon Misty fan war. Und ich finde es natürlich schade, dass Ash nach so vielen Jahren immernoch ein Kind ist. Auch wenn das eine Kinderanime Serie ist hätte man die alten Charachtere beibehalten können und etwas älter gestalten können. Die Frage ist an die, die früher die Serie auch gerne schauten. Ich finde die haben die Serie kaputtgemacht. Ash und Misty waren nämlich ineinander verliebt, nur ash war so doof um es zu bemerken. Meint ihr da wird es wieder sowas wie ein Comeback geben?

...zur Frage

Wie komme ich an einen Sportwagen? (Ernst gemeinte Frage zu Beruf / Zukunft!)

Hey zusammen,

ich bin derzeit auf einem allgemeinbildenden Gymnasium in der 11. Klasse, was bedeutet, dass ich in ungefähr 9-10 Monaten mein Abitur in der Tasche haben werde.

Dort reiße ich mir neben meiner Hochbegabung (IQ allerdings nicht bekannt; Eltern wollen ihn mir nicht verraten, was ich nicht schlimm finde) den A... auf, was sich letztendlich auch im Zeugnis widerspiegelt: 1,0

Im ersten Semester war es eine ganz knappe 1,1, jetzt wird der Schnitt zu 99% 1,0 sein.

Was ich danach beruflich machen will, das weiß ich noch nicht. Studieren will ich auf jeden Fall. Vorzugsweise in Berlin (komme aus BaWü).

Ich weiß nur, dass ich später neben einer Familienkutsche à la Audi Q5 auf jeden Fall einen Sportwagen besitzen möchte, den ich mir auch leisten kann. Dieser sollte sich im Kaliber Porsche 911 Turbo (S) / Lamborghini Gallardo / Audi R8 / (Ferrari 458) befinden und darf natürlich ein Gebrauchtkauf sein.

Was mich nun allerdings beschäftigt ist die Berufswahl... Meine guten Noten will ich nicht "verschwenden", sondern für etwas nutzen, das mich später zur Erfüllung meines Traums (Sportwagen) führt.

Gedacht habe ich bereits an Medizin und Jura. Derzeit ist Medizin jedoch mein Favorit.

Werde ich mir so meinen Traum erfüllen können oder denke ich falsch?

Das Thema beschäftigt mich (derzeit) wirklich sehr und ich weiß einfach nicht, was ich tun kann, um meinem Ziel näher zu kommen.

Grüße und danke im Voraus! :-)

...zur Frage

Ich bin sehr faul.. hilfe?

Hallo leute,

ich habe ein ersntes Thema zu besprechen das mich die ganze Jahren begleitet, und anfange mich selber dafür zu hassen. Ich möchte paar Stichpunkte zu meiner Faulheit aufzählen: - -zu faul beim Stuhlgang die Toilettentüre zu zu machen. - -zu faul mein Zimmer auf zu räumen - -zu faul zum arbeiten... - -zu faul zur Schule zu gehen... - -zu faul aufzustehen (schlafe 14 Stunden) - -zu faul mir essen zu kochen.. - -zu faul meine eigene türe zu zumachen wenn ich zocke.. - -zu faul zum trainieren( keine motivation..(leckt mich alle ))-- - -zu faul briefe zu lesen, emails zu checken - -ängstlich meinen Kontostand abzurufen obwohl ich weiß was drauf ist. - -zu faul mit freunden was zu unternehmen (angstgefühle) - Krieg zwischen Liebe und Hass in mir.. - -zu faul freunden auf whatsapp zurückzuschreiben(geschieht erst nach paar tagen).. und noch vieles mehr was mich deprimiert. kann mir einer weiterhelfen..? und nein danke ich werde mich nicht am psychater wenden..

...zur Frage

Traum oder Halluzination?

Hallo,

ich habe hier eine ziemlich interessante Frage über eine Person, die in den letzten Tagen ebenfalls mein Interesse geweckt hat. Es handelt sich um einen jungen Mann der scheinbar oft in der Nacht eine Art schlafwandel durchlebt, gestalten sieht und demnach erschrocken, ängstlich , panisch reagiert. Heißt, in der Nacht schläft er völlig normal. ..ist jedoch auch irgendwie wach. Er sieht dann gestalten, versteckt sich vor ihnen im Schrank oder unter der Decke. Ich habe nachgegoogelt und lazide Träume könnten es ja irgendwo sein, aber er kann sich völlig frei bewegen. Das Problem ist eben nur, saß die Umgebung anders von ihm wahrgenommen wird und er nur wenig bis kaum ansprechbar ist. Am nächsten Morgen klagt er manchmal mittags ebenfalls darüber, wenn er für kurze Zeit einschläft. Sonst ist er völlig normal.. Die Frage ist nun, was ist diese Störung? Klar ist, das der Traum irgendwie in die Realität übergreift und sich etwas im Hirn nicht abstellt. Ich könnte mir gut vorstellen das so etwas gefährlich sein kann, aber dazu finde ich einfach nichts im Internet, lese aber das es schon vorkommt. Was tun bei ihm und zu welchem Arzt sollte er gehen? Einen der sich mit Träumen auskennt? Einen der sich mit dem Gehirn beschäftigt?
Es ist sehr schlimm das er solche Albträume erlebt als wären sie real.

Habt ihr Erfahrungen damit oder kennt euch aus? Ich bin gespannt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?