Habe ich Trauben im Stuhlgang?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normalerweise zermalmen die Zähne die Trauben, so dass diese dann völlig zerhäckselt sind, daher entfällt eigentlich eine Traubenform der "A-A-Geschäfte".

Wer nun aber überhastet, gewissermaßen im gestreckten Galopp, ähnlich einer Parforcejagd zu Pferde sein Mal einnimmt, der hat in der Tat eine Chance Halbverdautes von sich zu geben, zumindest bis zum Magen, ggf. der Därme, meint der Rittmeister dazu. Doch gibt dieser zu bedenken, dass eigentlich die Därme, wenn nicht zuvor der Magen, auflösend genug sind, um ursprüngliche Formen nicht mehr vorherrschen zu lassen. Sollten jedoch die Därme vegetativ bedingt im "allegro et staccato" arbeiten, dann gebe ich allerdings keine Garantie darauf, was dann geschieht.

Soziologisches: Spießbürger haben es so an sich, dass sie stets auf Sicherheit aus sind. Da ne Hausratsversicherung, da eine gegen Blitz und Hagel, dann wieder eine Lebensversicherung etc.  und zu guter Letzt eine Sterbeversicherung, - man könnt sich ja sonst schon nix! Alles kann man recht hübsch bei Horvath, Balzac, Brecht und auch Lenin u.a.m. nachlesen.

Was möchtest Du wissen?