Transexuell, bei psychologen sich als"mädchen" oder "junge vorstellen.

14 Antworten

deadnote ...ich hoffe, dass meine verspätete Rückmeldung nicht als negativ aufgefasst wird. ich hatte diese Frage leider erst jetzt gelesen und versuche sie dennoch bestmöglich zu beantworten :-)

meine Tipps oder Rückfragen an dich, wären zB "warst du denn bereits bei diesem Psychologe oder wäre es dein erstes Gespräch?", "ist dieser Psychologe denn auf Transidentität spezialisiert oder ist es eher kein Fachgebiet von ihm oder ihr?", "hast du denn bereits Befunde anderer Ärzte, welche du dem Psychologen zeigen könntest?" (falls du denkst, er oder sie könnte dir ggf. nicht glauben)

da deine Frage bereits vor Längerem gestellt wurde, wollte ich fragen, ob du denn bereits einen oder mehrere Termine hattest oder du noch weitere Ratschläge bräuchtest... ich würde dir auch gerne mit einer Freundschaftsanfrage Nachrichten senden (ich habe selbst Einiges an Erfahrung, jedoch nur aus Wien) & würde mich über eine Rückmeldung freuen.

Hallo, deadnote, ich möchte dir gerne als psychologin raten: Melde dich normal mit deinem nachnamen (macht man ja so). Du wirst ja einen anlass haben (wegen medikamente-aber das, warum? wg. geschlechtsumwandlung?), weshalb du gerne eine psychotherapie machen möchtest. Den stellst du vor - oder wirst sowieso danach gefragt. Ich als psy. frage stets danach, um einschätzen zu können, ob die-/derjenige mit seinem anliegen bei mir richtig ist oder ob ich mich dafür zuständig fühle (auch psycholgoInnen grenzen ihre tätigkeitsfelder oft ein, z.b. arbeiten manche nicht mit junkies, alkoholikerInnen, homosexuellen.... etwa, weil sie zu diesen bereichen nicht spezialisiert genug sind o.a. - das nennt man u.a. seriöses arbeiten) Sage, dass zwar dein echtes geschlecht XXX ist, du dich jedoch als XXX fühlst. Da es für dich ja etwas ganz alltägliches ist, gehe doch auch so unbeschert damit um. Ausserdem bedenkst du gleichzeitig damit, dass wir bestimmt wahrnehmungsmuster haben, also: wenn jemand wie ein junge aussieht, dann meint man auch, dass das gegenüber sich als junge empfindet. Das ist ja bei dir nicht der fall. Du kannst also mit deiner offenheit verwirrung bei deiner/deinem psychologin/psychologen vermeiden und ggf. schlechte gefühle bei dir, wenn du mitkriegst, dass sie/er verwirrt reagiert. Viele grüße und viel erfolg!!

Du musst nicht zu einem Psychologen gehen und sagen hallo ich bin ein Junge. Man stellt sich mit seinem Namen vor und redet mit ihm über vieles. Also stell dich mit deinem Namen vor, vielleicht hast du ja sogar einen "neutralen" Namen. Sicher wirst du es ihm relativ früh sagen, dass du dich wie das andere Geschlcht fühlst.

Transexuell, Hausarzt, Psychologe?

Hallo ... ich bin inzwischen 13 Jahre alt. "Aktualisierung" auf meiner älteren Frage ... Ich habe mich bei meiner Mutter und meinen Großeltern geoutet, die haben Verständnis dafür. In meiner Umgebung (Klasse, ...) habe ich mich auch geoutet, sie sprechen mich auch mit " Er " an. Ich war bei einem Psychologen gewesen, der meinte ich dürfte erst eine Hormonbehandlung mit 18 Jahren machen weil es in Deutschland unter 18 verboten ist, stimmt das denn? Ich habe auch mein Hausarzt mit eingeweiht, er versteht das echt an besten von allen 'Erwachsenen', wo ich mich geoutet habe. Er möchte mich auch unterstützen und fragte mich ob ich schon ein Wunsch Jungennamen habe, in dieser Zeit hatte ich noch keinen. Habe letztens gelesen gehabt im Internet dass ein Hausarzt auch Hormonen verschreiben darf, mit bestimmten "Erfüllten Sachen"... also ob der Arzt den Patienten schon 1 Jahr lang kennt etc. Wäre schön wenn jemand schon Erfahrung damit hat oder jemand es weiß ob das stimmt. Kann man sich auch Testosteron bestellen/kaufen ohne ärztliche "Hilfe"?

Freue mich über jede Antwort. 😊

...zur Frage

Gibts dafür einen Namen? Der Wunsch, ein Tier zu sein

Hallö!

Gibt es sowas Ähnliches wie Transsexualität, nur dass derjenige nicht das Gefühl hat, im falschen Geschlecht zu stecken, sondern lieber ein Tier sein möchte?

Ich meine das ernst, also bitte nicht wild draufloslöschen

...zur Frage

Als Mann im Kopf aber leider gefangen! Kann das angeboren sein?

Hallo, wenn man als Mädchen zur Welt kommt, aber ab der Pubertät merkt das man ein Junge ist, und das sich auch bis ins hohe Alter nicht ändert, kann man dann sagen das man echt im falschen Körper geboren wurde und geistig echt ein Mann ist, also intersexuell ist, oder ist man dann nur transexuell? Die meisten Transexuellen lassen sich ja selten komplett ganz umoperieren, und oft sind es Männer die sich dann wie Frauen kleiden und sich Busen implatieren lassen, aber doch noch Männer sind, sich aber gern wie Frauen geben. Bei mir ist das aber anders, als ich Kind war, war ich sehr neutral, weder typisch Junge noch Mädchen, aber hab bei Rollenspielen immer männliche Figuren gespielt. Dann als ich in die Pubertät kam hab ich ausschließlich nur reagiert wenn man mich wie einen Jungen behandelt hat, oder ich hab gesagt ich bin kein Mädchen. Heute weiß ich das das kindisch ist und es ist mir peinlich, auch wenn ich noch dieser Ansicht bin und am liebsten so handeln möchte. Ich denke auch wie ein Mann, oder auch neutral, wie ein Kind, wenn es ohne sexuelle Hintergedanken ist. Meine Tante sagte mal, das es sein kann, das wenn ein Mensch geboren wird, das es vorkommt, das er dann vom Geist her ein ganz anderer ist, als wie der Körper das dastellt.

Was meint ihr, ist das echt möglich? Bin ich intersexuell oder ist das noch (nur) transexuell? Es gibt dann wol keinen anderen Weg mit seinem Körper doch noch klarzukommen, denn er ist echt schwer für mich, so zu sein wie ich wirklich bin, denn das was ich von der Hülle her bin, das bin ich nicht!

...zur Frage

Wie verhalte ich mich gegenüber einem Mädel, das durch ihre vorherige Beziehung verletzt ist?

Mir hat ein Mädel gesagt, dass sie an mir hängt, aber durch ihre letzte Beziehung verletzt ist und noch nicht bereit für eine neue Liebe ist. Sie möchte aber viel Zeit mit mir verbringen.

Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Ich habe Sorge, dass unser Kontakt ohne Zärtlichkeiten dann wie eine Art Psychotherpie ist. Und wenn es ihr wieder gut geht bin ich als "Therapeut" abgestempelt und sie sucht sich einen neutralen neuen Mann der nicht in diese Regenerationsphase gehörte.

Oder kann ich durch das Beistehen in ihrer schweren Zeit gerade Pluspunkte sammeln und durch das Vertrauen aufbauen und Wohlgefühl den Grundstein für eine zukünftige Liebesbeziehung legen?

...zur Frage

Hallo ich bin ein junge und will ein mädchen sein fühle mich auch hingezogen zu anderen mädchen?

Also ich bin 18 und wäre lieber ein Mädchen, weil ich mich einfach unwohl fühle aber ich fühle mich auch zu andere Frauen hingezogen ist das normal?

...zur Frage

Depressionsattacken 2 Stunden lang- bin ich klinisch depressiv?

Ich hab einen negativen Gedanken wirklich schlimm, dass ich alles zerstört habe usw. dann haut es mich nieder, ich geh ins bett und bin so ca. 1 Stunde todtraurig mit Zittern Übelkeit also auch Konversion. Und dann bekomm ich das wieder in den Griff und es geht wieder bergauf. Ich habe Angst weil mein Vater klinisch depressiv war und noch immer Medikamente nimmt. Was würdet ihr sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?