Wieso entsteht bei der Primärspule bei einer Wechselspannung ein Wechselstrom?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Primärspule selbst ist der "Verbraucher". Wo eine Spannung angelegt wird an einen hinreichend kleinen Widerstand, dort fließt ein Strom. Die Primärspule ist ein ohmscher und induktiver Widerstand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Primärspule selbst ist der "Verbraucher"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skylinestar
25.01.2016, 13:27

Wie kann man das verstehen? Ist die spule stromdurchflossen?

0

Das Zeichen bedeutet in der Mathematik "ungefähr" und in der E-Technik bedeutet es "AC = Alternating current" also Wechselstrom.

Das mit dem Wechselstrom ist klar, denn Wechselstrom und Gleichstrom können nicht umgeformt, nur transformiert werden.

Macht man aus Wechselstrom einen Gleichstrom, so spricht man von Gleichrichten.

Macht man umgekehrt aus Gleichstrom einen Wechselstrom, so ist das Wechselrichten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?