Trauern in der Altenpflege?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Laufe deiner Tätigkeit wird es dir sicher selbstverständlicher werden, dass Menschen, die du in deiner Arbeit kennengelernt und betreut hast, von euch gehen. Der Schmerz wird bestimmt geringer. Aber es wird immer Menschen geben, die dir mehr ans Herz gewachsen sind, und deren Tod dich nicht unberührt lässt. Du wirst die Balance zwischen menschlichem Mitgefühl und professionellem Abstand sicher finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wünschenswert, wenn das Pflegepersonal fähig ist zu trauern. Mache weiter ! Es werden Menschen ,mit Gefühlen in der Pflege dringend gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch menschliche, dass man traurig ist, wenn man eine Person verliert die man mochte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll daran schlimm sein - das du Mitgefühl für deine Mitmenschen zeigst und das nicht als "Wartung einer Maschine" siehst? Finde ich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?