Transfrau ( MtF ) Ausreißen, Verzweiflung, und co. Was soll ich tun, kann mir vlt. jmnd. helfen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Mir alleine ein neues Leben aufbauen 0%
Selbstmord ist keine Lösung 0%
Vorschläge oder Tipps von euch. 0%
Jugendfluchtwohgemeinschaft oder sonst was 0%
Ausreissen 0%

2 Antworten

Hallo Pia. Weiter zu leben wie ein Junge ist wirklich völliger Schwachsinn. Ich verstehe dein Dilemma sehr gut, war in derselben Situation mit 15. Das dein Psychologe dir sagt, man könne dir erst in ein paar Jahren weiterhelfen kann ich nicht nachvollziehen. Mir konnte auch mit 15 mehr als genug geholfen werden. (Mit 17 die 1. OP.) Bist du denn bei einem Spezialisten auf diesem Gebiet? Ansonsten rate ich dir den psychologen zu wechseln wenn dich deiner nicht weiterbringt. Das Problem ist natürlich auch das deine Eltern oder mind. Ein Teil davon einverstanden sein muss um z.B eine Hormontherapie zu beginnen. Es tut mir wirklich seht leid für dich das deine Eltern dich nicht unterstützten. Da kann ich gut verstehen wenn es dir so mies geht. Wenn du willst können wir gerne auch privat schreiben oder wenn du FB hast kann ich dich einer Transgruppe hinzufügen die haben vielleicht auch noch andere ideen oder ratschläge. Wünsche dir auf jeden Fall alles alles gute für die Zukunft!

Hey  MICHAELODEON,

nein, der Psychologe ist nicht darauf spezialisiert, aber hat einen Patienten, der den Weg bereits gegangen ist. JA, ich werde mal nach einem anderem Psychologe suchen, danke für den Tipp.

Ja, ich bin auf Facebook, ich heiße Pia Krause, aber du kannst dich ja mal melden.

Danke. MFG; Pia

0

Hallo Pia.. Ich halte mich mal kurz, es ist schon spät. Was dein Psychologe sagte, man könne nichts ändern, ist Schwachsinn. Bereits in der Pubertät kannst du hormonblocker bekommen! Ist dein Thera Transerfahren? Hat er Ahnung von dem Thema, weiter Patienten etc? Ansonsten solltest du dich nach einem neuen umschauen! Und wenn deine Eltern es einfach nicht akzeptieren wollen, könntest du auch dort Hilfe vom Trans erfahrenen Psychologen bekommen... Lass den Kopf nicht hängen und kämpfe für dich!

Hey  doodlez992,

nein, der Psychologe ist nicht darauf spezialisiert, aber hat einen Patienten, der den Weg bereits gegangen ist. JA, ich werde mal nach einem anderem Psychologe suchen, danke für den Tipp.

Ja, danke für die Motivation.

Danke. MFG; Pia

0

Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass es alles so wird wie du es haben willst :) grüße vom transmann (wollen wir nicht einfach Körper tauschen?)

0

Was möchtest Du wissen?