Trauerndes Kaninchen?

6 Antworten

Hallo,

Wir haben an Weihnachten 2017 ein Zwergkaninchen (männlich) namens Mümmi in der Zoohandlung gekauft,

Nur zur Info; da sollte man keine Kaninchen kaufen. In Zukunft bitte im Tierheim kaufen ;)

es ist also knapp 7-8 Monate alt. Er ist eigentlich ziemlich aufgedreht, hat einen riesigen Appetit und fängt an alles zu berammeln und folgt einem auch.
Nun muss ich aber noch erwähnen, dass der Tierarzt eine angeborene Herzkrankheit festgestellt hat.

Appetit ist normal und sogar wichtig: Kaninchen wollen bzw müssen bis zu 80x am Tag fressen. Ist jedoch nicht unbedingt ein Zeichen für Wohlbefinden. Wichtig dabei das es sich um artgerechte Ernährung handelt. Sprich kein Fertigfutter, Knabberstangen, Drops und Co, sondern Frischfutter in Form von Grünzeug (Wiese, etc) und/oder Gemüse und ggf. etwas Obst. Fressen Kaninchen nichts dann sollte man innerhalb von 1-2 Tagen handeln, da sowas schnell Lebensgefährlich werden kann.

Das berammeln ist ein großes Problem! Das arme Kaninchen leidet neben Einzelhaltung sehr an seinem Vermehrungsdrang. Auch wenn Dein Kaninchen an einem Herzfehler leidet muss er kastriert werden. Man kann ein Kaninchen nicht mal ansatzweise glücklich halten wenn es umkastriert ist. Dauernd unter Vermehrungsdrang stehend und einsam und alleine ist das kein Leben für Kaninchen... :(

Seit knapp zwei Tagen liegt er nur rum, will sich teilweise auch nur irgendwo verkriechen (meist in seiner Holzkiste),

Das ist mehr oder weniger zurzeit normal weil es sehr warm ist. Meine 3 liegen auch viel rum

Jedoch wenn es zu krass ist, dann könnte was im argen liegen; hieße zum Tierarzt fahren! Wenn Kaninchen dann auch nicht mehr fressen dann ist ein Tierarztbesuch zwingend notwendig.

verrichtet keinen Kot, jedenfalls so gut wie keinen, und frisst nicht mehr viel.

Das ist nicht gut, sogar Lebensgefährlich! Das rumliegen könnte auch hiermit zusammen hängen. Kaninchen MÜSSEN rund um die Uhr fressen und dieser Kot muss kurze Zeit später raus. Ist eines von beidem ein Problem ist schon sehr problematisch, lebensgefährlich.

Er trinkt zudem auch nur, wenn ich seine Trinkschale hinhalte (er trinkt nicht aus diesen Flaschen, welche man in den Käfig hängt).

Normalerweise trinken Kaninchen eh kaum. Kommt aber auf die Wetterumstände und vor allem auf die Ernährung an. Wenn es aber so nichts trinkt, erst beim hinhalten, dann lässt es darauf schließen das es trinken will, aber nicht kann.

Meine Mutter sorgt sich sehr um ihn.

Zurecht… Das Kaninchen ist todunglücklich und schwebt durch die Futterverweigerung und kaum vorhandenem Kotabsatz in Lebensgefahr.

Zudem ist vor zwei Wochen meine geliebte Hasendame im Alter von 8 Jahren, welche wir neben Mümmi hielten (aber getrennt, da er aufgrund der Herzkrankheit nicht kastriert werden darf), verstorben an Altersschwäche.
er war mit der Hasendame 2-3-mal in Kontakt, hielten sie größtenteils nur in verschiedenen räumen. er riecht ja auch, dass da noch ein weiteres Kaninchen ist, bzw jetzt war.

Mit 8 Jahren versterben Kaninchen in an Altersschwäche; nur Riesenrassen. Normale oder Zwergkaninchen sollten 10-12 Jahre werden können. Ein tot mit 8 Jahren kann auf schlechte Haltung/ Ernährung hinweisen... was bei Dir durch die Einzelhaltung ja definitiv gegeben war.

Das Du sie nebeneinander gehalten hast hat es nicht besser gemacht. Das war purer Stress für beide, vor allem für das Mänchen das sich vermehren will und theoretisch sogar könnte weil da ja eine Kaninchendame ist, es aber praktisch nicht zugelassen wurde. Sie konnten sich tagtäglich sehen und riechen. Mussten tagtäglich ein Kaninchen sehen (/ ertragen) mit dem man um den Rang kämpfen musste um es dann in sein Rudel aufnehmen zu können und somit nicht mehr einsam zu sein. Das wurde ihnen verwert... sie haben gelitten -.-

Nun ist meine Frage, ob sein Verhalten was mit der Krankheit zutun hat, ob er vielleicht trauert, da er ja jetzt alleine ist, oder ob er etwas anderes hat.

Er war auch vorher alleine, das dürfte nicht allzu viel unterschied gemacht haben. Einsam war er vorher und ist er jetzt. Die Anzeichen deuten auf eine schwere Krankheit hin (Nahrungsverweigerung und fehlender Kotabsatz immer!) und solltest daher sofort zum Tierarzt!

Wenn Du da warst, und der Kleine es überleben sollte, dann informiere Dich mal über artgerechte Kaninchenhaltung...

Gruß

Ich bezweifel das es Trauer ist. Sie war ja nicht seine Partnerin.

Tierärzte lassen sich oft auf Ratenzahlung ein. Sollte das bei eurem nicht gehen. Und euch kann auch niemand (Familie, Freunde, Nachbarn, Kollegen) Geld leihen.

Dan tut dem Tier bitte den Gefallen und bringt es ins Tierheim. Ihr habt die Verantwortung dafür. Dazu gehören auch solche Entscheidungen. Alles andere ist Tierquälerei.

Alles Gute

Er trauert nicht, sondern ist krank (trauert höchstens dass er generell in Einzelhaltung leben muss). Wenn er jetzt schon wenig frisst, ist das ein sehr schlechtes Zeichen. Sobald Kaninchen nichts mehr fressen, sterben sie in kurzer Zeit... wenn du nicht zum Tierarzt willst, hast du voraussichtlich bald ein Kaninchen weniger.. dann wäre abgeben sinnvoller

Last minute Geschenk für Schwiegervater?

Aufgrund unseres Umzuges haben mein Mann und ich den Geburtstag seines Vaters morgen komplett vergessen.. Schande über uns, nun sind wir ratlos.

Eigentlich hatten wir geplant ihm sekbstgemachten Werthers -schnaps zu schenken, aber dieser muss mehrere Tage ziehen und die Zeit fehlt nun leider.

Er hat keine wirklichen Hobbys.. er trinkt gerne und viel und isst gerne Wurstwaren.. Alkohol ist leider immer so ein Standardgeschenk und ein Korb voller Wurstwaren ist bei den Temperaturen mit längerer Anreise unverantwortlich.

Zudem ist es zurzeit sehr knapp mit dem Geld.

Hat jemand eine kreative Idee ?

Grüße ♡

Achja ps: er hat vor kurzem von uns erfahren, dass er Opa wird! Ein babybuch mit allen Ultraschallbildern haben wir ihm bereits geschenkt.

...zur Frage

Maine Coon Kater atmet zu schnell

Mein Fussel ist jetzt 1 Jahr alt und hatte vor knapp 2 Monaten einen kleinen Lungenriss wegen einem Unfall. Ist zum Glück gut ausgegangen und er hat sich schnell wieder erholt. Er war dann ca 2 Wochen etwas kurzatmiger, das war dann aber wieder weg. Seit ein paar Tagen atmet er aber wieder ziemlich schnell, auch beim Schlafen! Ihm gehts so recht gut, er frisst und trinkt normal, spielt auch gerne mit uns und ist putzmunter und aufmerksam. Manchmal, wenn er es zu dolle treibt hechelt er auch kurz mit offenen Mund, aber das ist selten und kam auch mal vor dem Lungenriss vor. Kann das noch von dem Lungenriss kommen, oder weil es in der Wohnung so warm ist und er einen recht dicken Pelz hat?

Natürlich werd ich mit ihm wieder so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen, muss aber leider noch abwarten bis es Geld gibt.

Kennt sich einer ein bisschen damit aus?

...zur Frage

Kater miaut nicht mehr und schläft nur noch warum?

Hallo ihr lieben, Mein kater monty (3jahre alt) Habe ich seid knapp nem jahr und er miaut seid dem sehr viel abends und früh morgens, er weckt uns auch immer sehr unverschämt , springt auf uns drauf, zwickt uns, schmeisst zeug runter ( schwarzer kater eben :D)ich gehe mit ihm ab und an spazieren aber zu der zeit war ich nicht mit ihm, seid gestern morgen hat er nicht mehr miaut und schläft nur noch. Wenn wir ins bad gehen und das wasser an machen sitzt er schon auf dem waschbecken bevor wir unsere hände nassmachen können. Sobald wir den fuß aus dem bett strecken steht er schon stram davor. Das tut er seid gestern nicht mehr. Ich merke das er nicht fit ist. Wenn er versucht zu miauen kommt kein ton raus.

Kann es sein das er vom zuvielen miauen (was vor zwei tagen echt viel war) heiser ist und halsschmerzen hat ? Er deswegen nur schläft ? (Er isst und trinkt ganz normal)

Oder was denkt ihr was es sein kann ? 

Und wann sollte ich spätestens zum tierarzt gehen ? ( ich renne meistens immer viel zu früh dahin.)

...zur Frage

15 Jahre alten Hund mit Herzinsuffizienz noch operieren?

Hallo zusammen,

mein Deutscher Pinscher ist nun bereits 15 Jahre alt, was für seine Rasse schon ein enormes Alter ist. Seit 1 1/2 Jahren wird er wegen seiner Herzschwäche mit Vasotop, Furosemid und Vitofyllin behandelt. Unser Tierarzt wundert sich, dass das Herz überhaupt noch schlägt, da es sich so schlecht anhört. Gestern waren wir nun beim Tierarzt mit einer Liste von Gebrechen. Ihm müsste ein Zahn gezogen werden, in deren Bereich mittlerweile auch das Zahnfleisch stark entzündet ist. Zudem hat er Wasser im Bauch und er hat Hüftschmerzen, was sich damit bemerkbar macht, dass ihm öfter mal das Hinterbein wegrutscht. Nun stehen noch die Ergebnisse der Blutwerte aus, um nach tumorösen Aktivitäten zu schauen. Sollten diese nun aber okay sein, weiß ich nicht, was ich mit ihm machen soll. Man merkt zwar, dass es ihm nicht so gut geht, aber er frisst mit großer Freude und trinkt ganz normal.

Sollte man ihm dann in dem Alter mit dem Herzen noch die Strapazen einer OP zumuten? :(

Letztendlich wäre es vielleicht nur die Beseitigung eines von vielen Beschwerden. Viele sagen immer, man sieht es am Blick. Aber ich hab das Gefühl, ich hab den Hund schon so oft und viel beobachtet, dass ich das einfach nicht mehr beurteilen kann.

Viele Grüße.

...zur Frage

Papa alkoholiker?

Hey ich w/15 und mein Bruder (12) leben seit knapp 1 jahr mit unserem Vater alleine (wir haben noch 3 große Schwestern die ausgezogen sind)..

Wir leben alleine mit ihm da unsere überalles geliebte Mama letztes jahr im Oktober an Krebs gestorben ist.. Als meine Mama noch lebte hatten unsere Eltern viel Streit miteinander da mein Vater viel Alkohol trinkt und somit Stress in der Familie gemacht hat. Zudem hat sie es gehasst das er nie seine Arbeitskleidung ausgezogen hat und damit die Wohnung dreckig machte und überall Sand verschüttet hat. Sie konnte das nicht mehr aushalten. Er war jeden tag stockbesoffen und hat seine Alkohol Flaschen immer versteckt und er dachte auch noch wir sind so dumm und bemerken es nicht. Mittlerweile wo meine Mama verstorben ist trinkt er noch mehr und wird langsam krank davon er geht auch nicht duschen.. Jeder hält sich fern von ihm.. Er ist immer besoffen und das tut mir und meinem Bruder einfach nicht gut. Meine Mama wäre stinksauer auf ihn sie fehlt uns als kraft und als Mutter so sehr..

Das jugendamt wollen wir nicht rufen wir lieben unseren Papa aber wir kriegen immer ärger sobald er trinkt und das ist jeden Tag so..

KAnn mir jemand einen Rat geben (dass sich alle zusammen setzten und drüber reden bringt nichts, haben wir 19483838 mal versucht er hört einfaCh nicht auf..) , ich heule nächtelang ich vermisse meine Mama und meinen alten Papa.

DAnke für die Hilfe. .

...zur Frage

Hund 12 Jahre einschläfern lassen?

Hallo, unser Hund (Labrador-Mischling; 12 Jahre ) hat schon seit längerem Probleme beim Gehen. Zuerst humpelte er weil er wohl etwas mit dem hinteren rechten Bein hatte und nun schon tritt ähnliches bei seinem hinteren linken Bein auf. Daher steht er kaum noch auf und seine beiden hinteren Beine zittern sehr. Manchmal hat er nicht mehr die Kraft zu stehen und deswegen klappen seine hinteren Beine ein und wir müssen ihm helfen wieder aufzustehen bzw. tragen. Heute wollte er das erste Mal nicht mehr nach draußen und ist einfach beu der Haustür steheb geblieben. Zudem trinkt und isst er nicht mehr sehr viel. Er ist schin 12 Jahre alt, Freitag wollen wir erbeut zum Tierarzt gehen. Ist es zu früh um ihn einzuschläfern ? Er soll sich schließlich nicht quälen und keine Schmerzen haben. Vielen Dank für alle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?