Traum Job? Wie ohne money? Kein Startkapital?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Willkommen im Club.

Es wäre eine gute Idee für den Anfang dir eventuell einen Nebenjob zu suchen um ein bisschen Geld rein zu bringen. Da du aber erwähnt hast, dass du bereits berufstätig bist, musst du entscheiden je nach dem ob du es körperlich und mental schaffen könntest zwei Jobs zu tätigen.

Dann heißt es sparen, sparen und sparen. Außerdem wäre es eine gute Idee eventuell bei verschiedenen Ämtern mal nach zu fragen ob es möglich wäre finanziell bei deinem Vorhaben unterstützt zu werden. Das kann schon sehr viel ausmachen. 

Ich persönlich lebe bei meiner Mutter, da ich meine Abschlüsse nachgeholt habe bis jetzt. Aber da du erwähnt hast, dass deine Eltern vom Staat finanziell unterstützt werden, ist das vermutlich in deinem Fall keine Möglichkeit während dem Abi bei ihnen zu leben.

In vielen Dingen hilft der Staat einem eigentlich recht gut und wird auch oft gefördert, aber du musst dich halt wirklich selber darüber erkundigen, was ehrlich gesagt ganz schön stressig sein kann weil man entweder von Amt zu Amt geschickt wird oder auch gar keine Idee hat wo man zuerst nachfragen soll. Ich empfehle dir eventuell dich mal mit einer Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit zusammen zu setzen und ihr dein Vorhaben zu erklären. Da du noch 20 bist (lustigerweise genau wie ich lol) gibt es ebenfalls noch die Möglichkeit für deine Eltern Kindergeld in Anspruch zu nehmen (oder ggf. kannst auch du direkt es in Anspruch nehmen) wenn du dich weiter bildest. Da kommen aber dann wieder neue Ämter mit ins Spiel, deshalb denke ich, dass es für den Anfang erstmal gut wäre wenn du dich ausgiebig bei der Agentur für Arbeit über all die Dinge informierst, damit du dann weisst wo du hin musst, was du beantragen musst und wie das ganze läuft etc.

Du hast dir einen schweren Weg ausgesucht, aber ich bin davon überzeugt, dass wenn du das alles durchziehst zum einen nichts unmöglich ist, und zum anderen es dir aber auch gut tun wird weil du deinem Traum nachgehst. Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Vorhaben. Ich hoffe ich werde bald auch endlich meinen ersten Schritt in Richtung von dem zu machen was ich eigentlich in meinem Leben machen will.

Hoffe konnte dir wenigstens ein bisschen helfen :)

LG

-Danny

Selekt1323 21.07.2017, 15:53

danke dir! nur das problem ist dabei. die agentur für arbeit nimmt mir meine hoffnung. sie sagt ich soll glücklich mit dem sein wad ich habe, weil das was ih will in meiner lage aussichtslos scheint... allein das bildung schon geld kostet findd ich traurig. auf der einen seite beschweren, nicht genug fach personal. auf der anderen seite kann sich die bildung keiner leisten. scheiß egal wie viel potential man besitzt, ohne geld bist du einfach unter dem was dein kopf eig hergeben könnte... bitter...

1

Was möchtest Du wissen?