Trauer - mein Freund hat vor drei Jahren seine Frau verloren

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierig. Das ist traurig - für Euch beide. Die Trauer Deines Freundes ist keine Schwäche, sondern Ausdruck seiner Liebesfähigkeit; dass er Geschenke von ihr oder Photos behalten möchte, ist ebenfalls eher eine Charakterstärke. Du wolltest vermutlich auch nicht "entsorgt" werden nach einer Trennung - wie viele Menschen. Ich verstehe, wenn er diese Gegenstände für sich braucht und er die Traurigkeit, sie zu entsorgen, nicht ertragen könnte. Allerdings ist er, denke ich, zu keiner neuen Liebesbeziehung fähig, wenn er noch ihre Kleider an der Garderobe und ihr Photo auf seinem Nachttisch bei sich wünscht/ braucht. Du wirst langfristig nicht ertragen, dass Du nichts verändern darfst, dass Du das Photo der früheren Frau ansehen musst, Deine Jacke neben ihre Weste hängst oder aus Versehen ihre Strümpfe anziehst. Ich fürchte - intuitiv, kann mich naturgemäß irren -, dass er das Alleinsein nicht erträgt, Dich als Freundin mag, aber unfähig ist, Dich so stark/ tief wie seine Frau zu lieben - immerhin fordert er von Dir eine starke Demutshaltung; das Finden über Bekanntschaftsanzeige zeigt, dass er dringend eine Partnerin sucht. Ein Akzeptieren dieser wäre vielleicht eher eine Abhängigkeit/ Mitleid als Entschluss/ Wunsch aus Liebe - ich kann mir nicht vorstellen, dass Du die Gegenstande möchtest (was keineswegs Eifersucht wäre, sondern Traurigkeit über seine Unfähigkeit ohne ihr zu leben - immerhin zerstört ihn die Trauer sukzessive auch). Das "Problem" wäre nicht gelöst, wenn er die Gegenstände wegstellt, aber weiterhin immerzu an sie denkt; ihn erpressen oder Forderungen stellen willst Du sicherlich auch nicht. Wenn Du ihn liebst, kannst Du ohne etwas dazu zu sagen, Freund-Sein, ihn besuchen, mit ihm Freizeit verbringen - eine Liebesbeziehung sollte man nicht mit ihm eingehen - aus Eigenschutz vor permanenter Verletzung und auch, weil man Liebe nicht als "Ersatz" erzwingen sollte. Aus Liebes-Demut solltest Du soetwas nicht ertragen, seine Forderung erscheint mit zu hoch an Dich gestellt. Naturgemäß willst Du ihm glauben, aber Misstrauen wird sicherlich immer wieder in Deinem Vertrauen Schatten werfen und Zweifel fordern - ich würde ihm nicht glauben. 

Danke für deine ausfürhliche Antwort. Ja ich kann ihm nicht glauben - würde es aber gerne, da ich ihn wirklich liebe... Ich möchte nun Besuche in seiner Wohnung ablehnen um ihm Zeit zu geben seine Trauer und damit auch die Veränderungen in seiner Wohnung zu bewältigen.

0

Oh man..  An deiner Stelle wäre ich auch mehr als skeptisch. So wie seine Wohnung aussieht, sieht es warscheinlich auch noch in ihm aus. Ich würde noch nicht mit ihm zusammen ziehen.

Hast du ihm schonmal ne Paarberatung vorgeschlagen. Viele schrecken vor psychologischen Dingen oft zurück. Aber vlt wäre das ne Möglichkeit für dich zu gucken, wie weit er mit seiner Trauerbewältigung überhaupt schon angefangen hat.  Ein Psychologe wird das schnell erfassen können.

Danke, an diese Möglichkeit hatte ich noch nicht gedacht

0

Ich bin auch der Meinung von Conni.

Dein Freund ist noch lange nicht bereit, eine neue Beziehung einzugehen. Er ist nicht bereit die Gegenstände seiner verstorbenen Frau aus seinem  Blickwinkel zu bringen. Sie ist allgegenwärtig.

Wie innen- so außen.

Die Hilfe eines Psychologen wäre da sehr hilfreich für ihn. Auch Selbsthilfegruppen bei Trauerverarbeitung sind sehr hilfreich. Es ist sehr wichtig für euch beide, dass ihr offen über dieses Thema redet. Er kann einfach nichts neues in sein Leben lassen, wenn er das alte nicht gehen läßt. Loslassen in jeder Form ist wichtig.
Wenn Du ihn nach den Gründen fragst, warum nichts verändert werden soll, was antwortet er dann?
Ich spreche ihm nicht ab, dass er Dich liebt und mit Dir zusammen sein möchte. Es wird auch sein, dass Du ihm gut tust, allderdings muss er auch bereit sein, etwas zu tun.

Ich trauer immernoch um oma nach einem jahr was kann ich machen?

Es hört sich vlt komisch an aber egal. Vor über einem jahr verstarb meine einzigste oma und ich trauer immernoch. Ihr müsst wissen dass ich damals nicht richtig trauern konnte da es meiner mom ziemlich mitgenommen hat und da wollt ich halt für sie dasein... paar tage später sind meine eltern zur Beerdigung geflogen (Rumänien) und in der zeit hätte ich jemanden gebraucht. Immerhin war sie die einzigste meiner Großeltern die nicht vor meiner geburt starb noch dazu hab ich sie 1-2 mal im jahr gesehen (außer in den letzten 3 jahren ) ich bin auch sehr jung (12) das heißt das ich sie kaum gesehen hab. Wie auch immer ich trauer immernoch um sie man kann es auch an meinen noten sehen. Was kann ich tun das ich nicht mehr so stark um sie trauer???

Lg.Rosa

...zur Frage

Ist die Frau an einer Beziehung mit mir interessiert?

Hallo,

ich traf mich mit einer Frau drei Mal. Wir küssten uns. Hielten Händchen. Gingen spazieren und nahmen uns ins Arm. Sie erwiederte das Ganze auch.

Irgrendwann meinte Sie dann, was das zwischen uns sei?

Ist die Frau an einer Beziehung mit mir interessiert?

...zur Frage

Wie heisst der Film? (Frau stirbt, Mann verarbeitet)?

In dem Film stirbt die Frau am Anfang bei einem Autounfall und er will im Krankenhaus dann etwas aus dem Snack-Automaten holen, die Süßigkeit bleibt stecken und er schreibt der Firma einen Beschwerdebrief in dem er dann beginnt sein Herz auszuschütten. Er denkt am Anfang, dass er sie gar nicht geliebt hat, weil er nicht weinen kann. In dem Film bewältigt er seine Trauer dann in dem er Anfängt alles auseinander zu bauen und diese Briefe zu schreiben. Wegen der Briefe kontaktiert ihn eine Frau vom Kundendienst der Firma, nach etwas hin und her begegnen sie sich und er freundet sich mit ihrem Sohn an. Irgendwie so.

...zur Frage

Hilfe! Ich liebe eine 17 Jahre jüngere Frau! Und sie ist in einer Beziehung....

Hallo, ich brauch mal Euren Rat. Helfen kann ich mir eh nur allein, ich weiss...:-( Ich bin 41, seit Frühjahr 2011 getrennt, hab drei Kinder. Hab nun Mitte August eine neue Kollegin kennengelernt..wir laufen uns täglich über den Weg anfangs haben wir uns gemailt. Es wurde schnell ziemlich persönlich, haben teilweise nächtelnag gesimst und telefoniert. Mittlerweile hat sie 4x bei mir geschlafen..und es war wie im Traum. Sie sagt sie hat mich sehr sehr lieb, aber benötigt jetzt eine Auszeit von mir, da sie überhaupt nicht weiss was sie machen soll..sie ist nämlich seit gut 5 Jahren in einer Beziehung. Sehr wichtig an der Stelle: Sie ist erst 23. :-( (Ich wünschte sie wäre älter..ist sie aber nicht). Ich habe noch nie so tief empfunden, glaube die Frau meines Lebens kennengelernt zu haben. Sie selbst sagt ich sei ein Mann nach dem sich jede Frau sehnen dürfte, sowas hat sie noch nicht kennengelernt (naja..), aber sie hängt auch sehr an ihrem Freund, von dem sie aber auch sehr enttäuscht ist (hat im Grunde aus beruflichen Gründen nie Zeit für sie, alles ist wichtiger als sie). Ist aber wenn man ihr Alter bedenkt ihre erste wirkliche Beziehung. Ich schwimme aktuell extrem, meine Arbeit leidet darunter. Ich sehe sie jeden Tag und geh ihr aus dem Weg...mir gehts echt elend. Schlafe kaum. Hat sowas überhaupt eine realistische Chance? :-( Ist es überhaupt ne Möglichkeit eine EINSEITIGE Auszeit zu nehmen? Sie hat ihm nämlich nix gesagt, nimmt jetzt ne Auszeit von mir und tut zu Hause so als wäre nix geschehen..offenbar um zu sehen wie sehr ich ihr fehle.

...zur Frage

Wie habt ihr einen Betrug in der Beziehung verarbeitet?

Also, ich hatte schon vor ein paar Wochen eine Frage über Betrug gestellt und darin meine Situation geschildert. Falls jemand nachlesen möchte: http://www.gutefrage.net/nutzer/isafa90/fragen/neue/1 Mich würde interessieren, wie andere den Betrug ihres Partners verarbeitet oder versucht haben diesen zu verarbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?