Traue mich nicht als Anfänger Kreuzheben zu machen?

4 Antworten

Hallo!

Und würdet ihr mir als Anfänger ein ganzkörpertraining empfehlen 

Unbedingt. Zumindest im 1. Jahr sollte man Ganzkörpertraining machen - danach kann man sich die Frage neu stellen. Fast immer wird zu früh gesplittet weil man sich am Spitzensportler oder Könner von eigenen Gnaden orientiert.

Lass das Kreuzheben. Ich bin seit vielen Jahren im Extrembereich unterwegs - Kreuzheben mache ich nie

Kniebeugen reichen aber da ist eine saubere Technik wichtig.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Noch : Künftig das Alter angeben, ist wichtig.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Ja vorallem Kreuzheben sollte man genauso wie Kniebeugen nicht einfach so machen ohne die Technik gelernt zu haben.

Als kompletter Anfänger eignen sich Maschinenübungen um erstmal rein zu kommen.

Aber an sich könntest du schon Grundübungen ausführen, solltest dir aber mindestens 2 Monate Techniktraining vornehmen, also YouTube, lesen, Videos machen und Technik online bewerten lassen oder Trainer Fragen und üben üben üben.

Übrigens würde man wenn überhaupt Rücken Bizeps und Brust Trizeps trainieren. Bei allen Rückenübungen wird der Bizeps nämlich mitbelastet und Trizeps bei der Brust. So würdest du dann den Bizeps am ersten Tag vorbelasten und könntest am nächsten die Rückeneinheit nicht richtig durchziehen weil der Bizeps vorher schon nachgibt.

Also mein Kumpel ist Sportstudent und hat mir ein 3x die Woche Ganzkörper Training angefertigt, allerdings auf meine Maße angepasst, da ich schon etwas breiter bin und auch ein paar Jährchen schon trainiere.

Das hast du gut gemacht, dir Gedanken darüber zu machen. Kreuzheben ist einer schwere Übung die auch oft Erfahrene Leute falsch machen. Du kannst dir vieles kaputt machen wenn du die Übung falsch machst deswegen empfehle ich dir mal deinen lokalen Trainer zu fragen was zu beachten ist. Er/sie wird dir die Übung vor machen und bei den ersten Sätzen bleiben und schauen ob du auch alles richtig machst.

Das Kreuzheben beansprucht den ganzen Körper. Sich also die Muskelgruppen anzuschauen und Kompensation in anderen Übungen mit schlicht gleicher Muskelbeanspruchung zu suchen würde in einer viel längeren Trainingssession resultieren.

Fang langsam an, es ist sehr respektabel dass du dich so dazu entschlossen hast deinen Körper zu verändern. Falls du evtl. auch Bange davor hast dass alle auf deinen Hintern starren kann ich dich beruhigen. Selbst als Übergewichtiger (war ich mal) wirst du nicht wirklich beachtet. Wer es doch tut hat eher Respekt davor dass du was aus dir machen willst. Natürlich gibt es schwarze Schafe die sich für was besseres halten, aber über denen muss man einfach stehen.

Viel Spaß beim Training!

Wo sind dann die schultern? Zudem würde ich Brust Trizeps und rücken bizeps tauschen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aktiver Sportler

Was möchtest Du wissen?