Transponder von VW-Schlüssel kaputt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Schlüssel macht ein Schlüsseldienst zum Normalpreis nach - den Transponder kriegst du manchmal als Rohling ( uncodiert ) superbillig im Elektronikfachhandel - Codieren kannst du ihn evtl. selber - da gibt es Tricks - aber dazu müsstest du deine Karre mal in einem entsprechendem Forum googeln, die Hersteller geben da keine Auskunft, weil sie an dem Codieren ja verdienen wollen und das kann je nach Wagentyp ab 75.- € aufwärts kosten.

Bei manchen KFZ geht das so:

Uncodierten Transponder in den nachgemachten Schlüssel kleben, dann eine bestimmte Reihenfolge von Zündschlosstellungen und anderen Knöpfen betätigen -

Frag mal einen Computer Programmierer, ob er Erfahrung mit Eprom-Brennen hat, die wissen evtl auch, wie man so´nen Chip kopiert !

Teste den Schlüssel doch einfach.

Wenn du den Motor starten kannst, ist der Transponder noch in Ordnung

Also der Motor ist gestartet aber ich habe jetzt immer so eine blinkend gelbe Leuchte die einen Schlüssel und ein Auto anzeigt.

Ist das die Warnung dass der Transponder nicht funktioniert? Weil meine Zentralverriegelung bekomme ich jetzt nur noch manuell auf...

0
@RobbyL

und der Motor startet und läuft trotzdem, dann versteh ich den Sinn von dem Ding nicht

0

Leider nur von VW und das wird ordentlich teuer, weil der Schlüssel neu programmiert werden muss.

So leid mir das tut, aber diese feine kleine Elektronik im Schlüssel - wenn mal kaputt ist - geht in die Hunderte von Euros :-((

Da wirst du keine andere Chance haben, weil der Schlüssel ja auf die Fzg.Gestellnummer und Fahrzeugnummer hin programmiert wird und sonst nicht funktioniert. 


Siehe auch hier: 

http://www.motor-talk.de/forum/wegfahrsperre-glas-chip-vom-schluessel-kaputt-t3916418.html

Was möchtest Du wissen?