Trainingsplan verbessern?

 - (Gesundheit und Medizin, Sport, Ernährung)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wiederholungszahl von 6-10 passt. Dein Trainingplan is um ehrlich zu sein Schrott, kein Rücken, keine Beine (laufen ist kein Beintraining 😂). Aber da du nach speziell deinen Armen gefragt hast du musst 1. Fressen und das ohne Ende 2g eiweiß pro kg Körpergewicht außerdem immer im kalorienüberschuss arbeiten 2. Deine Arme schwer trainieren so das du Grade so 6-10 Wdh schaffst und 3. Lass dich nicht volllabern von Leuten die erzählen das hätte nix mit der Ernährung zu tun 😂

ok also noch rücken und beine dazu, arbeite mit 9kg pro arm, vllt da noch mehr gewicht? und sonst 2mal die woche jeweils tri/bizeps reicht?

0
@aquaboy123

Ja locker, wenn du die arme richtig trainierst kannst du die maximal 2x die Woche trainieren

1

Proteine sind vollkommen unwichtig beim Training. Du mußt deinen Muskeln einen Reiz geben, damit sie wachsen können!

Da machst du mal mit dem doppeltem Gewicht nur drei Wiederholungen.

Je mehr du in Wiederholungen und Sätze gehst, hast du es wirklich nicht gecheckt!

Gehe in die Gewichte, die du kaum noch schaffst, dann fragt der Körper nach mehr Muskeln, um sein Leben in den Griff zu kriegen!

aber 2 mal Bizeps/Trizeps in der Woche reicht oder? Mache momentan mit 9 KG pro Arm?

0

Schlechter Plan.Wie schon geantwortet wurde, fehlt der Rücken und die Beine. Stimmt den überhaupt dein Gewicht beim Training? Nimmst du auch genügend kalorien zu dir?

Zu viel Bauch, zu viel laufen. Streich mal das (+10 min HIIT), was auch immer du da machst, und verfolge nen richtigen Plan und nicht sowas selbst zusammengeschustertes. Wenn du schon splitten willst, nen richtigen 2er oder 3er Split, wie nen Push/Pull/Beine zb.

2-3 mal die Woche Bauch reicht und laufen 2x

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbys seit Jahren: Ernährung/Krafttraining/Cardio/Yoga

ok danke dir

0

Nimm dir mehr als 1 Tag Ruhe für den kompletten körper und ändere dein Plan jeden Monat weil es sonst sehr einseitig sein kann.

Kommt drauf an wofür du trainieren willst...

Und offensichtlich fehlen Dinge.

Ich lese Bauch, Bauch, Bauch...

Aber wo ist der verdammte Rücken???

Wieso vergessen immer alle den Rücken?

Sixpack schön und gut. Aber man sollte nie ein Ungleichgewicht im Körper aufbauen

Und wo sind die Beine?

Lauftraining ist kein Beintraining, sondern ein Ganzkörper - Ausdauertraining

Der Rücken wird erst reingekommen wenn die ersten Probleme kommen für gewöhnlich

0
@GraueZelle90

Probleme entstehen aber bei einseitiger Körperbelastung. Habe schon genug von diesen Leuten gesehen die Bauchmuskeln haben, Dick die Bowlingkugeln und dann noch einen runden Rücken, weil einfach ein komplettes ungleichgewicht herrscht.

Der Körper funktioniert immer als eine Einheit. isolierte Muskeln zu trainieren ist ja ansich eh nicht natürlich.

Bei einem natürlichen Umgang mit dem Körper in verschiedensten Sportarten wird der Rücken und jeder andere Muskel ja automatisch mittrainiert.
Nur wenn man isoliert alles trainiert, dann vergisst man ihn eben mal schnell.

0

ja rücken mach ich ab und zu manchmal und beine dachte ich halt wg laufen

0
@aquaboy123

Beim laufen trainierst du eine monotone Bewegung auf ausdauer. Nicht nur die Beine, sondern den ganzen Körper. Rumpf etc istalles mit drin.

Wenn du jz z.b. eine Bewegung machst du einen muskulösen Oberkörper hast, aber nicht die dazugehörigen Beine, dann wirst du teils nicht die Kraft entwickeln, die notwendig wäre. Hebst du also etwas zu schweres hoch und es kommt nicht aus den Beinen wirst du es ja aus dem Rücken heben. Das ist schlecht. Der Körper arbeitet im Alltag und vielen Sportarten ja als eine Einheit. Eine Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied. Das heißt, wenn deine restlichen Körperteile eine starke Bewegung machen, Last tragen oder was auch immer. Lastet der Druck zu stark auf der schwächsten Stelle im Körper

Außerdem sieht es lächerlich aus :)

0
@aquaboy123

Es kommt drauf an, was dein Ziel ist. Wenn du viel laufen willst, dann lauf viel. Du musst nur wissen, dass laufen Energie verbraucht, die du dir wieder reinfressen musst, wenn du aufbauen willst, da du einen kcalüberschuss brauchst

kannst ja mo, mi, fr Krafttraining machen nach einem 3ersplit deiner wahl

dienstag und donnerstag oder samstag statt donnerstag könntest du laufen gehen, oder was auch immer...
so hältst du an allen Tagen einen konstanten Energieverbrauch und es schadet der Regeneration nicht wirklich.

Viele Wege führen nach Rom. Am ende kommt es auf die Umsetzung an...

1

Was möchtest Du wissen?