Transport von freien Waffen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine interessante Frage. Ich verstehe deine Argumente und kann die auch nachvollziehen, meine aber selbst wenn du rein theoretisch recht hättest würdest du in der Praxis damit nicht durchkommen. Immerhin bekommst du es im Fall der Fälle mit Polizisten/Staatsanwalt/Richter zu tun die erfahrungsgemäß mit den Feinheiten der Gesetze eher rudimentär vertraut sind.  Um Ärger zu vermeiden würde ich die Waffe im Problembereich aus dem Holster nehmen und in einem verschlossenem Etui im Rucksack transportieren.

Danke ES1956, endlich mal jemand, der sich mit der Materie vorurteilsfrei auseinandersetzen kann. Die Idee mit dem Rucksack finde ich gut. Habe aber gestern von der Existens der sog. Bauchtaschenholster gehört. Darin kann man in einem Fach seine pers. Dinge und in einem getrennten Fach - auch abschließbar- seine Waffe transportieren. Wäre wahrscheinlich eh die bessere Lösung für den Sommer, da man dann auf die Jacke verzichten kann. Nochmal danke und EINEN STERN. Gruß camp49

0

Das betreten einer öffentlichen Veranstaltung bedeutet nicht den Transport eine Schusswaffe (vom Lager A zum Lager B) sonder das öffentliche Tragen derselben. Und dafür ist der kleine Waffenschein erforderlich:

Das Führen von Schreckschusswaffen erfordert außerhalb der eigenen Wohnung, Geschäftsräumen oder des befriedeten Besitztums seit dem 1. April 2003 einen Kleinen Waffenschein

Alles weitere kannst Du mit dem für Dich zuständigen Richter diskutieren.

Hi bmke2012, danke für Deinen Kommentar. Ich habe mich sehr intensiv mit dem WaffG befasst und habe die Begriffe FÜHREN und TRANSORTIEREN von Waffen vor-und zurück gelesen. Der wesentliche Unterschied zwischen erlaubnispflichtigen und sog. "freien", also nicht erlaubnispflichtigen Waffen sind bezüglich des Transportes zu erkennen. Bei scharfen Waffen hat man ein Bedürfnis, wie z.B. Schießen im Schützenverein, Jagd, oder auch Repartur, die Waffe zu transportieren. Wer also eine Erlaubnis zum Besitz einer scharfen Waffe hat, hat auch automatisch eine Erlaubnis sie eben zu den vorgenannten Zwecken zu transportieren. Bei "freien" Waffen ist das anders. Da braucht man keinen Grund! Darum die Frage: Wenn verpackt, entladen, getrennt von Mun und ABgeschlossen, warum nicht auch über einen Flohmarkt hinweg TRANSPORTIEREN? Der Kleine WS spielt dabei überhaupt keine Rolle, weil der ja nur zum Führen berechtigt. Gruß Camp49

0
@camp49

Das Tragen der Schreckschuss/Waffe am Mann ist auch bei ungeladener Waffe kein Transport.

0
@bmke2012

Hallo bmke, lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber wenn das Tragen am Mann kein Transport ist, kann es ja nur FÜHREN sein. Defintion Führen: Zugriffsbereit, schussbereit und mit wenigen Handgriffen in Anschlag zu bringen. Ich sprach vom entladenen Zustand, getrennt von Munition und ABGESCHLOSSEN. Selbstverständlich trage ich meine Waffe immer verdeckt und außerhalb von öffentlichen Veranstaltungen sowieso nur mit dem erforderlichen Waffenschein. Ich versteife mich nicht auf Biegen und Brechen auf den Transport im Holster. Finde die Frage nur interessant weil "Das Behältnis" im Gesetz nicht genauer bezeichnet ist. Das Gesetz hat sich in der Weise verschärft, indem das Behältnis nicht nur verschlossen, sondern abschließbar sein muss.

0

Das tragen und führen von Anscheinswaffen ist verboten. Dabei spielt es keine Rolle solange nur die Waffe selbst abgeschlossen ist. Du musst sie in einem abgeschlossenen Behältnis transportieren und ein Holster ist das nunmal nicht

Hallo AnreasvonR, danke für Deinen Kommentar. Muss Dich da leider ein wenig berichtigen. Eine Schreckschusswaffe ist keine Anscheinswaffe und darf -mit Kleinem Waffenschein- GEFÜHRT werden. Nähere Ausführungen zum FÜHREN und TRANSPORT von Waffen sind im WaffG genau geregelt. Das WaffG schreibt übrigens keine bestimmte Form eines Behältnisses vor.Es muss nur abschließbar sein, damit ein direkter Zugriff verhindert wird. Ich stelle mir folgende Situation vor: Ich möchte einen Flohmarkt besuchen und anschließend noch im Wald spazieren gehen. Danach bin ich gezwungen durch eine "etwas unsichere" Wohngegend zu gehen, bevor ich dann mit dem Bus nachhause fahre. Ich habe kein Auto dabei,in das ich die Waffe vor Betreten des Flohmarktes (öffentliche Veranstaltung, daher FÜHRVERBOT) ablegen könnte. Gruß camp49

0
@camp49

Ja und Nein. Von einem kleinen Waffenschein hast du bisher nichts erwähnt, also konnte ich das nicht berücksichtigen. Das offene tragen (Holster) ist verboten genau wie der Transport wenn sie unmittelbar zugänglich ist (Holster). Im Grunde hast du Recht. Allerdings kann man das alles auch gegen dich auslegen

0

Wie müssen Schreckschusswaffen geführt und aufbewahrt werden?

Was den kleinen Waffenschein etc. betrifft, ist soweit denke ich alles klar. Mich interessiert nur wie man eine Schreckschusswaffe zu führen hat, also z.B. einfach in die Hose stecken und fertig, im Holster und verdeckt, im Holster und offen sichtbar etc.

Desweiteren würde mich interessieren wie man diese zu lagern hat. Personen unter 18 Jahren und "Unbefugte" dürfen laut mehreren Aussagen keinen Zugriff darauf haben. Personen unter 18 Jahren befinden sich nicht in unserem Haushalt und vor Unbefugten würde ja rein theoretisch meine Haustür schützen. Heißt man könnte sie schussbereit offen im Haus verteilen, oder? (Mir ist bewusst, dass man sowas nicht macht, keine Sorge.)

MfG

...zur Frage

Airsoft in Plastiktüte transportieren?

Laut Gesetz muss man eine Waffe ü0,5j nur verschlossen Transportieren. Das heißt ich darf mein Gewehr in eine durchsichtige Plastiktüte stecken und es mit einem Schloss verschließen oder?

Selbes gilt doch auch mit einer Pistole im Holster? Ich kann sie in den Hoster stecken und sie mit einem Schloss abschließen

Stimmt das so oder gibt es ein Gesetz das ich übersehen habe?

...zur Frage

Allgemeine Fragen zu(r) Schreckschusswaffen(Haltung)?

Ich bin seit kurzem der stolze Besitzer einer Zoraki 918. Der kleine Waffenschein, um diese bald "Führen" zu dürfen, ist auch schon beantragt. Da dies jedoch meine erste Schreckschusswaffe ist, habe ich natürlich einige Fragen zur "Haltung" der Waffe:

  1. Ist es wirklich so schlimm, wenn ich die Waffe ständig mit vollgeladenem Magazin rumliegen lasse ?

  2. Wann und wie oft sollte man diese Reinigen bzw. Ölen ? - Sollte man dies auch machen, wenn man nicht damit geschossen hat ?

  3. Welche Holster könnt ihr für das Führen einer SSW empfehlen ? Schulter- oder Gürtel ? 3.1 Welche könnt ihr für die Zoraki 918 empfehlen ?

  4. Stimmt es, dass die Waffe "kaputt" geht, wenn man ohne Kugeln im Magazin "schießt" (also den Hammer ins Leere schlagen lässt )

  5. Wie sicher kann man sein, dass die Zoraki 918 im Notmoment auch schießt und nicht einen Hülsenklemmer hat ?

  6. Wie führt man die Waffe am besten ? - Waffe geladen, gespannter hammer, aber auf Safety ? Oder doch, einfach nur magazin rein und nicht spannen ?

  7. Macht es der Waffe was aus, wenn sie zu lange ungenutzt im Safe liegt ?

  8. Wie lange dauert es in BW, bis man nach dem stellen des Antrags auch den eigentlichen kl. Waffenschein hat ?

  9. Wenn ich mal damit schießen möchte, wo empfiehlt sich das am besten (logischerweise nicht in der Wohnung) :D

Wäre euch sehr verbunden über einige hilfreiche Antworten.

Viele Grüße SnAcKx

...zur Frage

Darf ich eine ungeladene Waffe ohne Waffenschein mit mir führen?

Darf ich eine Pistole draußen bei nir tragen, wenn sie keine Munition hat?

...zur Frage

Schreckschusswaffe was ist erlaubt?

Schön guten Abend liebe Community,

und zwar werde ich mir demnächst aufgrund einiger Vorfälle in unserem Viertel eine Schreckschusswaffe zulegen (natürlich mit dem kleinen Waffenschein, den ich schon besitze). Nun habe ich mich auch schon etwas informiert nur stehen überall verschiedene Dinge, deshalb wollte ich einmal hier nachfragen - Und bitte nur die Personen unter diesen Post etwas zu kommentieren, die Ahnung haben. Wie sieht es aus mit der Führung? - Wie darf ich die Waffe führen, Darf ich die geladene oder ungeladene Schreckschusswaffe mit Hilfe eines Polsters am Mann haben, Wie sieht es im Auto aus - Handschuhfach + Trennung von Munition? , Und wie verhält man sich bei einer Verkehrskontrolle - Beamte über die Schreckschusswaffe in Kenntnis setzen?

LG und Danke im Voraus!

...zur Frage

Schreckschusswaffe und kleiner Waffenschein umstrittene Frage...

Hallo liebe Community.

Ich habe eine Frage, welche mich jetzt nicht mehr los lässt. Und zwar habe ich einen kleinen Waffenschein und eine Schreckschusswaffe dazu.

Nun wollte ich wissen ob man diese getrennt vom Magazin führen muss oder ob man mit dem Magazin und eventuell sogar mit einer Patrone im Patronenlager die SSW führen dürfte.

Da ich jetzt schon öfters gehört habe, man müsse beides getrennt FÜHREN ich selbst aber immer anderer Meinung war, denn laut Waffengesetz definiert man "führen" so:

(Eine Waffe führt, wer die tatsächliche Gewalt darüber – außerhalb der eigenen Wohnung, der eigenen Geschäftsräume, oder des eigenen befriedeten Besitztums – ausübt.) Die tatsächliche Gewalt heißt für mich, die Waffe dürfte schussbereit sein. Täusche ich mich da wirklich, oder verwechseln meine Freunde einfach nur "führen mit kleinen Waffenschein" mit "Transportieren ohne kleinen Waffenschein".

Ich bedanke mich schonmal für hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?