Transporter VW Crafter - über mein Namen anmelden? oder Über Gewerbe? Ich habe 240% ...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die meisten Versicherungen bieten die Möglichkeit der Rabattübertragung an. Dabei können Eltern oder Lebenspartner den Rabatt, der mit dem Zweitwagen "erfahren" wurde, an den Neu-Versicherten abgeben. Das erfordert nur eine Unterschrift. Informier Dich bei Eurer Versicherung ob möglich ist

OnurTr 09.07.2011, 02:21

ich fahre ja erst seit 6 monaten mit dem wagen auf sie

gruß

0

Wenn deine Firma keine juristische Person ist, gibt es zwischen dir und deiner Firma keinen Unterschied. Dementsprechend wird das Fahrzeug immer auf deinen Namen zugelassen, denn deine Firma hat ja keinen anderen Namen.

Der Wagen wird auf Dich - wenn eUnternehmer - oder auf Deine Firma zugelassen, dann lässt Du Deinen Wagen bei Deiner Mutter versichern (Versicherungsnehmer). Mit Deiner Mutter vereinbarst Du die Zahlung der Versicherungsbeiträge in einem kleinen Vertrag, man kann sogar eine Verwaltungsgebühr an die Mutter zahlen, die Dein zu versteuerndes Einkommen mindert. Deine Mutter kann im Rahmen des Freibetrages (sofern sie kein Gewerbe hat) diesen Betrag einbehalten...:-)

OnurTr 09.07.2011, 02:20

danke für den tipp werd ich warhschienlich so machen - bin einzelunternehem ja

gruß

0

Mal googeln unter: Kfz versicherung gewerbe

Was möchtest Du wissen?