Trans Gende Vor der Klasse outen?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Behalte es für dich ;( 50%
Oute Dich 50%

7 Antworten

Hallo!
Schön erstmal, dass du dich outen möchtest.
Ich habe mich auch geoutet. Damals habe ich mit der Beratungslehrerin von meiner Schule gesprochen. Alles wurde mit mir besprochen. Dann habe ich mich vor die Klasse gestellt und gesagt, seit vielen Jahren ich so bin, dass ich nun anders heiße und natürlich das ich Transsexuell bin.
Am Ende kamen noch Fragen von Den Mitschülern.
Was du eventuell noch vorher absprechen solltest ist, dass Problem mit den Sportumkleiden. Wo ziehst du dich um? Klär das mal vorher ab. Oder Schulschwimmen. Möchtest du überhaupt mitmachen?
Bitte deinen Klassenlehrer bzw. deine Klassenlehrerin um die Änderung der Klassenliste.
Du sagtest deine Lehrer wissen davon? Schreib ihnen auch eine E-Mail, dass du dich geoutet hast und nun anders genannt werden möchtest.
Du hast auch geschrieben, dass du Angst hast, deine Klasse dich nicht akzeptiert? Wenn das wirklich so ist, dann würde ich es lassen:( am Ende wirst du noch gemobbt und das ist überhaupt nicht schön. Oder du hast zu viel Angst und deine Klasse wird dich akzeptieren. Ich kann deine Klasse nicht einschätzen. Rede vielleicht mit Freunden darüber, was sie darüber denken. Das ist die größte Hemmschwelle. Natürlich kann dir keiner zuvor sagen, wie sich deine Klasse verhält. Du musst es vorher abschätzen. Es gibt keine Garantie. Entweder Augen zu und durch oder sich zu verstecken.
Ich wünsche dir viel Glück:)

Kommt auf deine Klasse/Schule und auf deine Freunde drauf an. Stehen die hinter dir, oder würden die dich verarschen? Dann kommt es auf deinen Charakter drauf an. Ist es dir wichtig was andere über dich denken, oder ist dir die Meinung der anderen egal, und du kannst Kritik gut weg stecken? Die Menschen die ich kennen gelernt habe, die sich geoutet haben ob schwul oder sonst was, hatten meistens so einen starken Charakter, das die anderen diese sogar cool gefunden haben. Wenn du eher schüchtern bist, und alles in dich rein frisst, lass es lieber. Man sagt zwar, man muss sein was man im Herzen ist usw, aber das kann einem ganz schnell die Schulzeit zur Hölle machen. 

Man muss halt abwägen, ist es schwerer für dich das Geheimnis für dich zu behalten, oder ist die Angst/Gefahr größer gemobbt zu werden. 

Ich habe mich dagegen entschieden, weil ich wusste, dass hauptsächlich nur negative Reaktionen kommen würden. Ich habe es engen Freunden gesagt, und letztendlich die Schule verlassen ohne mich bei allen zu outen. Ich kam damit aber gut klar, das war mir ganz klar lieber als zum Opfer der Schule zu werden.

Aber deine Situation scheint anders zu sein. Also muss du für dich entscheiden. Du hast ja bereits gute Ratschläge bekommen, wenn du dich für ein Outing entscheiden solltest

Soll ich als ungeoutete Transperson zum Klassentreffen hingehen?

Hallo,

ich wurde per Brief zu einem Klassentreffen [also alte Klasse + Lehrerin] eingeladen. Nur eine Mitschülerin weiß bisher, dass ich ein transsexueller Mann [also Frau --> Mann] bin. Alle anderen aus meiner alten Klasse wissen nichts davon.

Ich stehe aber noch ganz am Anfang, bekomme keine Hormone, etc. Ich sehe also entsprechend weiblich aus. Einen Binder [um die Brust zu verbergen] habe ich auch nicht und im Sommer kann man auch schlecht in einem Pulli rumrennen.

Von daher müsste ich mich als Frau präsentieren, inklusive meines noch rechtlichen, weiblichen Vornamens. Klar, könnte ich das so machen, aber ich würde das kein bisschen aushalten. Es war schon die ganzen letzten Jahre die Hölle, wenn ich so tun musste, als ich sei eine Frau/ein Mädchen.

Outen möchte ich mich vor den ganzen Leuten auch nicht. Die haben mich jahrelang wegen verschiedener Dinge gemobbt und haben sich immer recht feindlich gegenüber "Andersartigen" verhalten, was Transsexuelle auch mit einschließt. Vor allem, weil ich ja noch recht weiblich aussehe und nicht wie ein Junge/Mann.

Da kommen auch nur so ca. 10 bis 15 Leute, also kann man schlecht "untertauchen".

Jetzt wollte ich noch was wegen meiner Klassenlehrerin loswerden:

Damals hatte ich psychische Probleme. Sie wusste aber nie die Ursache dafür. Die Ursache war nämlich meine Transsexualität. Auf so einem Klassentreffen möchte ich ihr das nur ungern sagen. Zumal das Treffen bei ihr zuhause stattfindet.

Ich möchte ihr aber unbedingt all das sagen und auch was ich so in den letzten Jahren schulisch & beruflich gemacht habe. Ich habe noch ihre alte E-Mail-Adresse, weiß aber nicht, ob sie die noch benutzt. Ich würde ihr nämlich ein selbst gedrehtes Video schicken anstatt persönlich vorbei zu kommen. Ich weiß allerdings überhaupt nicht, wie sie so auf das Thema trans reagieren würde. In meiner Schulzeit wollte sie mich immer überreden, mich doch weiblicher zu kleiden.

Hoffentlich konntet ihr den ganzen Wust an Gedanken verstehen und könnt mir vielleicht einen Rat geben :)

...zur Frage

Angst vorm Outen? Wie könnte ich meiner angst entgegen treten? lesbisch?

Hi :) Wie meine Frage schon alles sagt, ich habe angst mich zu outen... Es ist nicht so das meine Eltern es nicht akzeptieren würden, nur meine Schwester findet Lesben widerlich und wir beide haben sowieso schon nicht den Draht so zueinander... Ich möchte aber nicht das wir uns noch weiter auseinander leben. Außerdem habe ich angst was sich alles für mich ändern würde. Ich war bisher nicht untätig, meine Freunde, Klasse, Arbeit ect. wissen es und zwei "Beziehungen" mit Frauen habe ich auch schon hinter mir. Nur bisher habe ich meiner Familie noch nichts erzählt. Ich war auch schon mit Kerlen zusammen doch irgendwas hat da immer gefehlt in mir... ich war öfters nicht glücklich und bin es zurzeit auch nicht. Wie kann ich mich also meiner angst stellen? Das ich mich endlich traue meiner Familie zu sagen das ich auf Frauen stehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?