Trainingsplan und Hilfe bei der Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

also erstens mal

die fettablagerungen sind nicht schlimm, um muskeln aufzubauen brauchst du eine bestimmte menge an kalorien die du in dich reinstopfen solltest

dazu ist aber auch wichtig was es ist, es sollte hauptsächlich eiweißhaltig sein, gemüse, gesunde fette usw..

die ernährung ist auf jeden fall ein ausschlaggebender punkt

zum training

ich würde die empfehlen eine wiederholungszahl von 10-12 aber auch mit einem gewicht dass dich herausfordert.. die übungen solltest du ab und an auch mal durchwechseln, sodass du dem muskel immer einen neuen reiz gibst und ihm zum wachsen zwingst

auch wichtig zu wissen ist, dass der muskel während der ruhephase wächst die zwischen 24-48 stunden andauert. in dieser zeit sollte der muskel nich mehr beansprucht werden, da du sonst mehr kaputt machst

deine frage ist nicht so leicht zu beantworten wie du sicherlich schon bemerkt hast, denn der muskelaufbau ist ein ziehmlich großes thema über das man viel erzählen kann

den aufbau von muskeln lässt sich natürlich in einem guten fitness studio viel besser vorantreiben aber das sollte natürlich jedem klar sein. trotz all dem kannst du viele übungen mit kurzhanteln durchführen. dazu würd ich dir raten videos auf youtube mal anzuschauen und du wirst sicher fündig nach dem was du suchst, bei weiteren fragen kannste mir gern schreiben:) sorry wenn rechtschreibfehler drin sein sollten:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oonudeloo
26.08.2016, 02:06

zunächst einmal vielen dank für die schnelle antwort :D

nur verstehe ich nicht ganz wieso ich überall dünn bin bzw abnehme nur an diesen beiden stellen eben nicht :/ das mit den ruhephasen sollte mit meinem plan sehr gut harmonieren ;D

das gewicht passt auch da ich beim 3. satz es wenn überhaupt nur gerade so noch schaffe, nur meine frage ob der trainingsplan an sich auch so passt und ob die ernährung auch hinhaut :)

0

Was möchtest Du wissen?