Transformation von Graphen - verstehe die Aufgabenstellung nicht?

1 Antwort

Du sollst, so glaube ich ,sagen, wie diese Funktionsgleichung aus der normalen Funktion f(x) entstanden ist.

+3 ist der y-Achsenabschnitt und deshalb kannst du sagen, dass deine Funktion um 3 Einheiten nach oben verschoben wurde. bei -3 wird wahrscheinlich die Steigung gemeint sein..


Ja, ich weiß schon was die Zahlen dort bedeuten, aber ich verstehe immernoch nicht, was ich dort machen muss?

0
@xVipa

du sollst einfach nur sagen wie sich die Funktion aus f(x) entwickelt hat . Also grad, dass sie um 3Einheiten nach oben verschoben wurde...

0

Lol wie einfach xD

0

Tangentengleichung mit nur einem Punkt bestimmen?

Hallo, gegeben ist die Funktion f(t)=0,125 t^3 - 1,5t^2 + 4,5t + 4 die Aufgabe lautet: Bestimmen Sie eine Gleichung der Tangenten t an den Graphen von f im Punkt Q (1 / 19/6). Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp gegeben wie ich diese Aufgabe löse? Vielen Dank

...zur Frage

Wie verläuft der Graph einer Funktion für x = +/- unendlich?

Ich hänge nun an einer Matheaufgabe und habe keine Ahnung, was ich genau tun soll. Also: Gegeben ist die Funktion P(x)= -0,5x^3+3x^2. Die Aufgabenstellung lautet: Wie würde der Graph der Funktion theoretisch für x = +/- unendlich verlaufen. Ich kann mir darunter leider nichts vorstellen, und ich möchte auch nicht, dass ihr diese Aufgabe löst (GuteFrage ist für solche Fragen eh nicht gedacht), aber es wäre nett, wenn ihr erklären könntet, wie so ein Graph verläuft bzw. was besonders oder anders ist o.O Ich bin dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

Kann mir bitte jemand helfen? Aufgabenstellung: Erläutern Sie am Beispiel der Siebröhren den Zusammenhang zwischen Struktur und Funktion eines Gewebes?

...zur Frage

Hab ich das randverhalten dieser Mathe Funktion richtig bestimmt? Siehe Foto?

Die funktion ist 3. Grades (steht in der Aufgabenstellung). Mehr Infos braucht man ja nicht um das randverhalten zu bestimmen, stimmt’s? Hab ich das so richtig bestimmt?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Flächeninhalt aus Integralfunktin ablesen?

Wenn ich den Graphen einer Funktion und den, der zugehörigen Intergalfunktion gegeben habe, wie kann ich den Flächeninhalt, den die Intergalfunktion mit der x-Achse einschließt, daraus herausfinden? Ich hätte gesagt, ich lese einfach an der Nullstelle von f den y-Wert der Intergalfunktion ab, allerdings steht in der Aufgabenstellung, ich soll den Flächeninhalt auf eine Dezimale genau bestimmen. Wie kann ich das dann so genau machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?