Trainingsplan für 16 Jährigen (Muskelaugbau)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu allererst:

Du bist 16.. warum aufbauen? Ich verstehen den Trend und bin selber mit 83 KG sehr muskolös auf 180cm Größe. Aber ich bin auch 25. Geh es langsam an.

Zweitens:

2 mal die Woche ist echt zu wenig für Aufbau. Da hilft dann auch kein Nahrungsergänzungsmittel. GYM ist immer besser als Zuhause für deine Bedürfnisse, versuche öfter zu gehen und nicht nur 30 Minuten am Tag sondern 1 Stunde oder mehr.

Drittens:

Kriege einen Kotzreiz wenn ich hier lese das du Liegestütz für deine ARME machen sollst.  ---> Liegestütz ist Primär eine Brustübung ( richtig ausgeführt ) mit leichten Nebeneffekten auf die vordere Schulter, oder z.b Trizeps ( hinterer Arm ) wenn du sie geschlossen ausführst. Hol dir von den Amateuren bitte keinen Rat, das ist sinnlos manchmal sogar gefährlich.

 

Wenn du unbedingt an dir arbeiten willst, was ich für nicht richtig in deinem Alter halte, suche dir Youtube-Videos mit anerkannten Leuten die Ahnung haben und orientiere dich daran

Es liegt daran das sich bei mir nichts tut. Ich bin 1,86 und wiege 65kg

1
@BatmanZer

Wie ich sagte. 2 mal die Woche, und du denkst da tut sich was? :)

Es ist leider so das dies mehr Arbeit und Anstrengung benötigt. Selbst mit gutem und logischem Training wirst du bei einem Aufwand von 2/7 Tagen in der Woche nicht viel erreichen können.

 

Du musst deinem Körper ja zeigen das er für sein Arbeitsaufkommen nicht ausreichend mit Muskeln ( Leistungskörpern ) bestückt ist. Dann sagt sich dein Körper, ich muss mehr Muskeln erstellen um dieser Arbeit gerecht zu werden. Es ist ein logisches Konzept.

 

In Kombination, genannte Arbeit in Form von Muskeltraining/Beanspruchung, mit guter Ernährung würden deie Muskeln auch wachsen, natürlich mit der Zeit und nicht auf "Hau-Ruck". Da brauch man Geduld, erst recht als großer Mann. Denn die brauchen zum aufbauen länger.

Wie gesagt, orientiere dich an den Tipps anerkannter "Pumper" und Sportler, lerne daraus, hohle dir immer mehrere Meinungen ein und bilde dann deine eigene, probiere herum was deinem Körper hilft. Da ist jeder anders.

Dazu die richtige Ernährung ( Eiweiße und Aminosäuren werden Pflicht für dich sein, genau wie ein Kalorienüberschuss im Körper ) und mit der Zeit wirst du Erfolge haben.

0

Natürlich helfen auch Liegestützen für den Aufbau der Muskeln im Arm!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0
@lukasf0109200

Partiell. Im Trizeps, und das auch nur effektiv bei geschlossenen Handflächen vor der Brust. Wenn du ehrlich denkst das der Biceps bei Liegestützen angesprochen wird fällt mir nichts mehr ein.

0

Für die Arme kannst du einfach Liegestützen machen, du fängst mit 10 an und steigerst dich dann jeden Tag um 1, Falls du auch gewichte zuhause hast kannst du die auch verwenden.

Für den Bauch das gleiche jedoch machst du hierfür Situps.

Für die Brust habe ich leider keine Übung es gibt aber sehr hilfreiche Apps die du dir auf dein Handy laden kannst wo dir bestimmte Übungen gezeigt werden und du sie nachmachen kannst. Bei den Apps kannst du auch auswählen was du trainieren möchtest.

Ich hoffe der Beitrag hat dir geholfen BITTE lass einen Daumen nach OBEN da;)

Gutes gelingen

Danke. Sollte man das dann jeden Tag machen?

0
@BatmanZer

um aber einen Trainingseffekt zu erreichen sollst du ´z.b. 15 Liegestützen machen dann 15 sec pause und wieder 15 dann wieder 15 sec pause und wieder 15 Liegestütz.

machst du 10 Liegestützen macht man 10 sec pause.

Das mit einem tag Pause kann ich nicht so wirklich glauben aber du wirst es wissen

0

Nein, das sollte man nicht jeden Tag machen. Der Muskel braucht eine Pause, in der er sich erholen kann, das nennt man Superkompensation. Des Weiteren ist Liegestütz in erster Linie eine Übung für die Brust, zumindest, wenn du die Hände weit auseinander setzt. Setzt du sie eng, ist vorwiegend der Trizeps beteiligt. Die Situps kannst du ruhig täglich machen; für den Rectus Abdominis gilt das nicht, da er spiralförmig aufgebaut ist und das in den Bereich der Kraftausdauer fällt.

0

Versuchs zu Hause mal mit bodyweigt Übungen. Die sind zum Studio ein toller ausgleich

Viel Spaß😄

Was möchtest Du wissen?