Transportbox für Hunde

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Besorg dir doch einfach einen Sitzbezug für die Rücksitzbank. Mit einer Hundebox wird es ziemlich eng. Dazu müsstetst du ja immer die Rücksitzbank umklappen und hast dann auch nicht mehr viel Platz für andere dinge. Ich habe mir eine Hundebox gekauft die ich gerade so in meinem Passat Variant bekomme. Die sitzbezüge werden unter der Sitzbank festgemacht. Die verutscht nicht..

Stromii 31.03.2011, 14:00

Solche habe ich schon drauf.. Sollte man aber mal andere mitnehmen die sich dánn auf die rückbank setzen, ist er gerade nicht sooo toll, wenn sie voller haare sind ;)

0
KWausD 31.03.2011, 14:07
@Stromii

Stimmt aber wenn du die Rücksitzbank für die Box umklappen musst, kann sich da auch keiner mehr hinsetzen =)

 

0

Ich würde erstmal gucken wie groß der Platz ist, wo die Transportbox hin soll und dann kannst du ja entweder zu Fressnapf fahren, dann kannst du nämlich eine schöne box aussuchen und gleich ausprobieren ob die box passt oder du bestellst eine übers internet, ist zwar evtl. billiger allerdings weißt du da ja nicht ob die genau passt.

Hier gibt es auch jede Menge Transportboxen für Hunde:

http://hundetransportbox-shop.de/

Es gab vor einiger Zeit vom ADAC eine Hunde-Crashtest-Simulation, wo verschiedene Möglichkeiten des Hundetransports simuliert wurden.

Am besten und sichersten für den Hund und auch für die Insassen waren stabile Hundetransportboxen.

Hallo,

 

Wieso muss der Hund denn überhaupt mit? Und beim Einkaufen musst du ihn auch dabeihaben? Ich sage das nicht grundlos: Im Nachbarland Österreich hat es in letzter Zeit einige Verkehrsunfälle gegeben, an denen Hunde schuld waren. In einem Fall hatte eine Frau ihren Terrier nicht gesichert, sodass er problemlos im Auto (Kleinwagen) spazieren gehen konnte (!). Er sprang ihr dann auf der Autobahn ins Lenkrad. Alle in ihrem Auto und dem anderen Auto starben. Im Grunde ist das Auto ja Privatbesitz, aber sobald durch mitgenommene Hunde solche Dinge geschehen, wird die Sache öffentlich. Ein Hund ist wie ein Handy oder Alkohol etwas, was nur vom Fahren ablenkt und in einem Auto nichts zu suchen hat. Solange man also nicht Förster oder Jäger ist und den Hund berufsmäßig braucht, sollte man ihn nicht im Auto mitnehmen. Und wenn, dann AUSSCHLIEßLICH in einer Transportbox, denn in vielen Fällen konnten Hunde sich aus dem Gurt herauswinden und für Verwirrung sorgen. Im Namen der eigenen Sicherheit und der von anderen sollte man also entweder von der Mitnahme komplett absehen oder entsprechende Maßnahmen treffen. Liebe Grüße

Stromii 25.04.2011, 21:39

Ich lass den Hund doch nicht zuhause sitzen, wenn ich die möglichkeit habe ihn mitzunehmen?! Alleine schon zur Hundeschule das sind gut 10 km.. Wenn man Freunde oder Familie besuchen geht, nehme ich ihn auch mit.. Warum soll er zuhause hocken, wenn er mit kann?

0
CJ1991 28.04.2011, 04:10
@Stromii

Ok Hundeschule ist sinnvoll. Ach so du wohnst nicht mehr bei deinen Eltern, das wusste ich nicht. Trotzdem: Immer schön den Hund sichern, im Grunde ist er nichts anderes als Beladung die man fachgerecht sichern muss.

0
Stromii 30.04.2011, 15:53
@CJ1991

Klar ist er gesichert.. Auf der Rückbank mit Autogeschirr angeschnallt.

0

Schau mal im Zoohandel,da gibt es Planen die sich wie eine Wanne von der Sitzbank zu den vorderen Sitzen reinhängen lässt.

Stromii 31.03.2011, 14:04

Im Prinzip eine gute Idee, mit dem an dern Vordersitzen befestigen.. Nur habe ich leider eine 3 Türer.. Wie funktioniert denn das dann?

 

0
Dog79 31.03.2011, 18:58
@Stromii

Einfach den einen Halter an der Nackenstütze kurz abhängen,die Plane ist groß genug das der Sitz weit genug umgeklappt werden kann oder man kann sie in der Mitte teilen.Das kommt auf den Hersteller an.

Hier mal ein Link:http://www.trixie.de/de/grp/Hund_Unterwegs_Friends_on_Tour,14819

0

Was möchtest Du wissen?