Trauern Meerschweinchen und merken (Gold-)Hamster Trauer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo StellaXP1,

mein herzliches Beileid zum Tod Deines Schweinchens.

Ja, natürlich trauern Meerschweinchen. Ich hatte jahrelang immer nur 2er-Haltung. Wenn dann eines gestorben ist, war es natürlich besonders schlimm. Aber selbst wenn sehr schnell ein neues Partnertier vorhanden war, haben die Tiere häufig trotzdem noch ihrem "Freund" nachgetrauert. Wenn nur eines übrigbleibt, kommt zur Trauer die Einsamkeit dazu - das ist ein unbeschreibliches Leid.

Seit Juni letzten Jahres hatte ich eine 3er-Gruppe, ein Böckchen und zwei Weibchen. Ende November starb das eine Weibchen in ihrem Häuschen im Gehege. Das andere Weibchen ist daraufhin mit dem halben Körper ins Haus und hat sie minutenlang abgeschleckt. Und das Böckchen ging durch den anderen Eingang zu ihr. Nach einigen Minuten haben sie von ihr gelassen und sich direkt vor die Eingänge gelegt. Es hat vielleicht 15 Minuten gedauert, bis das Böckchen dann diesen Platz verlassen hat, das Weibchen blieb aber nach wie vor vor dem Eingang liegen. Nach einer halben Stunde habe ich mein totes Weibchen dann raus genommen.

Danach trauerten beide ca. zwei Wochen lang sehr stark, sie waren beide sehr ruhig und lustlos und haben auch etwas weniger gefressen. Vor allem das Weibchen hat sich sehr stark zurückgezogen.

Es ist sehr unterschiedlich, wie Meerschweinchen mit dem Tod umgehen. Zum einen sind Meerschweinchen sowieso Individuen, die auch auf den Verlust eines Artgenossen unterschiedlich reagieren. Und zum anderen hängt es auch davon ab, wie eng die Beziehung war.

So wie in meinem Beispiel: Die drei waren eine harmonische Gruppe. Zu Lebzeiten hatten die Verstorbene und das Böckchen die innigste Beziehung innerhalb dieser Gruppe - zumindest schien es so. Aber als das Weibchen dann starb, hat das andere Weibchen viel stärker unter ihrem Tod gelitten als das Böckchen.

Dieses Weibchen ist sowieso überaus sensibel und anhänglich. Im Dezember/ Januar holte ich noch zwei Weibchen, von denen eines inzwischen 9,5 Jahre alt ist. Und dieses sensible Weibchen sucht nun ständig die Körpernähe zu der Ältesten, die das akzeptiert. Sie liegen die allermeiste Zeit dicht beieinander. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie sie klarkommt, wenn die Alte vor ihr stirbt.

Zu Deiner zweiten Frage: Ich denke durchaus, dass Tiere die Stimmung auffangen und wahrnehmen können - egal, ob es sich nun um Hamster, Meerschweinchen, Vögel, Hunde oder sonstwas handelt.

Liebe Grüße Goldsuppenhuhn.

zu deiner ersten Frage es kommt darauf an in welchem Verhältnis die drei miteinander standen und ja sie werden es schon merken aber sie werden nicht so sehr trauern als wenn von zwei Tieren eines stirbt aber irgendwie werden sie schon trauern zu deiner zweiten Frage Hamster und Meerschweinchen und sicher auch andere Tiere sind sehr sensibel und sie merken an deiner Körpersprache das etwas nicht stimmt

Es kann schon sein, dass die Meerschweinchen zumindest merken, dass jemand fehlt.
Wenn man nur noch eins hat, muss man für neue Artgenossen sorgen, denn ein einzelnes kann sonst auch eingehen, aber eher aus genereller Einsamkeit als aus Trauer um das konkrete Tier, vermute ich.
In den Kopf können wir ihnen ja nicht gucken.

Möglich ist auch, dass Tiere, auch Hamster, die Gemütslage ihres Halters bemerken, ja. Aber vermenschliche sie nicht zu sehr.

danke :) hab der einen damals eh so schnell als möglich wieder artgenossen dazugegeben!

tue ich eh nicht, war nur etwas verwundert,das sie anscheinend doch recht sagen wir mal einfühlsam war

0

Bei mir was es so, dass sie nicht wirklich getrauert haben (hatte am Anfang 4). Vllt ein bisschen, aber nicht viel. Erst als nur noch eins übrig war, war es sehr traurig und ist kurz darauf gestorben :( Hoffe ich konnte dir helfen!

Ps: kümmere dich jetzt einfach ein bisschen mehr um sie, um ihnen zu helfen, den Tod zu verkraften.

Ich hatte als Kind 2 Meerschweinchen und als das eine gestorben ist, hat das andere nichts mehr gefressen und ist einige Wochen später auch gestorben..

das sind Tiere, die merken nichts, wie Trauer oder sonstiges.

das stimmt nicht!! Tiere können auch trauern aber man sieht es ihnen nicht wirklich an auch wenn sie fresen sie trauern nur weil itere nicht weinen sie haben auch gefühle

3

und wegen so einer einstellung gibt es tierquälerei usw. nichts gegen dich speziell, aber es ist nunmal so.

man kann es nicht verallgemeinen, manche tiere wie hunde,delfine,elefanten usw. trauern sehr wohl

Kleintiere würde ich sagen eher weniger

1

Was möchtest Du wissen?