Trainingsfortschritte erzielen?

2 Antworten

Zwischendurch mal ein paar Wochen auf Maximalkrafttraining zu wechseln, ist nicht verkehrt. Trainingserfolg geht in Schüben, und manchmal kann man so einen Schub provozieren, indem man den Rythmus etwas ändert.

Du solltest aber vorher folgende Punkte sicherstellen: Stimmt deine Ernährung? Hast du für dein Trainingsziel die richtige Kalorienbilanz (mit Kaloriendefizit kann man schlicht keine Muskeln aufbauen)? Hältst du die Regenerationszeiten ein? Ist dein Körper anderweitig gestresst?

Ich würde zwischendurch schon mehr auf Kraft gehen und mehr Gewicht nehmen und deine Übungen ändern.

Ist die Reihenfolge beim Training wichtig für ein erfolgreiches muskelwachstum?

Hey Leute, die Frage steht oben :)
Ich wollte es wissen, da man manchmal im gym einfach viel zu lange auf ein Gerät warten muss und man stattdessen einfach eine andere Übung aus dem trainingsplan machen könnte um so die zeit zu sparen. Ist die Reihenfolge letztendlich egal, oder sollte man wirklich die Reihenfolge abarbeiten? ( der trainingsplan ist aus dem Internet, hab den allerdings ein wenig abgeändert, um gezielter Muskelpartien zu trainieren)

...zur Frage

Meinung zu meinem Trainingsplan?

Moin Jungs, ich wollte mal fragen ob es hierzu Meinungen gibt. Gerne auch Verbesserungsvorschläge.

Ich trainiere am Tag 40 Dips aufgeteilt auf 4 Sätze und 120 Sit-Ups, auch aufgeteilt auf 4 Sätze. Das ganze einmal Mittags und einmal Abends.

Am nächsten Tag dann 60 Liegestütz, auch aufgeteilt auf je 4 Sätze. Zudem 4x die "Bankstellung", jeweils 1 Minute. Das ganze natürlich auch einmal Mittags und einmal Abends.

Zu mir: Ich bin 14 Jahre alt, bisher nicht wirklich trainiert, und ca. 1,70-1,75m groß.

...zur Frage

Klimmzüge und Liegestütze - welche Muskeln?

Ich (w/18) möchte undbedingt liegestütze und klimmzüge können...

die Liegestütze sind jetzt nicht das größte problem, da es die liegestütze auf den knien gibt (auch frauenliegestütze haha) aber bei Klimmzügen - no chance.

Ich wollte fragen welche Muskeln bei den Liegestützen und Klimmzügen angesprochen werden und wie ich diese trainieren kann, damit die beiden übungen besser klappen.

...zur Frage

Trainingsplan gut oder schlecht Kidd??

Derzeit trainiere ich 4x die Woche (Mo,Mi,Fr,Sa)

Mo: Brust,Trizeps,Bauch und Nacken/Schulter ( Für die Brust mache ich 3 Übungen mit je 4-5 Sätze sowie für den Trizeps 3 Übungen mit der gleichen Satz Anzahl wie für die Brust und den Bauch sowie Schulter/Nacken mache ich je 2 Übungen mit 4-5 Sätzen.

Mi: Mache ich Rücken,Beine und Bizeps, für den Rücken sowie für den Bizeps mache ich jeweils 3 Übungen, davon 4-5 Sätze, und die Beine teile ich auf unter 4 Übungen (1x Waden, Beinpresse,Beinstrecker sowie ein Gerät für den Innenschenkel Muskel.

Freitag das vom Montag, und Samstag das von Mittwoch, glaub ihr das ist zu viel Volumen ? Derzeit trainiere ich nu 1 Jahr und mach recht gute Vorschritte mit dem Plan :)

...zur Frage

Bizeps, Trizeps und Brust mit schweren oder leichten Gewichten trainieren?

Hey,

mein Ziel ist es schöne große Muskeln aufzubauen. Anfangs habe ich normale Curles mit 6Kg-Hanteln 3 Sätze mit je 12 Wiederholungen gemacht. (Habe noch andere Übungen gemacht) Danach waren meine Arme zwar für ne halbe Stunde richtig "am Arsch", danach war ich wieder voller Energie. Das ist meiner Mutter und meinem Vater aufgefallen, sodass sie mir gesagt haben, dass ich lieber mit leichteren Gewichten trainieren soll, um meine Gelenke etc. nicht zu schädigen. Diesen Rat habe ich dann auch umgesetzt. Seitdem trainiere ich mit 3Kg-Hanteln 3 Sätze mit je 20 Wiederholungen. Jetzt habe ich aber gelesen, dass man mit so viel Gewicht wie möglich trainieren sollte, damit man "fette" Musklen bekommt. (auch genannt Maximalkrafttraining oder so). Jetzt weiß ich nicht, ob es noch Sinn macht mit leichten Gewichten zu trainieren, um große Musklen aufzubauen.

Mfg

...zur Frage

Wie Kraft im Training steigern?

Hey Ich trainiere jetzt seit etwas 8 Monaten und bei vielen Übungen konnte ich mich bereits etwas in dem Gewicht steigern. Meistens sieht das dann so aus, dass ich den Clip bei Maschinen beispielsweise eins weiter runter machen konnte, sprich die nächste Gewichtsstufe. Mehr hat sich da allerdings nicht wirklich getan. Ich trainiere eher im Wiederholungsbereich 8 aufwärts und wähle das Gewicht immer so, dass ich meind. 8 Wdh. sauber schaffe. Danach droppe ich das Gewicht und mache so lange weiter bis nichts mehr geht. Optisch habe ich schon Erfolge erkennen können. Damit ich neue Reize setzen kann versuche ich natürlich das Gewicht zu steigern, nur leider leidet darunter die Form und die Wiederholungszahl. Ich weiß jetzt halt nicht wie ich trainieren soll, damit ich auch Kraft aufbaue und weiter neue Reize setzen kann. Könnt ihr mir da behilflich sein und mir Tipps geben?

Danke und mit freundlichen Grüßen

Lennart

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?