Transistoren beziehungsweise Mosfet für 5V oder/und 1,6-3,6 V und <40mA?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll das bringen?

Mosfets sind für höhere Ströme entwickelt worden, 40mA kannst du aber mit jedem 0815 Transistor schalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
otoonormal 19.02.2016, 23:31

Es sollen nicht 40mA geschaltet werden, sondern an dem Pin (Vgs) die maxmal 40mA benötigt werden. Es sollen an den Pins D bzw S dann einen höheren Strom fließen können.

0
Daguett 19.02.2016, 23:39
@otoonormal

Es gibt z.B. als Leistungstransistoren im TO-3-Gehäuse: 2N3055 (npn) / MJ2955 (pnp): Pmax = 115 Watt; |IC| ≤ 15 A; |UCEO| ≤ 60 V; B = 20…70 (bei |IC| = 4 A); Transitfrequenz min. 0,8 MHz
TO-220-Gehäuse, Darlington-Transistoren: TIP130…132 (npn)/ TIP135…137 (pnp); Kollektorströme bis 8 Ampere, Stromverstärkung min. 1000 (bei 4 Ampere Kollektorstrom), Sperrspannung 60 bis 100 Volt.

Als Kleinsignaltransistoren z.B. im TO-92-Gehäuse (bedrahtet): BC547B (npn-Transistor) / BC557B (pnp-Transistor): Verlustleistung Pmax = 0,50 W; Betrag des Kollektorstromes IC ≤ 100 mA; Betrag der Sperrspannung UCE ≤ 45 V; Stromverstärkung B ≈ 290 (bei IC = 2 mA)
SOT-23-Gehäuse (SMD): BC817 (npn) / BC807 (pnp): Pmax=0,25 W; |IC| ≤ 500…800 mA; |UCE| ≤ 45 V; B = 100…600 (bei |IC| = 100 mA); Transitfrequenz FT (min.) 100 MHz

Und hier noch eine Liste, mit den wichtigsten Standardtransistoren:

http://www.electronicsplanet.ch/bauteile/standard-transistoren.htm

Viel Spaß beim basteln.

2

Die von dir angebeben Transistoren sind für 5V (zum Schalten des Transistor) ausgelegt.

Gibt es Welche, die nur 3 bzw 3,3 Volt zum Schalten benötigen?

Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?