Transportkosten für einen 20Fuss Container von China nach Deutschland/Niederlande. Warenwert 8000€!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt darauf an, wo der Container ankommt, wo er hin soll usw. Ansonsten ist deine Errechnung der Gesamtkosten, bis auf einen Punkt richtig. Was verstehst du unter Havariekosten? Havarie ist, wenn ein Schiff untergeht oder ein Container über Bord geht...

Ansonsten kannst du dich nur an diverse Spediteure wenden, die sich mit sowas bestens auskennen und dir normalerweise auch unverbindliche Angebote zusenden. Zumindest kenne ich das so.

BTW: Sind die Transportkosten für 20" so teuer geworden? Mein letzter Preis liegt bei knapp 500 €, ist allerdings schon 5-6 Jahre her...

Ach ja, wenn du im PLZ-Bereich 53... wohnst, kann ich dir noch ein paar Tipps geben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jangojack
20.02.2012, 22:11

Zunächst Danke für die schnelle Antwort...

1.Mit Havariekosten meine ich die (kleine Havarie), ich glaube damit meint man die Hafengebühren usw.

  1. Die 1000€ waren beabsichtigt hoch angesetzt, ich rechne mich lieber arm als reich, so bleibt mir lieber mehr Luft als weniger.

  2. Ne wohne im 48...Bereich. Zu den anderen Dingen kannst mir nichts sagen?

0

Hallo aus Hamburg dem Tor zur Welt,

wir sind eine Import Spedition in Hamburg.

Wir können dir bei dem Import Helfen.

Wir können dich hinsichtlich folgender Sachen Beraten - kostenlos Zollnummer(EORI Nummer ist das gleiche) beantragen - kostenlos dir die Import Zölle und Hafenkosten Ausrechnen - kostenlos dir die Seefracht bzw. Luftfrachtkosten ausrechnen.

  • Abwicklung des Gesamten Transports bis zu deinem Lager zu günstigen Preisen da wir ein sehr hohes Frachtaufkommen haben, und somit beste Preise von LKW Unternehmern.

Also gerne Anfragen und schell den Preis erhalten.

Gruß

China Import Service & Logistics Internationale Spedition

Rungedamm 37 21035 Hamburg Tel.: 040 / 88 1752-61 Fax.: 040/ 88 1752-62 Mail.: info@cis-logistics.de www.asien-import-service.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von China Haupthafen bis Europa Haupthafen rechne etwa USD 800,- deine Box, dazu kommen am Beispiel Hamburg lokale Kosten € 310, Zollabfertigung € 45 für eine Tarifposition, hast du mehrere Artikel mit unterschiedlichen Zolltarifnummern, zahlst du weiter € 45 je Position. Je nach Ware und Verpackung (Holz oder tierische Produkte) muss eine weitere Behörde angefahren werden, dafür zahlst du einen Multi-Stopp, Kosten je nach Spediteur € 55 - € 210, Zoll, Eingangsabgaben hast bereits richtig prognostiziert. Weiterverladung nach PLZ 48... ca. € 700. Du hast zwei Stunden Zeit, die Box zu entladen, danach i.d.R. € 60 je Stunde Wartezeit. Gehe davon aus, dass du alle Kosten voraus bezahlen musst, da dich der Spediteur nicht kennt. Streiche den Begriff Havarie aus deinem Wortschatz im Hinblick auf Importkosten, da geht es wirklich nur um Beschädigung oder Untergang. Ehe du etwas in China kaufst, lass die von deinem Chinesen die KN-Nummer, also die Zolltarifposition aufgeben, dann kannst du über TARIC den Zoll und die Importbedingungen recherchieren. Du kannst da nämlich sehr, sehr schnell ins Messer laufen und hast dann Kosten an der Backe, die deinen Warenwert schnell übersteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jangojack
21.02.2012, 09:14

Danke sehr zufriedenstellende Antwort!

Also die Taric-Nummer habe i ch zuvor bereits ermittelt, werden sich maximal um 3 Nummern handeln. Doch dazu eine Frage...

  1. Die Taricnummern fangen alle mit den selben ersten 4 Zahlen an. Sind das dann auch unterschiedliche Posten ( Interessiert mich im Allgemeinen, an 200 Euro mehr oder weniger wirds nicht scheitern.)

Eine weitere Frage habe ich noch. Ist es möglich, den Inhalt des Containers noch im Hafen selbst auf einen eigenen LKW umzuladen? Den LKW würde ich gestellt bekommen, müsste nur für die Spritkosten aufkommen.

  1. geht das und was muss ich in diesem Fall beachten?
0

Was möchtest Du wissen?