Traum - Stumm und wehrlos. Selbes Umfeld wie im realen. Was steckt dahinter?

7 Antworten

Ohne Paranormales kann ich es nicht erklären. Es gibt ein Wachbewusstsein, das meistens an Körper und Zeit gebunden ist, und ein "göttliches" Bewusstsein, das so ziemlich alles kann. Es kann fliegen, aus einem Tropfen ein Tsunami beschwören, sich in einen Stein verwandeln oder was auch immer. Eigentlich ist das erste Bewusstsein Teil des größeren, nur durch unsere eingeschränkte Wahrnehmung erscheint uns so getrennt. Beim Einschlafen hat sich diese Grenze leicht verschoben, und dein Wachbewusstsein ist kurz mit den gewaltigen Energien, die sich im Traum entfalten, in Kontakt gekommen. Das Umfeld war genau der gleiche, also die "Traumszene" hat sich tatsächlich in deinem Zimmer ereignet.

Paranormale aktivitäten sind nicht auszuschließen, jedoch würde ich das in den seltensden fällen als die erste mögliche Lösung sehen!

Hier ist was ICH glaube was passiert ist:

Was du hattest war ein so genannter Wachtraum. Ein zustand in dem zu zwischen Wachsein und schlafen bist und realtität und Traum sich vermischen. Du hast dein Umfeld noch genau so war genommen wie es war, doch warst am träumen. Als du bemerkt hast das du träumst hast du versucht dich krampfhaft aufzuwecken. Daduch das du aber weder richtig wach, noch richtig geschlafen hast bist du wahrscheinlich in Schlafparalyse verfallen. Das ist wenn dein Bewusstsein sozusagen wach ist...dein Körper aber nicht. Du kannst dich nicht bewegen und es kann auch kurzzeitig zu athemnot kommen. Durch die Panik kam dir dieser Moment vieleicht sogar noch länger vor als er eigendlich war...schließlich warst du komplett wach und dein Umfeld sieht genau so aus weil du im prinzip die ganze Zeit nichts anderes gesehen hast als dein reales Umfeld.

Kann sein, das du schon im Halbschlaf warst.

Mit der Vermutung deines Bewusstseins, im Traum gleich Geister zu sehen, kam dir dieses Gefühl von Geistern nahe, Träume sind halt sehr nahe Erfahrungen. 

Du kannst nicht schreien, weil du kurz vorm Träumen bist und der Körper da sich nicht mehr regt in diesen Stadium ( So irgentwie war das).

Also Quasi überschneidung von echter Welt und Vorstellungen.

Nikola Tesla hatte auch ähnliches, villeicht schauste mal in seinem Buch „My Inventions" im ersten Kapitel „My early life" so nach ein paar Abschnitten nach (gibt es kostenlos auf teslaautobiographie.com zu lesen).

Was möchtest Du wissen?