Trampen in Dänemark (Schweden / Norwegen)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hej Tetriskista,

mein Zweitwohnsitz liegt in Dänemark und ich bin dort viel mit dem Auto unterwegs, auch auf den Strecken zwischen Dänemark und Deutschland. Dort finden sich erstaunlich wenige Leute, die trampen.

Ich nehme i. d. R. jeden mit, der so zu reisen versucht. Habe es in meiner Jugend selbst intensiv betrieben. Aber in den fast 16 Jahren, die ich nun in DK lebe, ist mir das nur zweimal möglich gewesen.

Im Vergleich zu meinen Jugendzeiten, als sich die Tramper in Deutschland auf den Autobahnraststätten und den großen Ausfallstraßen unserer Städte teilweise stapelten, gibt es in Dänemark keine Trampkultur. Allenfalls zwischen Dörfern und am Wochenende, wenn die jungen Leute nachts aus der Stadt wieder nach Hause möchten und kein Bus mehr fährt, versuchen sie es vielleicht ab und zu einmal.

Mit meinen Ausführungen möchte ich Dir nun nicht den Mut nehmen. Probiere es! Grundsätzlich sind die Leute in Dänemark recht freundlich. Die meisten sprechen recht gut Englisch und nicht wenige auch Deutsch. Es gibt viele Raststätten und diese werden auch sehr gut frequentiert.

Liebe Grüße

Achim

Vielen Dank. Mehr wollt ich nicht hoeren :) Eventuell siehst du mich ja am Straßenrand stehen ;)

0

Was möchtest Du wissen?