Traubensaft: Flasche soll nicht ganz geschlossen werden, warum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil Traubensaft gärt und wenn die Flasche zu bleibt und zu lange verschlossen ist dann kann es passieren das sie irgendwann dem Druck durch die Kohlensäure nicht mehr standhält und explodiert.

Vielen Dank für alle Antworten!!!

0

Kann sein, dass es frisch gepresster Traubensaft ist und der kann zu gären beginnen. dabei entstehen Gase und die müssen raus kommen können, sonst kann die Flasche bersten und du hast alles voller Traubensaft.

Weil der Saft, wenn er mit Sauerstoff in Berührung gekommen ist, gährt. Und die Flasche könnte dann platzen.

Der Traubensaft gärt langsam, dabei werden Gase freigesetzt. Wenn du die Flasche ganz zudrehst, kann er unter Druck herausspritzen.

Weil es gährt und sich sonst großer Druck aufbaut =p

1 tag schließen is kein ding aber nach 3 tagen kannste den saft vergessen

ja, weil der saft gährt (kp wie man das schreibt) mit ist eine apfelmostflasche expoldiert.. riesen sauerei..

wegen der GÄHRUNG

Was möchtest Du wissen?